D3 der JSG lässt den Kopf nicht hängen.


Mo, 14.09.15 18:00 D-Junioren Kreisklasse
FC Unkel - JSG Vettelschoß III

Verstärkt mit Max und Etienne aus der E-Jugend traten wir mit der Mindeststärke von 9 Spielern in Unkel an.

In der ersten Halbzeit hatten wir spielerisch die Nase vorn, mussten aber durch eine Unachtsamkeit einen 1:0 Rückstand zur Halbzeit hinnehmen. Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann doch sehr schwierig und der Gegner erhöhte auf 2:0. Die Mannschaft ließ jedoch den Kopf nicht hängen und verkürzte auf 2:1. Durch weite Abschläge gelang es dem Gegner die Abwehr zu überrumpeln und damit das 3:1, wobei es auch blieb.


Fazit: Die Mannschaft blieb auf einem ungewohnten und gewöhnungsbedürftigen Hartplatz deutlich unter den Möglichkeiten. Weite Strecken des Spiels waren durch ein beidseitiges unkontrolliertes hin und her geprägt. Wir fanden nicht zu unserem Spiel und unsere Aktionen waren auf fast allen Positionen zu unpräzise und nicht energisch genug.

Konditionell lieferte die Mannschaft auch ohne Ersatzspieler eine durchaus beachtliche Leistung ab.


Es spielten: Aaron V. - Alexander B. - Amin B. - Etienne V. - Luca R. - Max B. - Max H. - Oliver B. - Tim E.

D3: Neue Mannschaft, großes D-Jugend Spielfeld, Abseits- und Rückpassregel.


Sa, 05.09.15 12:50 D-Junioren Kreisklasse

VfL Oberbieber : JSG Vettelschoß III 2:1

 
Am Samstag den 05.09.2015 war es soweit. Unser erstes Saisonspiel stand auf dem Programm. Der Gegner hieß VFL Oberbieber. Zum ersten Mal hieß es: neue Mannschaft, großes D-Jugend Spielfeld, Abseits- und Rückpassregel. Zu Beginn des Spiels musste sich die Mannschaft erst einmal orientieren und finden, was zur Folge hatte, dass die Gastgeber (fast ausschließlich Jahrgang 2003) mit 1:0 in Führung gingen.

Wir ließen uns jedoch nicht entmutigen und erzielten relativ rasch den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit spielten wir etwas defensiver. Durch eine Unachtsamkeit gelang dem Gegner das 2:1 wobei es trotz einiger Chancen für uns auch blieb.

Fazit: Es war ein sehr faires Spiel (Kompliment an den Gastgeber) auf Augenhöhe, wobei wir spielerisch und bei den Torchancen leicht die Nase vorn hatten. Die Mannschaft hat sich bis zum Schluss toll engagiert und gekämpft. Defizite gab es lediglich im Zusammenspiel und der Positionierung auf dem neuen Spielfeld.


Vielen Dank an Maria Braßel (E1) für die Unterstützung durch Max Braßel und Etienne Vogt, die einen super Einsatz zeigten.

Es spielten: Amin Bejaj (Torschütze), Oliver Böhme (C), Alexander Buss, Tim Eulenbach, Noah Haas (TW), Max Hammerstein, Jannick Thomas, Luca Ries, Aaron Vogt, Max Braßel (E1), Etienne Vogt (E1)