SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

14. Bahndammlauf in Buchholz am 01.09.2012

 
   
[MH] Auch dieses Jahr war der Lauftreff SV Windhagen wieder zahlreich vertreten beim Buchholzer Bahndammlauf. Eine Veranstaltung die sich eben immer wieder lohnt, denn in dem sehr niedrig gehaltenem Startgeld (6,-- € für den 10km-Lauf und 8,-- € für den Halbmarathon) ist eine Spende über 2,50 € für die Kinderkrebsstation der Uni-Klinik Bonn enthalten. Aber auch die Streckenführung ist einfach immer wieder schön zu laufen.

Vielen Dank an den Veranstalter, so zeigt es sich doch dass es sich lohnt ehrenamtlich zu betätigen. 

 

Aus den Reihen des Lauftreffs SV Windhagen ergab es den folgenden Bericht von Christoph Köhn:

Mehrere begeisterte Teilnehmer aus dem diesjährigen Anfängerlaufkurs des Lauftreff SV Windhagen starteten beim traditionellen 14. Bahndammlauf in Buchholz. Die Vorbereitungen dafür begangen schon im Juli mit einem vom Lauftrainer Mario Höß speziell ausgearbeitetem Trainingsplan.

Nachdem die Leistung aller zu Beginn durch den sogenannten Cooper-Test ermittelt wurde, konnte das sechs Wochen andauernde Training beginnen.

An vier Tagen in der Woche, war ein Mix aus ruhigen Dauerläufen, Steigerungsläufen und Tempodauerläufen auf  Waldwegen rund um Windhagen zu absolvieren. Darüber hinaus gab es noch zum weiteren Kraftaufbau Intervalltrainings auf dem Sportplatz in Windhagen, allerdings nicht immer zur Freude der Läufer. Schon nach kurzer Zeit gewannen aber alle an Kondition und vor allem Mut, längere Strecken in Angriff zu nehmen.

Unter der ständigen Motivation, die Mario Höß jedem Läufer individuell zukommen ließ, sind alle  „Anfänger“ bis zum Schluss dabei geblieben.

Das zu Beginn angestrebte Ziel, die 10 km des Bahndammlaufs am 01. September 2012 überhaupt zu schaffen, ist während der Vorbereitungen von einigen Läufern in ein Zeitlimit von maximal einer Stunde gelegt worden.

Nachdem der Startschuss um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz in Buchholz fiel, lief die Truppe in Begleitung von Mario Höß zielstrebig auf die anspruchsvolle Strecke über 10.000 Meter los. Das Wetter spielte mit, denn trotz Sonnenschein, war es nicht zu warm zum Laufen.

Nach dem alle Neulinge - einige sichtlich erschöpft - am Ende der Strecke das Ziel durchlaufen hatten,  war man begeistert und auch etwas stolz darauf, zu welcher Leistung das Training in der kurzen Zeit bei jedem einzelnen geführt hat.
 

 

 

Ergebnisse: Halbmarathon, 21,1 km

Name

Zeit

Platzierung ges.

Platzierung AK

Simone Wallau

01:47:41

4.

3.

  

Ergebnisse: 10 km

Name

Zeit

Platzierung ges.

Platzierung AK

Jens Merkel

00:46:46

16.

3.

Heiko Kötting

00:47:51

20.

1.

Wolfgang Buchholz

00:51:53

27.

7.

Dele Köhn

00:52:28

5.

1. (A-Jugend)

Christiane Hülder

00:52:29

6.

2.

Thomas Salz

00:53:04

34.

8.

Sabine Völker

00:54:35

11.

2.

Stephanie Brabender

00:55:22

14.

3.

Sabine Röser

00:56:20

15.

2.

Susanne Freitag

00:56:53

18.

5.

Christina Dittrich

00:58:14

20.

4.

Sabine Fiebiger

00:58:49

23.

6.

Fred Höhns

00:58:52

49.

3.

Christoph Köhn

00:59:06

52.

9.

Anke Külbel

01:00:32

26.

4.

Tanja Köhn

01:02:27

30.

2. (A-Jugend)

Achim Bruns

01:06:30

59.

3.

Mario Höß

ohne Wertung, 60-Minuten-Hase

2012-09-01-buchholz.pdf