SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

A - Jugend

|24.09.2011|

Hohe Laufbereitschaft, super Moral und Leidenschaft.
JSG Windhagen/V. - JSG Puderbach

5.Spieltag: Nach den letzten beiden Spielen, als die A-Jugend der JSG Vettelschoß jeweils nur eine Halbzeit spielte, aufgrund Spielabbruchs die jeweils vom Gegner aus kamen, kam am heutigen Samstag der Tabellenführer, die SG Wiedtal-Niederbreitbach. Der Gegner war bis dato noch ungeschlagen und kam mit breiter Brust. Es entwickelte sich von Anfang an ein sehr gutes A-Jugend Spiel mit vielen Torraumszenen und eine hohe Laufbereitschaft von beiden Mannschaften, trotz der doch noch für Ende September hohen Temperaturen. Bei sehr schönem Wetter zeigte meine Mannschaft aber von Anfang an wer der "Herr im Haus" ist. Schnell gingen wir durch einen von Robin Heßler getretenen Foulelfmeter in Führung und bis dato war meine Mannschaft bis auf zwei Aktionen vom Gegner die doch klar bessere Mannschaft. Das 2:0 markierte dann unser Kapitän Marcel Weber und das 3:0 wurde nach einer tollen Vorarbeit von Mark Lahme durch Denis Bronsert erzielt. In der Schlussphase kam der Gegner dann doch nochmal gefährlich vor unser Tor und erzielte auch den 3:1 Anschlusstreffer. In der Pause habe ich dann mit meinem Co-Trainer Marco Lobenstein die Warnung ausgegeben, daß dieses Spiel noch lange nicht gewonnen ist und wir noch eine Schippe drauflegen müssen, da wir ja schon einmal 3:0 geführt hatten und am Ende dann das Spiel 3:4 verloren haben. Heute sollte es dann doch noch unser Tag werden. Nach der Pause haben wir zunächst sogar noch den 3:2 Anschlusstreffer bekommen. Jetzt kam der Gegner noch stärker auf  und es entwickelte sich wirklich ein sehr kampfbetontes und sehr spannendes Spiel bis zum Abpfiff!!In der Sturm- und Drangphase des Gegners erzielten wir durch Tobias Jesse das 4:2 und durch Daniel Knapheide sogar das 5:2. Wer dann dachte das Spiel sei gelaufen, irrte sich, der Gegner wurde immer stärker und meiner Mannschaft ging von Minute zu Minute die Kondition weg. Schließlich kam der Gegner sogar noch auf 5:4 heran, die letzten 5  Minuten + Nachspielzeit von 2 Minuten kamen mir wie Jahre vor!!
Doch durch eine tolle kämpferische Mannschaftleistung konnten wir das doch hochverdiente 5:4 über die Bühne bringen. Ich muss meiner Mannschaft heute ein super Kompliment machen, hohe Laufbereitschaft, super Moral und eine Leidenschaft durch hohen Einsatz, so konnten wir heute  die SG Wiedtal-Niederbreitbach, den Tabellenersten, schlagen und jetzt heißt es 6 Punkte + die noch 3 gutgeschriebenen Punkte aus dem Spiel gegen OberbiberII, dann stehen wir mit 9 Punkten ganz ganz oben!!! Markus Becker

 

|03.09.2011|

Es war halt nicht unser Abend.
TSG Irlich - JSG Vettelschoß  4:3
(0:3)

Nach dem tollen Start, legten das Team um Trainer Markus Becker auch diesmal los wie die Feuerwehr und führte auch schnell verdient mit 3:0 zur Pause. Tore: 1:0 Robin Heßler, 2:0 Tobias Jesse, 3:0 Marcel Weber

 

Im Spiel zeichnete sich schon ab- es wurde nicht so gut kombiniert wie am Mittwoch, es wurden nur lange und hohe Bälle gespielt, also kein schöner Fußball.

 

Und Irlichs  Stürmer Fabian Frings bekam man einfach nicht in den Griff. in der Kabine hatte Markus Becker gesagt das  dieser starken Stürmer, der nur mit langen Bällen gefüttert enger zu nehmen sei. Um so länger das Spiel dauerte um so Schlechter wurde das JSG Spiel, es klappte nichts mehr leider und Irlich nutzte das aus und kam immer schneller an das unmögliche heran. Und so war es dann auch das dieses Spiel, man glaubt es kaum auch noch mit 4:3 unnötig verloren wurde.

 

Nun heißt es Ärmel hochkrempeln und das nächste Spiel angehen, es war halt nicht unser Abend.

 

|01.09.2011|

Ein gelungener Start.
JSG Vettelschoß - JSG Rengsdorf
 3:0 (3:0)

Erstes 1.Meisterschaftsspiel der A Jugend in Vettelschoß gegen die A Jugend aus Rengsdorf. Das Team um Trainer Markus Becker   konnte dies nach überzeugender Leistung mit 3:0 (3:0) gewinnen.


Trainer Markus Becker: Die Tabelle könnte so am Ende auch sein, wäre schön....:-))

Das Spiel wurde verdient gewonnen, die Mannschaft hat losgelegt wie die Feuerwehr. Es wurden zahlreiche Chancen erspielt, aber auch der Gegner aus Rengsdorf hatte einige Gelegenheiten so dass es zur Halbzeit auch gut und gerne 6:3 hätte stehen können, aber durch eine sehr gute Abwehr- und Torwartleistung wurde der 3:0 Vorsprung in die Kabine genommen.

Hervorzuheben ist, dass die 4er Kette erstmalig richtig gut funktioniert hat, und der Gegner das eine oder andere Mal ins Abseits gelaufen ist. Aber auch der SR hat eine sehr gut Leistung geboten.

Nach der Halbzeit hat die Mannschaft einen Gang zurückgeschaltet, dennoch wurden von unserer Seite zahlreiche Chancen leider nicht verwertet, so daß das Ergebnis viel höher hätte ausfallen müssen.

Dennoch bin ich mit dem 1. Pflichtspiel zufrieden, aber noch nicht zu 100%, aber ein gelungener Start.


Tore:
Daniel Knapheide (16.,19.) Marcel Weber (34.)

Dennis Lobenstein, Robin Heßler, Nikolas Manns (80. Andreas Ziegert), Fabian Buchholz, Michael Kunz, Roman Schener, Tobias Jesse, Patrick Heßler (84. Mario Schommers), Denis Bronsert (77. Christopher Schmitz), Marcel Weber, Daniel Knapheide (71. Donato Kevin Dreide)

 

|20.08.2011|

Mannschaft kommt immer besser ins Rollen

Samstag 20.08.2011 14:30 Uhr
JSG Vettelschoß - JSG Ellingen II 6:2

Am gestrigen Samstag traf unsere neu formierte A-Jugend nahezu in Bestbesetzung auf die Mannschaft aus Ellingen. Man war auf Wiedergutmachung für die unnötige Niederlage am Mittwoch in Niederbreitbach bedacht. Hier verlor man trotz 3:2-Führung am Ende noch mit 3:4.

Von Anfang an nahmen unsere Spieler das Heft in die Hand und waren die spielbestimmende Mannschaft. Trotz hoher Temperaturen war es ein temporeiches Spiel mit vielen Torraumszenen. Nach 45 Minuten stand es 2:1 für Windhagen und der sehr souveräne Schiedsrichter Jörg Piel pfiff zur Halbzeitpause. Er hatte das Spiel trotz einer kleinen Rangelei immer voll im Griff und bewies sehr viel Fingerspitzengefühl.

In der 2. Halbzeit spielte man fast nur noch auf das Ellinger-Tor, liess aber viel zu viele Chancen aus. Hier muss unbedingt noch dran gearbeitet werden, auch in der Defensive brannte es viel zu heufig. Ein schneller gegnerischer Stürmer hätte hier heute sicher das ein oder andere Tor gegen unsere Jungs gemacht. Am Ende stand es dann auch in der Höhe völlig verdient 6:2 für die JSG Vettelschoß/Windhagen. Bei normaler Chancenverwertung hätte man die Ellinger locker 2-stellig nach Hause schicken können. Unterm Strich bleibt zu sagen, daß die Mannschaft immer besser ins Rollen kommt und die Vorgaben des Trainers Markus Becker mehr und mehr umsetzt.

 

|13.08.2011|

Tolle Moral

Samstag 13.08.2011 16:30 Uhr
JSG Vettelschoß/Windhagen - SSV Weyerbusch 6:5


am gestrigen Samstag gewann unsere A-Jugend ihr Freundschaftsspiel gegen den SSV Weyerbusch mit 6:5. Bedingt durch taktische Umstellungen im Mittelfeld, konnte das Offensivspiel verstärkt werden und es wurde mehr Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt. Endlich konnten sich zahlreiche Chancen erspielt werden, was allerdings zufolge hatte, dass es hinten öfter brannte und auch einschlug.

Alles in allem zeigte sich Trainer Markus Becker sehr zufrieden, meinte allerdings, dass es bis zum ersten Meisterschaftsspiel noch viel zu tun gibt. Zudem konnte er heute zum ersten Mal aus den Vollen schöpfen, da nahezu alle Kräfte zur Verfügung standen. Die Mannschaft bewies eine tolle Moral und konnte sich trotz zweier Rückstände ( 3:4 und 4:5 ) immer wieder ins Spiel zurück kämpfen und am Schluss als verdienter Sieger den Platz verlassen.

 

|17.07.2011|

Es war halt ein Testspiel

Samstag 16.07.2011 17.00 Uhr
SV Rheinbreitbach - JSG Vettelschoß/W. 8:1 (3:1)


Unsere A-Jugend unterlag am gestrigen Abend dem Bezirksligisten SV Rheinbreitbach mit 1:8 ( 1:3 ). Die Jungs haben lange sehr gut mitgehalten, hatten dann aber in der 2. Halbzeit keine Chance mehr. Man merkte den Jungs die zum Teil fehlende Spielpraxis und leichte Defizite im konditionellen Bereich an. Bedingt durch die Urlaubszeit konnte man wiederum nicht in Bestbesetzung antreten, dennoch war der Trainer Markus Becker zurecht sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft, es war halt ein Testspiel, in dem viel ausprobiert werden konnte.

 

|02.07.2011|

Neue A Jugend bei der JSG Vettelschoß/Windhagen

Samstag 02.07.2011 14.00 Uhr
JSG
Vettelschoß/Windhagen - SSV Troisdorf 0:1 (0:0)

Die neue A Jugend unter Trainer Markus Becker traf nach nur einem gemeinsamen Training in einem Testspiel auf die Mannschaft des SSV Troisdorf 05. Am Ende behielt Troisdorf mit 1:0 die Oberhand.

weitere Bilder....
   

 

|19.06.2011|

Markus Becker trainiert JSG A Jugend.

Markus Becker
Die JSG Windhagen/Vettelschoß ist auf seiner Suche nach einem Trainer für die A Jugend fündig geworden: Markus Becker wird künftig die A-Junioren trainieren. Das Team geht in diesem Jahr wieder als eigenständige JSG Windhagen/Vettelschoß in die neue Saison. Markus Becker  trainierte  zuletzt bei der Sportfreunde Aegidienberg hauptverantwortlich die A-Jugend.

Markus Becker "Nach 6 schönen Jahren ist es nun an der Zeit etwas neues zu machen, einen neuen Klub kennen zu lernen, neues zu lernen, einen neuen Fußball-Kreis kennen zu lernen und auch  hier eine schöne Zeit zu verbringen mit Jugendlichen zu arbeiten und zu versuchen ihnen den Spaß an diesem tollen Sport zu vermitteln mit Erfolg aber auch mit Misserfolg umzugehen. Und vielleicht auch hier mal eine Meisterschaft zu erringen. Ich freue mich auf die Neue Aufgabe, auf die neue Mannschaft und auf das Umfeld.... und mein Ziel für die kommenden 2 Spielzeiten ist auf jeden Fall mal eine Relegation für die nächst höhere Spielklasse.....

Für Stefan Schweinsberg , Jugendleiter des SVW, war Becker direkt in der engeren Auswahl. "Markus passt vom Typ her, er ist ein sehr kommunikativer Mensch und dass was ich mir als Trainer für unsere A-Jugendlichen vorstelle", lobte Stefan Schweinsberg.
Markus Becker sportlicher Werdegang