SV Eintracht
Windhagen 1921 e.V.

Starke zweite Halbzeit reicht in Betzdorf nicht zum punkten!

Sa. 23.09.2017 16.00
SG 06 Betzdorf - SV Windhagen 2:1 (2:0)
Tor:
Volker Berghoff

 
Bilder vom Spiel von Erwin Höller ...  
Es war am Ende wie schon häufiger diese Saison: man stand ohne Punkte da und eigentlich konnte keiner so richtig fassen warum. Auf dem schlechten Betzdorfer Rasen wollte der SVW den Schwung des ersten Saisonsieges in der Vorwoche mitnehmen und begann aggressiv. Der erste Standard der SG führte aber bereits in der 9.Minute zum 0:1. Im Gewühl reagierte ein Betzdorfer schneller und traf. Nun ging es hin und her aber es traf wieder nur der Gastgeber. Wieder nach einer Ecke war ein Spieler der SG geistig und körperlich am schnellsten und donnerte den Ball nach 29 Minuten zum 0:2 aus Windhagener Sicht ins Netz. Gute Chancen vor der Pause blieben ungenutzt oder wurden vom starken SG Torwart vereitelt. Aber auch die Windhagener Abwehr wirkte nicht sattelfest, so dass man sich in der Pause nochmal neu sammeln konnte.

Aggressiver mit frühem Forechecking und mit hoher Laufbereitschaft stellte der SVW in der zweiten Hälfte die klar bessere Mannschaft. Der Anschlusstreffer lag in der Luft und in der 69.Minute war es dann so weit. Symptomatisch für Halbzeit zwei war, dass diesmal ein Windhagener im Strafraum schneller reagierte. Berghoff traf nach einer Klos-Ecke aus kurzer Distanz zum 1:2. Nun drängte man auf den Ausgleich. Blumenthal und Spielertrainer Prenku mit Kopfbällen aus der Nahdistanz sowie Metzen, Klos, Hessler und Pehlivan mit Schüssen aus guter Position scheiterten knapp. Die größte Chance hatte wieder der Spielertrainer, der nach einer zu kurz abgewehrten Ecke den Ball aus 8 Metern nur Zentimeter am Tor vorbeischoss. In der dramatischen Schlussphase rückte immer mehr das Schiedsrichtergespann in den Mittelpunkt. Nach einem langen Ball fiel wieder einmal mehr der SG-Stürmer Scherreiks im Luftkampf und zur Verwunderung aller gab es nicht nur Elfmeter, sondern auch noch gelb-rot für Blumenthal. Aber auch mit 10 Mann hatte man noch zwei Chancen zum Ausgleich, aber zuerst scheiterte Metzen knapp, dann verpuffte ein Freistoß von Zent in zentraler Position. In der Nachspielzeit musste auch noch Silkovic mit gelb-rot vom Feld. Diesmal eine vertretbare Entscheidung.

So stand am Ende eine mehr als unnötige Niederlage zu Buche, die aufgrund der, vor allem in der zweiten Hälfte, klar größeren Spielanteile, unverdient war. Konzentrationsfehler bei Standards in der ersten Hälfte waren leider ausschlaggebend. Ansonsten konnte man der SVW-Elf keine Vorwürfe machen, die sich nur drei Tage nach den 120 kräftezehrenden Minuten im Pokalspiel in Wissen absolut zerriss und bis zum Ende aktiv und läuferisch stark war. Genauso ärgerlich wie die Niederlage waren einige Begleitumstände. Aufgrund von Verletzungen, Urlauben und Arbeit fehlten gleich 9 Spieler. So saßen auf der Bank nur der A-Jugendliche Erik Feldens, sowie zwei Spieler der dritten Mannschaft Sven Fischer und Rene Kerchensteiner. Letzterer kam sogar zu einem 15 minütigen Einsatz. Diesen dereine gilt nochmal ein besonderer Dank. Im Kader der ersten Mannschaft und im Verein müssen sich mit Sicherheit einige hinterfragen, ob sie alles für das große Ziel Klassenerhalt tun.

Auch dafür hat man nun acht Tage Zeit, ehe eine ganz wichtige englische Woche ansteht. Mit dem Heimspiel gegen Morbach, dem Lokalderby in Linz Mittwochs und dem Heimspiel gegen Koblenz stehen drei Spiele an, in denen unbedingt gepunktet werden muss. (Vorbericht folgt)

Tischtennis: Erste gewinnt Spitzenspiel gegen Weitefeld.

Fr. 22.09.2017 20:00   TTC Bad Hönningen SV Windhagen III  9:7    
    20:00   SV Windhagen VI TTG Linzer-Höhe II  8:3    
    20:00   SV Windhagen IX TTF Asbacher Land V  0:8    
    20:00   SV Windhagen IV TSG Urbach-Dernbach II (Z)  4:8    
    20:10    TV Anhausen-Meinborn SV Windhagen V  4:8    
Sa. 23.09.2017 14:00     TV Anhausen-Meinborn SV Windhagen II  3:8    
    18:30     SV Windhagen II TuS Horhausen  9:3    
    18:30     SV Windhagen TuS Weitefeld-Langenbach II  9:5    

SVW II muss sich Güllesheim geschlagen geben..

So, 24.09.17 14:30 Kreisliga B
SV Güllsheim - SV Windhagen II 4:1
Tor: Raphael Dissemond

SVW III muss sich auf dem Hartplatz in Königswinter mit 1:0 geschlagen geben.

So. 24.09.2017 12.00
SV Ataspor Unkel II - SV Windhagen III 1:0

D Jugend: Verdienter 2:0 Erfolg auf ganzer Linie.

Sa, 22.09.17 15.15
VFL Neuwied - JSG St. Katharinen 0:2

Nach dem Spiel am Mittwoch wurde eindeutig klar, dass die Abwehr verstärkt werden musste. So änderten wir die taktische Aufstellung von 3:4:1 auf 4:3:1. Zudem mussten wir heute komplett auf unsere eigentliche Kreativabteilung verzichten.

Die ersten Minuten zeigt sich unsere Mannschaft noch etwas verunsichert durch die veränderte Taktik. Fand aber schnell in das Spiel und konnte ab der 10. Minute die Überhand gewinnen. Aus einer starken Abwehr heraus gelang es immer wieder schnell vertikal nach vorne zu spielen. Schnörkellos und mit Zug zum Tor. Ein Schuss von Julien fand nur den Innenpfosten und lief dann über die Torlinie am anderen Pfosten vorbei ins Aus. So gingen wir mit 0:0 in die Pause, denn Neuwied hatte nicht eine nennenswerte Chance. 

Die 2. Halbzeit wollten wir genauso angehen, wie die erste, mit dem Unterschied, unsere Chancen nun besser zu nutzen. Ein Schuss von Max knallte leider nur gegen die Latte anstatt ins Tor. Es schien schon wieder an der Chancenverwertung zu mangeln. So verwundert es auch nicht, dass Tom unser Abwehrchef und Kapitän das 1:0 erzielte und damit den Knoten platzen ließ. Fortan mussten wir uns wütender Angriffe der Neuwieder erwehren. Danke guter Abwehrleistung und Spiel gegen den Ball und Jonas, unserem hervorrangenden Torwart, brannte hinten nichts mehr an. Statt dessen konnte sich Julien erneut auf der linken Seite durchsetzen und quer auf Dustin legen, der dann auch noch den Torwart zu einem Eigentor zwang, anstatt selber einzuschieben. Mit dem 2:0 im Rücken ließ uns der Gegner noch größere Räume, die wir aber mal wieder nicht nutzen konnten.

Erkenntnis des Spieltages: Die Kreativabteilung war auch heute auf dem Platz, aber durch andere Spieler besetzt. ;-) Starke Abwehrleistung und gute Arbeit gegen den Ball sind immer noch Garanten für einen Erfolg. Super Jungs!

A-Jugend auch im Rheinlandpokal erfolgreich.

...

Mi. 20.09.2017 19.30 Uhr

JSG Windhagen - JSG Wiedt.- Niederbreitbach 1:0

Durch einen 1-0 Erfolg gegen den Bezirksligisten JSG Wiedt.-Niederbreitbach zieht unsere A-Jugend in die 3. Runde des Rheinlandpokals ein.

Den entscheidenden Treffer erzielte Felix Strauch. Glückwunsch Jungs!

Am nächsten Spieltag hat die A Jugend spielfrei so das das nächste Spiel erst am 21.10.2017 17.00 stattfindet.
Dann muss die JSG auf dem Hartplatz, Oberbüngstr. 19, 56566 Neuwied gegen den SSV Heimbach Weis antreten.

Colin Grave gewinnt Rheinland Verbandsrangliste - Kaylee Mesenholl wird gute 7.

Tolle Leistungen mit noch besseren Ergebnissen. So könnte man das Wochenende von Kaylee Mesenholl (3.Jugend) und Colin Grave (1.Jugend) zusammenfassen.

Samstag morgen mit ihren Trainern Josh Steinebach und Sebastian Jungblut ging es auf in Richtung Mainz genauer nach Ingelheim.

 

Kaylee Mesenholl starte in der Vorrunde mit 1:3, konnte dann mit einer makellosen Bilanz von 4:0 in der Zwischenrunde am Ende Platz 7 sichern.

 

Colin Grave erwischte einen noch besseren Tag. Am Ende stand er 10:0 bei sage und schreibe 30:4 Sätzen. Seine souveräne Vorstellung krönte er mit einem fünf Satzsieg gegen Etienne Gawlick, am Ende hieß der Sieger verdienter Weise Colin Grave!  

Der SVW ist stolz auf seinen Nachwuchs und gratuliert den beiden Talenten!

B1 bezwingt Angstgegner.

Sa, 16.09.17 15.15 B Jugend Bezirksliga Ost
JSG Vettelschoß – Spvgg. EGC Wirges II 2:0 (1:0)

Am Samstag, 16.09.2017, traf unsere B1 im Spiel Vierter gegen Dritter auf die U16 von JSG Wirges. Alle vergangenen Spiele aus den letzten Jahren gingen gegen die Jungs aus Wirges gingen verloren, meist eng und oftmals auch strittig.

Trainer Mario Herbst hatte aber diesmal das Ziel ausgegeben, einen Punkt zu holen und unsere Spieler im Training sowie durch die Ansprache gut vorbereitet. Das Spiel startete zäh und verbissen und blieb es auch bis zum Schluss.

weiter ...

D Jugend: Zu wenig Fußball.

Mi. 20.09.17 18.00
SV Rheinbreitbach - JSG St. Katharinen 4:2

Das Spiel gegen Rheinbreitbach II wurde leider mit 2:4 verloren. Dabei hatten wir zur Halbzeit noch 2:1 geführt.

Die erste Halbzeit war ein hektischer Schlagabtausch beider Mannschaften, die nur zu sehr wenig Torchancen kamen. Connor brachte uns durch einen Freistoß mit 1:0 in Führung. Das Spiel wurde aber nicht ruhiger, sondern eher hektischer. In der Abwehr kein Zug zum Ball, folgerichtig kassierten wir den Ausgleich durch eine Einzelaktion eines gegnerischen Spielers, der 5 unserer Abwehrspieler leicht austanzte und in die lange Ecke einschob. Dadurch zeigten wir uns im Angriff nicht geschockt. Julien ging auf links bis zur Grundlinie und wollte den Ball reinflanken auf den mitgelaufenen Dustin. Ein bisschen zu scharf für eine Flanke, schlug der Ball aber im rechten Torwinkel ein. Ein phantastisches Tor. 

In der zweiten Halbzeit wollten wir nun aggressiv gegen den Ball spielen. Das gelang genauso wenig, wie hinten sicher stehen. Kurz nach Wiederanpfiff kassiert wir erneut den Ausgleich. Weiterhin hektisches Spiel nach vorne. Kein Kombinationsfußball, wie geplant. Nur lange Bälle, die immer beim Gegner landeten. Der Endstand 2:4 war bei dieser Leistung noch ein gutes Ergebnis.

Erkenntnis des Spieltages: 
Die Abwehr ist zu löchrig zu Dritt!

Lauftreff bei Spendenlauf in Bonn.

 
[JP] Dieses Jahr war der Lauftreff wieder bei dem FiLa Lauf dabei. Es handelt sich um einen Spendenlauf für die Krankheit Mukoviszidose. Leider regnete pünktlich zum Startschuss gegen 18 Uhr, doch für einen guten Zweck trotzten wir dem Regen. Seit 2007 unterstützt der Firmenlauf Bonn CARE Deutschland –Luxemburg e.V. und den Mukoviszidose e.V. mit 1,00 € je Teilnehmer den guten Zweck.

Mukoviszidose ist eine genetisch bedingte Stoffwechselerkrankung. In Deutschland leben rund 8.000 Menschen mit der bis heute unheilbaren und tödlichen Krankheit. Durch eine Störung des Salz- und Wassertransports in die Körperzellen bildet sich zähflüssiges Sekret. Organe wie die Lunge oder die Bauchspeicheldrüse werden so irreparabel geschädigt.

Weitere Informationen unter www.muko.info

Der Mukoviszidose e.V. fördert Forschungsprojekte, die Aus- und Weiterbildung von Ärzten und Therapeuten sowie den Ausbau von Spezialambulanzen.

 

Lauftreff SV Windhagen läuft in Koblenz.

 

 

 

[AZ] Rund 2100 Starter waren am Sonntag beim ersten Koblenzer Sparkassen Marathon am Start. So auch natürlich wir vom Lauftreff Windhagen. Wir starteten auf den unterschiedlichsten Distanzen : 10k, Halbmarathon und sogar ein Läufer bestritt den Marathon. Bei bestem Wetter und guter Laune gingen wir auf die Strecke.

Alle kamen als glückliche Finisher ins Ziel und erfreuten sich an dem Verpflegungsstand der im Ziel auf alle Läufer wartete um sich wieder zu Stärken. 

 

SV – Windhagen bietet  folgenden Kurs an:

Gesundes  Fitnesstraining - 45+

Dieser Kurs richtet sich an Frauen ab 45 Jahren, die sich mit einem Ganzkörpertraining,  fit und beweglich halten möchten. Der Schwerpunkt des Kurses basiert auf einem gesundheitsorientierten Fitnesstraining, Auch Frauen, die bisher noch nicht viel Sport betrieben haben, können hierbei endlich mal etwas für sich, bzw. für ihre Körperhaltung tun, und gleichzeitig beweglicher werden.

Für verschiedenen Körperbereiche vom Kopf bis zu den Füßen werden gezielten Dehn- und Kräftigungsübungen angeboten, wobei Faszientraining, rückenfreundliche Übungen, Körperwahrnehmungen u.s.w. auch zum Programm gehört. Verschiedene Kleingeräte (Bälle, Thera-Bänder, Hanteln, Matten usw.) kommen zum Einsatz. Durch die Stärkung der einzelnen Muskelpartien werden diese straffer und die Körperhaltung verbessert.

Weiterhin werden sensomotorische Fähigkeiten wie Gleichgewicht und Koordination  mit unterschiedlichen Übungen geschult. Die Übungsstunde wird von Musik begleitet, wobei langsame Übungen ( z.B.  Dehnübungen)  bis hin zu schnellen Übungseinheiten Platz finden, sodass auch das Herz-Kreislaufsystem angeregt und die Ausdauer gesteigert wird. Spaß  an der Bewegung  und verschiedene Entspannungsübungen beinhaltet dieser Kurs natürlich auch!

 

Kursbeginn:  Di.26.09.2017 10 Termine

                 Von 16:00 bis 17:00 Uhr     

                 Ort: Gymnastikraum im Forum

                  

Kursgebühr: Mitglieder 30 Euro/Nichtmitglieder 40 Euro

 

Info und Anmeldung: Barbara Kühl Tel. 02645/971959