B-Junioren mit deutlichem Sieg.

 JSG Rhein-Westerwald/Vettelschoß- JSG Lautzert-Oberdreis 6:2 (4:0)

 
Zum 3. Spieltag der Bezirksliga Ost empfing unsere U17 der JSG Rhein-Westerwald die JSG Lautzert-Oberdreis.

Das Spiel nahm sehr schnell Tempo auf, sodass Daniel Ockenfels bereits in der 4. Minute von John Nürnberg freigespielt wurde, den Gegenspieler mit einem Ballkontakt aussteigen ließ, und den Ball unhaltbar ins kurze Eck schoss.

Auch im weiteren Verlauf kontrollierte unsere JSG die Partie, und so war es nur eine Frage der Zeit, bis man einen weiteren Treffer erzielen würde. Dies war Niklas Lorscheid vorbehalten, dem nach einem abgefälschten Pass, der Ball in der 15. Minute vor den linken Fuß fiel. Aus 16 Metern schloss er aus der Drehung trocken in den unteren rechten Winkel ab. Auch danach dauerte es keine Viertelstunde bis Nico Schramm nach Vorlage von Tom Schlösser auf 3:0 erhöhen konnte. Kurz vor der Halbzeit gelang Dennis Hoxhaj per direktem Freistoß dann das 4:0. Aus ungefähr 18m halblinker Position hob er den Ball über die Mauer hinweg in den linken Knick.

Mit diesem verdienten Ergebnis ging es dann in die Pause. Eine sehr gute erste Halbzeit unserer B-Jugend, in der man dem Gegner kaum eine Chance ließ.

Doch bereits direkt nach der Pause war man für einen kurzen Augenblick unaufmerksam, sodass Torwart Tobias Spürkel zunächst klasse vor dem heranrauschenden Stürmer klären musste. Der Ball aber landete unglücklicherweise direkt im Fuß des Gegners. Dieser schloss aus großer Distanz abgeklärt ins leere Gehäuse ab. Ungeachtet dieses Gegentreffers hatte man das Spiel danach wieder vollkommen unter Kontrolle. So war es erneut Nico Schramm, der in der 54. Minute aus ungefähr 20 Metern den Ball traumhaft in den rechten oberen Winkel schlenzte. Mit dem komfortablen 5:1-Vorsprung im Rücken war es Paul Petker, der den letzten Treffer für die JSG erzielte. Auch er wurde ca. 20 Meter vor dem gegnerischen Tor freigespielt und schloss flach aufs kurze Eck zum 6:1 ab.

Der Schlusspunkt war allerdings den Gästen vorbehalten, die kurz vor Schluss noch einmal auf 6:2 verkürzen konnten. Dennoch konnte auch dieser Treffer nichts an der sehr guten Leistung unserer Mannschaft ändern, die mit diesem deutlichen Ergebnis genau das richtige Zeichen nach der knappen Derby-Niederlage letzte Woche in Asbach setzte.

 

Weiter geht es am nächsten Wochenende in Betzdorf, wo man am Samstag um 17 Uhr antritt, und sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen möchte.

Neu formierten B-Junioren gelingt Auftaktsieg.

JSG Rhein-Westerwald/Vettelschoß I : JSG Herschbach-Sch. 4:1 (3:1)

 
Nachdem das Pokalspiel aufgrund der extremen Hitze in den September verschoben wurde empfing unsere B1 den Aufsteiger JSG Herschbach-Schenkelberg zum ersten Pflichtspiel der Saison auf dem Kunstrasen in Vettelschoß. Direkt zu Beginn rissen unsere Jungs das Ruder an sich und kontrollierten weites gehend mit sehr hohem Ballbesitz das Spiel, ohne jedoch große Akzente nach vorne zu setzen. Diese blieben dem Gegner vorbehalten, der über schnelles Konterspiel stets Gefahr ausstrahlte. Einer dieser Konter konnte im rechten Halbfeld nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Der anschließende Freistoß verursachte Chaos im Sechzehner und der Ball kullerte zur 1:0 Führung für die Gäste ins Tor.

Keineswegs geschockt versuchte unsere Mannschaft eine Antwort darauf zu finden, wodurch bereits wenige Minuten später der Ausgleich resultierte. Nach einem tiefen Ball über rechts schloss John Nürnberg eiskalt ins kurze Eck aus spitzem Winkel ab.

Wenig später mussten unsere Jungs aber noch einmal kurz den Atem anhalten: Nach einem langem Ball durch die Mitte stand dem gegnerischen Stürmer nur der Außenpfosten zur erneuten Führung im Wege. Dies war die letzte gefährliche Szene des Gegners vor der Halbzeit, da die heimische JSG sich nun besser auf die schnellen Stürmer einstellen konnte.

Direkt im Anschluss folgte die Führung für unsere Jungs: Über rechts wurde der Ball auf Nico Schramm zurückgelegt, der den Ball mit einem fulminanten Schuss von der Sechzehnerlinie ins rechte Toreck einnetzte. Kurz vor der Pause war es dann Paul Petker, der wiederum über rechts auf den eingelaufen Niklas Lorscheid in der Mitte ablegte, welcher sich nicht zweimal bitten lies und den Ball am Torwart vorbei schob.

Auch nach dem Pausenpfiff zeigte die heimische Mannschaft weiterhin eine überzeugende Leistung und vermochte durch Ballbesitz und Zweikampfstärke zu überzeugen. Unmittelbar nach Wiederanpfiff war es wieder Niklas Lorscheid, der nach einer guten Ballstafette durch das Mittelfeld abschloss und das 4:1 erzielte. Über den Verlauf der zweiten Halbzeit wurden sich noch einige, teilweise hochkarätige, Chancen erspielt, die ungenutzt blieben. Gefährlich durch den Gegner wurde es nur noch einmal, als durch einen Fehlpass im Spielaufbau der gegnerische Stürmer frei auf das Tor von Keeper Timo Brümmer zu lief. Timo konnte aber durch sein gutes Stellungsspiel den Heber aus gut 30 Metern souverän entschärfen, sodass es bei einem Gegentreffer blieb.

Am kommenden Samstag tritt die JSG nun um 17 Uhr in Asbach zum ersten Auswärtsspiel der Saison an.