SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|30.05.2012|

JSG Nauort - SV Windhagen 1:4 (0:0)

Big Points beim letzten Meisterschaftsspiel der B- Jugend in Nauort Heinz Job WELTKLASSE

Nauort.

weitere Bilder...
Mann oh Mann, was für ein Spiel. Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison konnte die B- Jugend der JSG einen weiteren Sieg in der Meisterschaft feiern. Die äußeren Rahmenbedingungen waren perfekt, Temperaturen bei 24 Grad und die Stimmung in der Mannschaft war riesig. Man wollte nach dem Sieg gegen den Tabellen Zweiten mit der Leistung in der letzten Woche anknüpfen. Von Anfang an waren alle Spieler bei der Sache und versuchten Druck gegen die Gastgeber auszuüben.

Bereits in der 5. Spielminute stand Jonas Gottung allein vor dem Torwart der Nauorter, doch dieser Torwart glänzte hervorragend. Danach sahen alle mitgereisten Zuschauer und zahlreiche Nauorter einen offenen Schlagabtausch mit vielen Höhenpunkten auf beiden Seiten. Nur unserer Nr. 1 Heinz Job war es bis zur Pause zu verdanken, dass es noch 0:0 stand. Zahlreiche Glanzparaden retteten das Remis. Auch ein Kopfball von Kevin Guzik auf der Linie konnte das 1:0 für die Gastgeber verhindern.

 

Nach der Pause mussten die Trainer der JSG ein wenig in der Abwehr und im Mittelfeld umstellen.

 

Nur nach 3 Minuten in der zweiten Halbzeit konterte unsere Mannschaft über die rechte Seite. Bei der Hereingabe zog der Nauorter Abwehrspieler die Hand hoch, dabei wurde die Flugbahn des Balles geändert- ELFMETER.

Heinz Job kam über den ganzen Platz gerannt und wollte unbedingt diesen Elfer schießen- er traf, doch der Schiedsrichter ließ den Elfer wiederholen, da ein Spieler in den 16er gelaufen war.

Ohne beeindruckt zu sein, lief Heinz nochmals an und traf auch den zweiten Elfer sicher ins linke untere Eck. 1:0 Führung. Anschließend spielte sich unsere Mannschaft in einen kleinen Rausch- Doppelpässe und hochkarätige Chancen- Jonas Gottung traf in der 47. Minute den Pfosten, Özcan Kankilic schob den Ball zweimal nur knapp am Pfosten vorbei.

Leider wurden zu diesem Zeitpunkt die Chancen ausgelassen und es kam wie es kommen musste. Ein langer Pass der Nauorter und ein Faul am 16er. Nach einem Freistoß wurde der Kopfball der Nauorter weitergeleitet und kam im fünf Meter Raum direkt auf den Kopf eines anderen Stürmers- 1: 1 Ausgleich in der 60. Minute.

Danach machte unsere Elf jedoch dicht und ließ keine weiteren Chancen mehr zu. In nur drei Minuten wurde dann das Spiel dann entschieden. In der 75. Minute konnte Özan Kankilic einen Abwehrfehler der Nauorter im 16er nutzen und erzielte mit einem Schlenzer das 2:1.

Nur eine Minute später erzielte Jonas Gottung sein verdientes 3:1. Die Nauorter überließen dann unserer Mannschaft das Spiel- Nico Pütz erzielte in seinem letzten Spiel für die B- Jugend den Schlusstreffer mit einem wunderschönen 20 m Schuss ins obere rechte Eck- 4: 1.

 

Durch den Sieg konnte die B- Jugend in der Rückserie 5 von 6 Spielen gewinnen und den 3. Platz mit 22 Punkten erreichen. Es wäre mehr drin gewesen, da drei Spiele in der gesamten Saison nur knapp verloren gingen, aber am Ende kann die Mannschaft und die Trainer mit dieser Platzierung hochzufrieden sein.

 

Ein Dank geht an die Mannschaft, mit der es viel Spaß gemacht hat zusammen zu arbeiten.

Die Trainer bedanken sich insbesondere bei den Spielern, die die B- Jugend nach der Sommerpause in Richtung A- Jugend verlassen werden- Jan-Oliver Sottorf, Nico Pütz, Ferhat Kankilic und Tim Rüddel- euch in der A- Jugend viel Glück !!!

 

Ein weiterer Dank geht an die Unterstützung aus Vettelschoss und der C- Jugend, die uns mit Spielern über die gesamte Saison ausgeholfen haben.

Mannschaftsaufstellung,
Heinz JOB, Dominik Schliebusch, Moritz SCHMITZ, Jan SOTTORF, Daniel NIEDECKEN, Bennet SCHMIDT  , Nico PÜTZ, Tim RÜDDEL, Özcan KANKILIC,  Kevin GUZIK Jonas GOTTUNG,  Oli Weber, Florian Engels Martin Walter 

 

|23.05.2012|

SG Puderbach -JSG Windhagen II  2:1 (1:0)

Auswärtsspiel beim Aufstiegsaspiranten.

 

 
Mit Puderbach erwartete uns der aktuelle Tabellenführer, der mit einem Heimsieg an diesem Tage seinen Aufstieg feiern wollte.

In gewohnter Aufstellung zeigte sich die Guzik-Elf, nach Überwindung der Anfangsnervosität eiskalt. Gleich mit der ersten guten Freistoßchance traf Nico in der 16.min zum 1:0. Puderbach erhöhte nun den Druck aus dem Mittelfeld, nutzte den zu großen Abstand unserer offensiven Spieler nach hinten und versuchte es immer wieder mit Steilpässen, die von unseren aufmerksamen Verteidigern meist gut abgefangen werden konnten oder von Heinz entschärft wurden. Der eine oder andere Konter, meist über Özcan sorgte für sporadische Entlastung. Somit gingen wir optimistisch und guter Dinge mit der 1:0 Führung in die Halbzeitpause. Es schien so weiter zu gehen, sichtbare Feldüberlegenheit der Gastgeber, sichere konzentrierte Abwehrleistung, eigentlich hätte es so weiter gehen können.

Doch dann kam die 47.Minute.

Wie aus dem nichts nach einem Standard, der hohe Ball an den zweiten Pfosten und urplötzlich der Ausgleich. Damit nicht genug.

Keine 120 Sekunden später, der nächste Standard, ein langer Freistoß an den Strafraum und aus abseitsverdächtiger Position, die 2:1 Führung für Puderbach.

Doch unsere Jungs zeigten Moral, allen voran Nico, der sich immer wieder zeigte und versuchte die Bälle zu verteilen. Das Spiel nahm an Intensität zu, wogte hin und her, der Ausgleich und auch die endgültige Entscheidung lagen immer wieder in der Luft. Spannung pur mit dem glücklicheren Ende für Puderbach. Glückwunsch zum Aufstieg und Glückwunsch unserer Truppe für ihr couragiertes, faires, einsatzfreudiges Auftreten.

 

Aufstellung: Heinz, Dome, Ferhat, Moritz, Florain, Nico, Bennet, Tim, Özcan, Valentin, Kevin, Alex, Oli, Agonis

(Uwe, Dirk, Georg)  

 

|22.05.2012|

SV Windhagen - JSG Horressen 3:2 (2:0)

Joker- Tor von Martin Walter nach 12 Sekunden

Windhagen. Was für ein Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Horressen. Nach der 2:8 Hinspiel- Klatsche, sah es bereits nach 20 Minuten wieder nach einer klaren Niederlage aus.

Zwei Kontertoren im eigenen Stadion brachten die Horressener mit 2:0 in Führung.

Nun passierte dies, was sich jeder Trainer wünscht. Im Gegenangriff konnte Kevin Guzik nach einem tollen Pass von Alexander Klein den Anschlusstreffer markieren. Danach spielte nur noch eine Mannschaft, und zwar unsere. Chancen über Chancen ergaben sich jetzt und die Horressener kamen nicht einmal mehr aus ihrer eigenen Hälfte heraus.

Kurz vor der Pause konnten die Trainer der JSG auf das Nachwuchstalent Martin Walter zurück greifen. Bereits mit seinem ersten Ballkontakt nach 12 Sekunden schlug der Ball in der 39. Minute zum 2:2 ausgleich im Netz der Horressener ein. TORJUBEL !!!!

In der Pause brauchten die Trainer der Mannschaft keine Tipps mehr geben, die Mannschaft war heiß auf einen Sieg, der den 3. Tabellenplatz sichern würde.

Es wurde sofort weiter Druck auf das Tor der Horressener ausgeübt. In der 50. Minute nach einem Eckball konnte Jonas Gottung den Ball platziert in den Winkel köpfen.

 Im Anschluss schüttelten die Gäste die Köpfe, nur noch die Mannschaft der JSG spielte und kombinierte. In der 70. Minute hätten die Gastgeber auf 4:2 bzw. 5:2 erhöhen können, doch das Aluminium rettete für die Gäste.

In der Schlussminute hatten die Gastgeber noch Glück- ein Abpraller der Gäste touchierte das Lattenkreuz, dann aber der lang ersehnte Abpfiff !!! Das Spiel war gewonnen. Ein großes Kompliment an die Mannschaft, die bei hoch sommerlichen Temperaturen an diesem Tag nicht zu schlagen waren.

Das letzte Spiel der Saison findet am Dienstag, 29.05. in Nauort statt. Anstoßzeit ist dann um 19:00 Uhr.

Ein Dank geht auch an den Trainer der JK Horressen, der das Spiel aus den Osterferien heraus auf diesen Tag verschob. Nun liegt es an anderen Organisatoren, ob dieses tolle Spiel gewertet werden kann oder nicht. Am 14.04. (in den Osterferien) waren beide Mannschaften nicht zum Spiel angetreten, nur der Schiedsrichter erschien in Windhagen. Aus diesem Grund liegt es nun an der Spruchkammer, wie dieses Spiel gewertet wird.

Die Trainer beider Mannschaften einigten sich auf das erspielte Ergebnis.

Mannschaftsaufstellung: Heinz JOB, Dominik Schliebusch, Moritz SCHMITZ,  Pascal LAHR, Daniel NIEDECKEN, Bennet SCHMIDT, Nico PÜTZ, Tim RÜDDEL, Özcan KANKILIC, Kevin GUZIK, Jonas GOTTUNG, Alexander Klein,Felix Hülder, Martin Walter

Georg Guzik/ Dirk Schliebusch/ Uwe Krentz 

 

|09.05.2012|

JSG Vettelschoß II - SSV Heimbach-Weis 3:0 (2:0)

B- Jugend der JSG Vettelschoß 2 rückt auf dritten Tabellenplatz.

weitere Bilder ...
Windhagen. Es war Spannung angesagt. Bereits im Hinspiel leisteten beide Mannschaften ein offenes Spiel, was am Ende 3:3 ausging. Doch es kam anders. Von Anfang an machte die Heimmannschaft Druck auf das Tor der Heimbacher.

In der 18. Spielminute traf ein Schuss von Özcan Kankilic den Kopf eines Abwehrspielers der Gäste, welcher im Tor landete. Eine verdiente 1:0 Führung.

Nach dem Führungstreffer kam die JSG immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich weitere Chancen. In der 24. Minute konnte dann Tim Rüddel mit einem flachen Schuss in untere rechte Eck auf 2:0 erhöhen.

Danach kamen die Gäste bis zur Halbzeitpause nicht mehr vor das Tor von Heinz Job. Ein „Abseitstreffer“ von Kevin Guzik hätte bereits vor der Pause die Vorentscheidung gebracht, doch der Schiedsrichter, der das Spiel sehr gut leitete, entschied auf Abseits.

Nach der Pause kamen die Gäste ein wenig besser ins Spiel, blieben jedoch nach vorne schwach. In der 47. Minute wurde das Spiel durch einen schönen Treffer durch Nico Pütz entschieden. Nach dem 3:0 ergaben sich noch zwei weitere hochklassige Chancen für die Heimmannschaft, die jedoch auf der Linie geklärt wurden.

 

Die letzten Minuten verliefen eher auf Ergebnishalten und waren unspektakulär.  Am Ende wurde das Spiel gegen den Tabellennachbarn hochverdient mit 3:0 gewonnen, wobei die Gastmannschaft am heutigen Tag unter ihren Möglichkeiten spielte.

 

Ein großer Dank nochmals an beide Herrenmannschaften, die aufgrund unserer Spielverlegung ihr wöchentliches Training nach hinten schieben musste. Der 1. Herrenmannschaft drücken wir für ihr letztes Spiel am kommenden Wochenende die Daumen, dass der Klassenerhalt geschafft wird.

 

Georg Dirk und Uwe

 

|28.04.2012|

JSG Ransbach - JSG Vettelschoß II 0:4 (0:4)

Auswärtssieg in Ransbach-Baumbach

weitere Bilder ...
Problemlos nahmen unsere Jungs die drei Punkte aus Ransbach mit.

Von Anfang an erzeugte unser Mittelfeld entsprechenden Druck auf den Gegner, somit kam es in der Anfangsphase direkt zu einigen guten Chancen. Es dauerte bis zur 9.min, ehe Nico mit einem direkt verwandelten Freistoß, für die verdiente Führung sorgte. Vereinzelte Konter der Gastgeber sollten für Entlastung sorgen, aber die gut sortierte Abwehr vor dem sicheren Heinz, war aufmerksam und konnte die Angriffe meist gekonnt ablaufen oder die Fernschüsse verfehlten deutlich unser Tor.

Vielen unseren Angriffen fehlte der direkte Zug zum Tor, sodaß es bis zur 27.min dauerte, ehe Özcan einnetzte. Keine Minute später dann eine schöne Kombination und Özcan bediente wunderbar Nico, der zum 3:0 erhöhte. Eine verdiente Führung und unser Team versuchte nicht nachzulassen. Auch Ferat schaltete sich in die Offensive ein, bekam von Nico den Ball aufgelegt und er hämmerte das Leder aus 30m unhaltbar in die Maschen. 4:0, die verdiente Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte machte unser Team weiter Druck, soweit es die hochsommerlichen Temperaturen zu ließen, aber zu einem weiteren Treffer sollte es nicht kommen. Eine ordentliche defensive Ordnung ließ auch keine weitere Chance der Gastgeber zu, während wir vorne die eine oder andere gute Aktion, insbesondere über Tims Seite, zu verzeichnen hatten.  Insgesamt eine positive Leistung der Jungs. Vielen Dank an Pascal und Valentin.

Aufstellung: Heinz, Daniel, Ferat, Moritz, Dominik, Nico, Bennet, Florian, Özcan, Tim Kevin, Pascal, Valentin.
 

 

|21.04.2012|

B Jugend Pokal Aus im Viertelfinale

weitere Bilder ...
Mit 1:3 verabschiedeten sich unsere Jungs verdientermaßen aus dem Pokalwettbewerb. Offensiv eingestellt und aufgestellt konnten wir nach anfänglicher Nervosität das Spiel mehr und mehr bestimmen, ohne den direkten Weg zum Tor und Tor Abschluss zu finden. Zwei späte Tore der Gastgeber innerhalb von 120 Sekunden, kurz vor dem Halbzeitpfiff, stellten dann die Weichen auf Heimsieg.

Die Mannschaft versuchte gleich zu Anfang der zweiten Hälfte alles, aber der letzte Pass fand oftmals nicht sein Ziel. Zwar konnte Özcan, nach feiner Vorlage von Alex im Strafraum der Nauorter ein netzen, aber weitere hochkarätige Möglichkeiten gab es nicht zu bestaunen. So kam es eine Viertelstunde vor Schluss zu einem Konter und Nauort erhöhte auf 3:1. Weitere Torchancen blieben bis zum Abpfiff Mangelware. Insgesamt war bei unserer Mannschaft die lange Spielpause deutlich erkennbar. Schade, die Chance aufs Halbfinale wurde leichtsinnig vertan.

(Uwe Krentz)

 

|01.12.2011|

B- Jugend erreicht das 1/4 Finale im Kreispokal-

 

JSG Vettelschoß/Windhagen II - SV Rheinbreitbach 2:0

Windhagen. Gestern Abend trat die B- Jugend der JSG im 1/8 Finale im Kreispokal gegen die Mannschaft von Rheinbreitbach an.  Leider erschien Schiedsrichter Friedhelm Meister, der die Partie leiteten sollte, nicht. Somit wurde die Partie mit 25minütiger Verspätung mit Einverständnis des Gegners von Trainer Georg Guzik gepfiffen.

Von Anfang an sah man von den Gastgebern, dass sie aus der letzten Niederlage in der Meisterschaft gegen Puderbach gelernt hatten. Mit Druck nach vorne erzielte Alexander Klein nach hervorragender Vorarbeit von Bennet Schmidt mit einem Lupfer bereits in der  7. Spielminute das 1:0. Nur Sekunden später hätte Kevin Guzik bereits das 2:0 markieren können, doch schlug der Ball nur an die Unterlatte. Schade. Bis zur Pause konnten die Gäste nicht einmal auf das Tor von der JSG schießen, so einseitig wurde das Spiel von den Gastgebern geführt. Eckenverhältnis 8:0.

Nach der Pause verlief die erste Hälfte der zweiten Halbzeit nicht so wie die Trainer der JSG die Mannschaft eingestellt hatte. Die Gäste kamen zu ihren ersten Torchancen und hätten den Ausgleich verdient gehabt, doch heute stand die Abwehr der Gastgeber wie eine Betonmauer. Dann die Erlösung in der 71. Minute. Özcan Kankilic nahm sich den Ball und schoss aus ca. 18 Metern von der linken Seite aus in das rechte untere Eck zum 2:0. TORJUBEL!!!!

Anschließend resignierte der Gegner und man hätte locker auf 3:0 bzw. 4:0 erhöhen können- doch das Tor blieb aus. Schlusspfiff. ¼ Finale erreicht!!!

Glückwunsch an die komplette Mannschaft, Dank an Alexander Kohn und Moritz Bielermeier aus Vettelschoß für die Unterstützung, den Herren der 1. Mannschaft, die ihr Training in die Halle verlegten bzw. auf das Außentraining verzichteten. Auch ein Dank an Georg Guzik, der die Partie ohne Kartenvergabe, fair und hervorragend leitete.

Nun wünscht die komplette B- Jugend allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2012. Ab kommenden Dienstag beginnt die Hallensaison. Spieler zwischen 13-16 Jahren sind recht herzlich eingeladen einmal vorbeizukommen und mit zu trainieren.

 

Für die JSG spielten: Heinz Job, Dominik Schliebusch, Moritz Schmitz, Ferhat Kankilic, Daniel Niedecken, Bennet Schmidt, Nico Pütz, Jan-Oliver Sottorf, Alexander Klein, Özcan Kancilic, Kevin Guzik, Florian Engels, Oliver Weber, Felix Hülder und  Unterstützung aus Vettelschoss Moritz Biedermeier und Alexander Kohn

 

|29.11.2011|

2:3 Niederlage in der Nachspielzeit- bittere Pleite
JSG Vettelschoß/Windhagen II- JSG Puderbach 2

 

weitere Bilder....
Windhagen. Man hatte sich so viel vorgenommen. Erstmalig, dank der Unterstützung zweier Spieler aus Vettelschoss verfügten die Trainer der B- Jugend über 15 einsatzfähige Spieler im letzten Spiel gegen den Zweitplazierten JSG Puderbach 2.

Das Spiel begann auf beiden Seiten ziemlich hektisch. Dabei machte die Heim-Mannschaft mächtigen Druck auf das Tor der Puderbacher, da mit einem Sieg der 2. Platz noch erreichbar gewesen wäre. In der 9. Spielminute erzielte Kevin Guzik nach einem Traumpass von Oliver Weber das verdiente 1:0. Nach dem Tor merkte man, dass die Mannschaft heute unbedingt gewinnen wollte. Das Spiel wurde kontrolliert und immer wieder großartige Torchancen herausgespielt. Belohnt wurde das Spiel bereits in der 30. Minute. Ferhat Kankilic erzielte mit einem flachen Schuss in das untere rechte Eck das 2:0.

Nur eine Minute später hätte Kevin Guzik sein zweites Tor erzielen können, doch scheiterte er am linken Pfosten- dies wäre dann die Vorentscheidung gewesen. Bis zur Halbzeit kamen die Gäste zu keinerlei Torchancen, was auch den Gästetrainer verärgerte. Zur Halbzeit ein großes Kompliment an die Mannschaftsleistung. Was nun nach der Halbzeit passierte kann niemand erklären. Die Heimmannschaft ließ sich regelrecht in ihrer eigenen Hälfte einschnüren. Kein Spielwitz, keine Kombinationen. In der 49. Minute erzielten die Gäste den 2:1 Anschlusstreffer- ein Patzer in der Abwehr war die Vorgeschichte. Nur knappe fünf Minuten später dann der verdiente Ausgleichstreffer zum 2:2. Danach spielte weiterhin nur noch eine Mannschaft auf das Tor von Heinz Job. Dieser konnte das ein oder andere Mal glänzen und das Unentschieden für seine Mannschaft halten, doch es passierte in der Nachspielzeit:

Beim letzten Eckball konnte der Ball nicht aus der Gefahrenzone geschlagen werden- ein Schuss aus ca. 16 Metern in den oberen rechten Winkel bedeutete das 2:3 in der 84. Minute- anschließend SPIELENDE….

Schade dass auch zahlreiche Zuschauer und die Trainer solch unterschiedliche Halbzeiten gesehen haben. Nun ist das Ziel der Top 3 in weite Ferne gerückt. Nach der Hinserie belegt die Mannschaft der B- Jugend den 5. Tabellenplatz.

Ein großes Spiel kann es nun noch am Donnerstagabend, 1.12. um 18:00 Uhr geben. Dann spielt die Mannschaft im 1/8- Finale im Kreispokal gegen die Mannschaft aus Rheinbreitbach.

Heinz, Dominik, Moritz, Kevin, Daniel, Bennet, Oliver, Özcan, Ferhat, Alexander, Kevin, Jan-Oliver, Henry, Nico, Christian

Georg Guzik/ Dirk Schliebusch/ Uwe Krentz

 

|12.11.2011|

Nach 0:2 und 2:3 noch ein verdientes 3:3 in Heimbach-Weiss Moral der Mannschaft stimmte, Oliver Weber mit Bestleistung
SSV Heimbach-Weiss II - JSG Vettelschoß/Windhagen II

weitere Bilder ...
Heimbach-Weiss. Was für ein dramatisches und spannendes Meisterschaftsspiel bei winterlichen Temperaturen. Mit einer Nottruppe im neuen Outfit, mussten die Trainer der B- Jugend am vergangenen Wochenende mit zwei verletzten Spielern zu ihrem letzten Auswärtsspiel der Hinserie bei der SSV Heimbach-Weiss antreten.
Durch zahlreiche Ausfälle (Beerdigung/ Erkrankungen/ Tischtennis) wurde die Mannschaft komplett neu aufgestellt. Leider begann das Spiel nicht so wie es sich die Trainer der JSG vorgestellt hatten. Die Mannschaft der SSV machte großen Druck und erkämpfte sich in den Anfangsminuten mehrere Eckbälle. In der 9. Spielminute konnten die Gastgeber den Führungstreffer machen, wobei das Tor aus abseitsverdächtiger Position erzielt wurde. Die Mannschaft der JSG wirkte daraufhin geschockt. Bereits in der 15. Minute konnte der Gastgeber eine Unachtsamkeit im Mittelfeld zu einem Konter nutzen. Das 2:0 konnte Heinz Job nicht verhindern. Nach dem 2:0 kehrte langsam Ruhe in das Spiel der JSG und man hatte tatsächlich in der 30. Minute den ersten Torschuss.

Daraufhin bekam die Mannschaft das Spiel immer mehr in den Griff und erkämpfte sich einige Torchancen, doch bis zur Halbzeit änderte sich nichts am Ergebnis. Nach der Halbzeitanalyse in der Kabine kehrte die Mannschaft geschlossen auf und spielte ab nun an nur noch auf das Tor der Gastgeber. Angetrieben von Ferhat Kankilic, der von der Abwehr aus das Spiel nach vorne trieb, kam Özcan zu einer 100 % Chance, aber der Torwart der Gastgeber konnte glänzend reagieren.

In der 46. Minute dann ein Traumtor von Oliver Weber, der eine Flanke von Özcan Kankilic mit einem Fallrückzieher in den Winkel zum 2:1 Anschlusstreffer kam. Danach spürte man, dass die Mannschaft mehr wollte. Und die JSG wurde belohnt. Nach einem Alleingang von Oliver Weber aus dem Mittelfeld kommend, spielte dieser vier Spieler der Gastgeber schwindelig und schoss aus 16 Metern flach ins untere rechte Eck zum 2:2 Ausgleich (57. Minute).

Die Gastgeber wurden nun noch nervöser und die JSG wollte das Spiel gewinnen, um noch auf den 2. Platz nach der Hinserie zu klettern. Doch leider war es ein Kontertor in der 75. Minute in Unterzahl, Ferhat Kankilic wurde am Spielfeldrand behandelt, die die Gastgeber zum 3:2 Führungstor nutzen.

Doch die Mannschaft der JSG ließ den Kopf nicht hängen, und konnte im Gegenstoß durch einen flachen Schuss von Nico Pütz den 3:3 Ausgleich erzielen. In der Schlussminute rettete dann der Schlussmann der JSG durch zwei Glanzparaden den einen Punkt, der letztlich für beide Mannschaften verdient war. Ein großes Kompliment an die Mannschaft der JSG, da einige Spieler wie z.B. Özcan Kankilic, Tim Rüddel trotz ihrer Verletzungen alles versucht haben, um der Mannschaft zu helfen. Ein großer Dank auch unserem Sponsor, der Firma Nölken aus Windhagen, die der B- Jugend der JSG einen kompletten neuen Satz Trikots sponserte.

Mannschaftsaufstellung: Heinz JOB, Dominik Schliebusch, Ferhat KANKILIC, Alexander KLEIN, Daniel NIEDECKEN, Bennet SCHMIDT, Nico PÜTZ, Jan-Oliver SOTTORF, Özcan KANKILIC, Oliver WEBER, Kevin GUZIK, Tim Rüddel

Torschützen: 2:1 Oliver Weber, 2:2 Oliver Weber, 3:3 Nico Pütz

( Georg Guzik/Dirk Schliebusch/Uwe Krentz )

 

|05.11.2011|

Niederlage in letzter Sekunde
Güllesheim feiert Siegtreffer in der 80.Spielminute
JSG Neustadt III - JSG Vettelschoß/Windhagen II 1:0 (0:0)

weitere Bilder ...
Mit Respekt und reellen Siegchancen reiste der Tross aus Windhagen zum Auswärtsspiel  auf dem Aschenplatz nach Güllesheim.

Beide Teams erhielten vom sehr sicheren, souverän leitenden Schiedsrichter gleich zu Anfang eine Ansage, die auch fruchtete.

Das Spiel begann sehr zerfahren, unser Mittelfeld hatte Mühe Ruhe und Ordnung ins Spiel zu bekommen. Es dauerte bis zur 25.Spielminute, ehe Jan mit einem Fernschuss den Torhüter von Güllesheim prüfen konnte. Die Gastgeber spielten britisch, meist mit langen Schlägen von hinten raus nach vorne, wobei unser zentraler Abwehrblock meist aufmerksam reagieren konnte. Wie aus dem Nichts musste dann Heinz zweimal großartig parieren.

Nach der Pause versuchte Güllesheim den Druck zu erhöhen und kam in der 46.min zu einer Riesenchance, aber Heinz war wieder gewohnt sicher zu Stelle. Im weiteren Spielverlauf ergaben sich für Kevin noch  zwei, drei weitere Möglichkeiten. Leider war von einem systematischen Spielaufbau von unserer Seite kaum oder nichts zu erkennen. Beide Seiten gingen nun von einem 0:0 aus. Doch dann kam es zu dem Malheur. Eine scharfe Reingabe von der Grundlinie in Richtung unseres Fünfmeterraums wurde von uns unglücklich ins eigene Tornetz abgefälscht. 1:0 für die Gastgeber.

In der darauf folgender einminütigen Nachspielzeit kam es zu keiner weiteren nennenswerten Aktion. Die fehlende Bindung der einzelnen Mannschaftsteile und das Auslassen vorhandener Torchancen führten somit zu einer aus unserer Sicht unnötigen, aber nicht unverdienten Niederlage.

( Uwe Krentz )

 

|23.10.2011|

Spieler der C- Jugend schnupperten Champions- League Atmosphäre

Leverkusen. Die Trainer der B- Jugend des SV Windhagen besuchten vergangenen Mittwoch die Bay Arena in Leverkusen.

Mit Spielern der C- Jugend nahm man das UEFA Champions League Spiel Bayer 04 Leverkusen- FC Valencia unter die Lupe.

Auf der Ost-Tribüne beobachteten die Jungs ihre Stars, die einige bislang nur aus dem Fernsehen oder der Playstation kannten.

Auf eine schwache erste Halbzeit der Werkself, Valencia spielte auf ein Tor und führte auch verdient mit 1:0, folgte eine sensationelle zweite Hälfte. Innerhalb von 190 Sekunden drehte die Werkself das Spiel und gewann souverän mit 2:1 Toren. Die Trainer, unter ihnen auch FC Mitglied Uwe Krentz, freuten sich mit den Spielern über diese tolle Mannschaftsleistung.

Die Trainer der B- Jugend bedanken sich nochmals bei der C- Jugend für die Unterstützung bei den Meisterschaftsspielen, denn nur so kann ein Verein Erfolg haben.

Nun versuchen die Trainer der B- Jugend Karten für das letzte Champions-League Spiel am 23.11.2011 gegen den englischen Vertreter, den FC Chelsea, zu bekommen. Dann wird die B- Jugend Mannschaft wieder auf Tour sein…. wenn wir Karten ordern können.
 

Georg/ Uwe/ Dirk

 

|23.10.2011|

B- Jugend erreicht das 1/8 Finale im Kreispokal-

10 gelbe Karten und einmal glatt ROT

DJK Neustadt/F. III - JSG Vettelschoß/Windhagen II 2:3

Güllesheim. Am 21.10.2011 trat die B- Jugend in der 1. Runde im Kreispokal gegen die Mannschaft von Neustadt III in Güllesheim/ Westerwald an.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt leistete die B- Jugend Höchstleistung. In einem hart umkämpften Spiel mit bösen und versteckten Fouls, insgesamt zeigte der Schiedsrichter 10 mal gelb und einmal glatt ROT, erreichte die B- Jugend der JSG das 1/8 Finale im Kreispokal. Dabei hatte es schlecht für unser Team angefangen.

In der ersten Halbzeit waren beide Teams nervös und unkonzentriert. Durch einen Flüchtigkeitsfehler in der Abwehr der JSG  ging der Gastgeber in der 28. Minute mit 1:0 in Führung. Ein durchaus haltbarer Schuss ging ins lange Eck.

Anschließend hatte die JSG  einige Chancen zum Ausgleich, doch nach dem „Aus“ von Alexander Klein nach einem harten Zweikampf mit dem Torwart der Neustädter mussten die Trainer das Team auf einigen Positionen umstellen.

Als Joker wurde Jan-Oliver Sottorf auf der rechten Seite eingesetzt, der sich glänzend ins Spiel brachte. Die 2. Halbzeit spielte die Mannschaft der JSG auf ein Tor und machte immer mehr Druck. Bereits an der Mittellinie wurde der Ball abgefangen und die Neustädter mächtig eingekesselt.

In der 58. Minute dann fast der Ausgleich- Florian Engels knallte den Ball aus knapp 20 Metern an das Lattenkreuz- Pech…

In der 60. Minute dann die Vorentscheidung- so dachten es alle Zuschauer. Neustadt startete einen Konter und brachte den Ball am herauslaufende Heinz Job durch einen Lupfer ins Tor der JSG. 2:0 für die Gastgeber. Nun setzten die Trainer alles auf eine Karte. Die Abwehr wurde reduziert und ein weiterer Stürmer, Dennis Feinhals, gebracht. Nun hieß die Devise, alles nach vorne. Eine Großchance nach der anderen, noch wollte das so wichtige und verdiente Anschlusstor nicht fallen. 5 Minuten vor dem Abpfiff dann der 2:1 Anschlusstreffer durch Jan-Oliver Sottorf, der einen Abpraller des Neustädter Torwarts abstaubte. Nun fighteten die Jungs der JSG, die unbedingt noch das Spiel drehen wollten. Nur durch grobe Fouls waren die Jungs der JSG zu bremsen.

In der Nachspielzeit dann noch die letzte Ecke. Heinz Job verließ das Tor und sorgte im Strafraum für mächtige Unruhe. Der Ball wurde zu kurz von den Gastgebern abgewehrt. Bennet Schmidt bekam den Ball auf seinen starken Rechten und zog einfach ab. Der Ball ging unhaltbar ins obere rechte Eck- der AUSGLEICH- 2:2 dann der Entstand nach 80 Minuten Pokalfight.

Nach dem 2:2 Ausgleich machten die JSG weiter Druck und kamen zu weiteren Chancen. Das Spiel wurde in der Verlängerung immer unsportlicher. Beide Teams beschimpften sich und erhielten dadurch einige gelbe Karten.

Kurz vor Ende der Partie, die 98. Minute. Jan- Oliver Sottorf erreichte ein Zuckerpass vom Kapitän Nico Pütz und Jan machte mit einem Schlenzer das 3:2 Siegtor!!!
Der Jubel bei der JSG war riesengroß. Die letzten zwei Minuten des Spiels konnten dann noch über die Zeit gebracht werden, bevor der Referee dann endlich das Spiel beendete. Pokalsieg der JSG mit 3:2 !!!

Nach dem Abpfiff heftige Tumulte ausgehend von den Gastgebern, die den Schiedsrichter und unsere Jungs auf das Übelste beleidigten- Glatt ROT für einen Spieler der Neustädter.

Nach der Körperreinigung wurde dann noch bis spät in der Abend der Pokalsieg gefeiert.

Trotz des Sieges wurde das Spiel durch mehrere Verletzungen bei Spielern der JSG überschattet. Bereits nach dem Spiel musste Alexander Klein aufgrund seiner Verletzung das Krankenhaus aufsuchen, er erlitt eine starke Prellung am rechten Fuß und wird wahrscheinlich mehrere Tage der Mannschaft fehlen.

Auch wurden zwei weitere Spieler der JSG so verletzt, dass sie in der kommenden Woche vermutlich nicht einsetzbar sind. In bereits zwei Wochen treffen beide Mannschaften in der Meisterschaftsrunde wieder aufeinander. Dann hoffen die Trainer beider Mannschaften, dass sich beide Teams fair verhalten werden.

Für die JSG spielten: Heinz   Dominik   Moritz   Ferhat   Daniel   Bennet   Nico   Jan-Oliver Alexander   Özcan   Kevin   Florian   Dennis   Henry  , Kevin und Walentin   DANKE 

 

|28.09.2011|

B Jugend bei der Champions League

weitere Bilder ...

Leverkusen. Die Trainer der B- Jugend des SV Windhagen ließen sich aufgrund der längeren Pause zwischen den Meisterschaftsspielen mal wieder etwas besonders einfallen.

Mit der Jugend besuchten die Trainer das UEFA Champions  Spiel Bayer 04 Leverkusen- KRC Genk in der Bayarena.

Mit einem großen selbstangefertigtem Großflyer (ca. 12 m langer Banner) ging es auf die West- Tribüne, um von dort aus das Aufwärmtraining beider Mannschaften zu beobachten.

Viele warteten dann auf den Anpfiff der Partie. In einem schwachen Spiel beider Mannschaften konnte man sich über den 2:0 Sieg des Werksclubs erfreuen. Die Stimmung untereinander war natürlich wie immer überwältigend, schließlich war es für viele B- Jugend- Spieler das erste Live- Spiel in der Champions- League, viele kannten dieses nur von ihrer Playstation.

Gegen Mitternacht waren dann alle mit vielen neuen Eindrücken wieder zu Hause und hatten nur eine kurze Nacht, bis morgens dann wieder der Wecker klingelte.

In den Herbstferien sind weitere Aktivitäten geplant. Neben dem Besuch eines B- Jugend Spiels des Bonner SC- Bochum am 08. Oktober, sind noch zwei Freundschaftsspiele, Gegner stehen noch nicht fest, geplant   + (Überraschung).

 

 Georg Dirk und Uwe 

 

|17.09.2011|

Kantersieg gegen JSG Ransbach
JSG Vettelschoß/Windhagen II - JSG Ransbach 7:0 (3:0)

weitere Bilder ...
Windhagen. Die Ansprache der Trainer von Dienstag hat wohl gewirkt. Nach der Auswärtsniederlage in Horessen am vergangenen Wochenende spielte die B- Jugend nun gegen die Mannschaft der JSG Ransbach. Von Anfang an spielte die B- Jugend schnell nach vorne und wurde bereits in der 5. Minute mit einem Tor belohnt. Nach einem Eckball von Alexander Klein konnte Florian Engels in Gerd- Müller- Manier abstauben. Die Gäste kamen nicht über die Mittellinie hinaus. Der Ball wurde schon vor der Mittellinie abgefangen. Oliver Weber traf in der 20. Spielminute zum 2:0. Nur drei Minuten danach schlug der Ball zum dritten Mal bei den Gästen ein. Moritz Schmitz konnte nach einer Flanke Özcan Kankilic erreichen, der mit einem flachen Schuss ins rechte Eck auf 3:0 erhöhte. Das Spiel war anschließend entschieden. Kurz nach der Pause machte die B- Jugend weiter Druck und erspielte sich Chancen. In der 45. Minute konnte Kevin Guzik einen Abwehrfehler zu seinen Gunsten nutzen und erzielte das 4:0. Die Spieler setzten nun den Wunsch der Trainer um. Flügelspiel, Kurzpässe und Engagement wurden gezeigt. Oliver Weber erzielte von der rechten Seite aus ca. 16 m durch einen Schlenzer in den Winkel das 5:0.

Das Tor des Tages erzielte Alexander Klein, durch einen Volleyschuss nach Freistoßvorlage von Kevin Guzik. Den Schlusspunkt setzte Tim Rüddel, der sein 1. Tor für die Mannschaft der JSG per Schuss erzielen konnte.

Ein Dank geht nochmals an Raphael und Joshua Dissemond, die der B- Jugend an diesem Tag durch ihren Einsatz halfen. Nun steht die Mannschaft der JSG mit 9 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.

Heinz Job, Dominik Schliebusch, Moritz Schmitz, Daniel Niedecken, Florian Engels, Bennet Schmidt, Alexander Klein, Özcan Kankilic, Kevin Guzik, Oliver Weber, Tim Rüddel, Jan-Oliver Sottorf, Raphael Dissemond (C- Jugend), Joshua Dissemond (C- Jugend)

 

Georg Guzik/ Dirk Schliebusch/ Uwe Krentz

 

|10.09.2011|

Tabellenführung verloren- B-Jugend wird im Westerwald vorgeführt
JK Horessen II- JSG Vettelschoß/Windhagen II 8:2

Horressen. Rabenschwarzer Samstagnachmittag bei spätsommerlichen Temperaturen für die B- Jugend der JSG Vettelschoß/ Windhagen. Dabei hatte es so gut für unsere Mannschaft angefangen.

weitere Bilder ...
Bereits in den Anfangsminuten hatte unsere Mannschaft hochkarätige Chance schon früh in Führung zu gehen. Dennis Feinhals stand zweimal nach Flanken frei vor dem Tor, konnte jedoch nicht verwandeln. Dann in der 10. Minute nach einem Eckball traf Bennet Schmidt mit einem Volleyschuss in das Tor der Gastgeber. Anschließend hatte Alexander Klein die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch ihm versagten leider die Nerven.

Was folgen musste war dann der Ausgleichstreffer der JK Horessen zum 1:1 in der 14. Minute. Danach wurde Horessen stärker und erspielte sich immer mehr Torchancen.

In der 21. Minute patzte die Viererabwehrkette. Aus abseitsverdächtiger Position gingen die Gastgeber mit 2:1 in Führung.

Doch zu diesem Zeitpunkt konnte unsere Mannschaft noch Gegenwehr zeigen. Alexander Klein erzielte durch einen Abstauber den 2:2 Ausgleichtreffer in der 24. Minute.

Nach diesem Ausgleichstor wurde das Spiel aus der Hand gegeben. Keine Kombinationen mehr, Fehlpässe und Einsatz fehlten an allen Ecken und Kanten. Somit musste es passieren. Horessen nutzte die Schwächen der Abwehr aus und erspielte sich das 3:2 in der 30. Minute. Nur zwei Minuten später gelang es den Gastgeber durch ein Abseitstor auf 4:2 zu erhöhen. Von jetzt an konnte uns unser Torwart Heinz Job leid tun. Ein Schuss nach dem anderen folgten auf sein Tor, mit dem Halbzeitpfiff fiel dann noch das 5:2 der Gastgeber. Herunterhängende Köpfe, Frust und Betroffenheit in der Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit sollte dann eine Leerstunde in Sachen Kombinationsfußball, Kurzpassspiel und Konterfußball stattfinden-leider nur von Seiten der Gastgeber. Unsere Mannschaft wurde vorgeführt.

Nur Heinz Job ist es zu verdanken, dass die Mannschaft nicht noch zweistellig „untergegangen“ ist. Spiel auf ein Tor, die Mannschaft von Horessen spielte mit unseren Jungs Katz und Maus. Verdiente Treffer zum 6:2, 7:2 und 8:2 waren die Konsequenz.
Ein Tag, der so schnell nicht vergessen werden kann. Glückwunsch an das Team der JK Horessen, die nach dem Sieg die Tabellenführung übernahmen.

Heinz Job, Dominik Schliebusch, Özcan Kankilic, Moritz Schmitz, Florian Engels, Bennet Schmidt, Nico Pütz, Oliver Weber, Dennis Feinhals, Alexander Klein, Kevin Guzik, Jan-Oliver Sottorf, Henry Rapp, Pascal Diehl

Torschützen: 0:1 Bennet Schmidt (10.), 2:2 Alexander Klein (23.)
Georg Guzik/ Dirk Schliebusch/ Uwe Krentz

 

|03.09.2011|

3:1 Heimsieg gegen JSG Nauort
Rote Karte und Platzverweis für Gäste-Trainer
JSG Windhagen/V. - JSG Nauorth 3:1 (2:0)

 

3:1 Heimsieg gegen JSG Nauort- Rote Karte und Platzverweis für Gäste-Trainer Windhagen. Ein Tag, der nicht so schnell vergessen wird. Nicht nur das Wetter spielte an diesem Tag mit, nein auch die B- Jugend spielte glänzenden Fußball. Die sehr gut auf den Gegner eingestellte Mannschaft der B- Jugend spielte von Anfang an auch in ihrem zweiten Saisonspiel diszipliniert. Die Mannschaft unter der Leitung Guzik/Schliebusch ließ den Gegner aus Nauort gar nicht aus der eigenen Hälfte kommen. Es entwickelte sich daher ein von Beginn an sehr einseitiges Spiel auf ein Tor.

Dies wurde bereits in der 7. Minute mit einem flachen Schuss in das untere rechte Eck durch Dennis Feinhals mit seinem dritten Treffer der Saison belohnt. Danach machte die Mannschaft noch mehr Druck und erspielte sich immer mehr Torchancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Dann der erste Höhepunkt im Spiel- Özcan nahm aus ca. 40 m den Ball und platzierte diesen mit einem Gewaltschuss in das Gehäuse der Gäste- ein TRAUMTOR!!!

So schien in der 34. Minute das Spiel bereits entschieden zu sein. Mit einer 2:0 Führung ging es dann in die Pause. Nach der Pause kam Unruhe ins Spiel. Die Gäste legten sich immer mehr mit dem Schiedsrichter und dessen Entscheidungen an. Große Aufregung gab es dann in der 47. Minute, als die Gäste einen Strafstoß zu ihren Gunsten forderten, doch der Schiedsrichter weiter spielen ließ.  Aus dieser Situation zeigte unsere Mannschaft Ruhe und konterte im eigenen Stadion. In der 50. Minute schlug der Ball im Netz der JSG Nauort zum dritten Mal ein. Dennis Feinhals setzte sich im Strafraum durch und erzielte mit einem tollen Schuss das vorentscheidende 3:0.

Danach gingen die Spieler der JSG Nauort auf den Schiedsrichter los. Ein Spieler der JSG Nauort erhielt daraufhin eine 5minütige Zeitstrafe. In der 59. Minute ein weiterer Höhepunkt des Spiels. Elfmeter für Nauort- unser Schlussmann Heinz Job war leider beim Elfer ohne Chance. Der Anschlusstreffer zum 3:1.

Nur 2 Minuten später kam es dann zum Platzverweis und Stadionverweis für den Trainer der JSG Nauort. Grund dafür war ein nicht gegebener Treffer- Abseits!!!- für die Gäste. Der Trainer lief auf den Platz und beschimpfte den Schiedsrichter aufs Übelste. Clever und cool reagierten die Jungs der B- Jugend, ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und erspielten sich noch zwei Großchancen und spielten souverän bis zum Abpfiff. Ein hochverdienter Sieg, der die alleinige Tabellenführung nach dem 2. Spieltag bedeutet.

Nun geht es nächste Woche, am Samstag den 10.09. nach Horressen. Dort möchte man natürlich weiter Punkte sammeln. Spielbeginn ist um 16:30 Uhr.

Heinz Job, Dominik Schliebusch, Özcan Kandelic, Florian Engels, Daniel Niedecken, Alexander Klein, Nico Pütz, Bennet Schmidt, Dennis Feinhals, Oliver Weber, Kevin Guzik

Einwechselspieler: Jan-Oliver Sottorf, Henry Rapp, Pascal Diehl

Torschützen: 1:0 Dennis Feinhals (7.), 2:0 Öczan Kandilic (34.) 3:0 Dennis Feinhals (50.) 3:1 JSG Nauort (59. Elfmeter)

Besondere Vorkommnisse: Zeitstraße gegen einen Spieler der JSG Nauort 65. Minute,
rote Karte 70. Minute Trainer Nauort

Georg Guzik/ Dirk Schliebusch/ Uwe Krentz

 

|27.08.2011|

Saisonauftakt- 4:3 Auswärtssieg in Wirges

Spvgg.EGC Wirges III- JSG Vettelschoß/Windhagen II 3:4 (1:4)

 

weitere Bilder ...
Siershahn. Regen, Donner, Ascheplatz unter Wasser, 90minütiges Warten auf den Saisonstart!!! Alles das steckte die B- Jugend leicht weg. Schon beim Aufwärmen merkten die Trainer, wie heiß das Team auf die neue Saison ist. Die Mannschaft spielte diszipliniert und hielt sich an die Anweisungen der Trainer. Sofort wurde Druck beim Spielaufbau des Gastgebers gemacht und in die Zweikämpfe gewonnen. Die mitgereisten Fans waren aus dem Häuschen. Bereits in der 7. Spielminute schlug der Ball nach einem flachen Schuss ins untere rechte Eck bei den Gastgebern ein. Dennis Feinhals war der Torschütze zum 1:0. Anschließend erzielte Kevin Guzik durch einen Kopfball in der 9. Minute bereits das 2:0.  Die Mannschaft spielte sich in einen Rausch. Wider rum zwei Minuten nach dem zwischenzeitigen 2:0 erhöhte Dennis Feinhals durch einen Gewaltschuss ins obere linke Eck zum 3:0.

Die Gastgeber schienen verunsichert und es gelang ihnen wenig. Schon vor der Mittelinie wurde der Ball durch unsere Mannschaft erobert und über die Flügel auf das Tor von Wirges gespielt. Die sehr gut durch Moritz Schmitz organisierte 4er Abwehrkette stand und ließ den Gastgebern keine Torchance zu. Die B- Jugend spielte ruhig und kombinationssicher weiter, ließ sich durch das schlechte Wetter nicht beeinflussen. Belohnt wurde das Spiel unserer Mannschaft durch das vierte Tor (Alexander Klein) in der 28.Minute. Danach schien das Spiel entschieden und die Mannschaft schaltete einen Gang zurück. Dadurch kamen die Gastgeber immer mehr in das Spiel und zu Torchancen. Mit dem Pausenpfiff konnte Wirges durch Kanhas Cenk auf 1:4 verkürzen.

In der Pause wurde die Mannschaft von den Trainern aufgemuntert und auf die 2. Hälfte eingestellt. Doch nach der Pause war die Konzentration bei der Mannschaft weg. Kein Zusammenspiel, Fehlpässe und Fouls führte dazu, dass die Gastgeber immer stärker wurden. In der 67. Minute erzielte Wirges das verdiente 2:4, wieder durch Kanhas Cenk.

Danach wirkte unsere Mannschaft immer mehr verunsichert. Kurz vor Schluss dann noch mal Spannung auf dem Platz. Der Spieler Tarhnt erzielte in der 78. Minute den Anschlusstreffer zum 3:4. Zittern bei den Trainern und Zuschauern. Sollte jetzt die Mannschaft diesen vier Tore Vorsprung noch verspielen. Die Gastgeber warfen nun alles nach vorne, holten durch ihr Arrangement noch zwei Ecken heraus, doch unser Rückhalt Heinz Job ließ nichts mehr anbrennen. Der Abpfiff!!

Der 1. Saisonsieg, gleichzeitig die erste Tabellenführung der neuen Saison, waren erreicht.

Nun freuen sich alle auf den nächsten Spieltag am kommenden Samstag- 1. Heimspiel gegen JSG Nauort. Spielbeginn: 16:30 Uhr

Georg Guzik/ Dirk Schliebusch/ Uwe Krentz


Mannschaftsaufstellung JSG Vettelschoß/Windhagen: Heinz Job, Dominik Schliebusch,  Daniel Niedecken,  Moritz Schmitz, Florian Engels, Alexander Klein, Nico Pütz, Tim Rüddel, Dennis Feinhals, Oliver Weber, Kevin Guzik

Einwechselspieler: Jan-Oliver Sottorf, Bennet Schmidt

Torschützen: 0:1 Dennis Feinhals (7.), 0:2   Kevin Guzik (9. ) 0:3 Dennis Feinhals (11.) 0:4 Alexander Klein (28.), 1:4 Kanhas Cenk (39.) 2:4 Kanhas Cenk (67.) 3:4 Tarhnt (78.)

 

|20.08.2011|

Spiel ausgefallen.

B Jugend
JSG Neustadt III
-
JSG Vettelschoß II

Das für heute angesetzte Pokalspiel fällt aus.... Beide Mannschaften hätten keine komplette Mannschaft aufgrund der Ferien, Verletzungen und Erkrankungen zusammen bekommen. Neuer Spieltermin wird bekannt gegeben. 

 

|14.08.2011|

Sieg der B- Jugend gegen eine gut spielende C- Jugend

JSG Vettelschoß/Windhagen B- Jugend - C- Jugend 8:2 (4:1)

 

 

  dreifacher Torschütze Kevin Guzik
Windhagen. Am 09.08.2011 trat die B- Jugend in ihrem dritten und letzten Vorbereitungsspiel vor dem Kreispokal gegen die eigene C- Jugend der JSG Vettelschoß/ Windhagen an.

Nach Angaben des C- Jugend Trainers, Udo Wilbert, spielte dieser mit seiner C- Jugend erstmalig nach den Ferien als Mannschaft zusammen.  

Bereits in der 11. Minute konnte Özcan Kankilic durch einen flachen Schuss ins linke Eck das 1:0 erzielen. In einem zerfahrenen und hektischen Spiel sorgte Tobias Scheuer für die C- Jugend nach einem Abwehrpatzer für den Ausgleich.

Nur zwei Minuten nach dem Ausgleichstor ging die Mannschaft der B- Jugend durch Kevin Guzik mit 2:1 in Führung. Kevin konnte unmittelbar nach dem Führungstreffer auf 3:1 erhöhen. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit (gespielt wurde 2x 35 Minuten) erzielte Oliver Weber durch ein schönes Kopfballtor das 4:1.

In der 2. Halbzeit konnte die C- Jugend durch Tore von Kevin Guzik, Florian Engels, Tim Rüddel und einem Eigentor den Vorsprung auf 8:1 vergrößern.

Kurz vor Ende der Partie konnte Martin Walter auf 8:2 verkürzen. Das gesamte Spiel war geprägt durch Fehlpässe auf beiden Seiten und für den Zuschauer nicht schön anzusehen. Enttäuschend war das Spiel der B- Jugend in der 2. Halbzeit, da die Spieler nicht das Umsetzen konnten, was die Trainer verlangten. Ein großes Kompliment gilt der C- Jugend, die trotz erstmaligem Zusammenspiel hervorragend kombinierten und mit ihrem Kurzpassspiel Spaß bereiteten.

In der kommenden Woche spielt die B- Jugend im Kreispokal in Neustadt. Anstoß ist am Samstag, 20.08. um 16:30 Uhr.

Bis dahin müssen die Trainer der B- Jugend noch einige Trainingseinheiten mit ihren „Stars“ durchführen, um nicht in der 1. Runde auszuscheiden.

 

Georg Guzik/ Dirk Schliebusch Bilder Uwe Krentz

 

|06.08.2011|

2. Testspiel B- Jugend
JSG Vettelschoß/Windhagen II- SSV Weyerbusch
Weyerbusch. Am 06.08.2011 trat die B- Jugend in ihrem zweiten Vorbereitungsspiel gegen die Mannschaft der SSV Weyerbusch an. Gegen die aus der Leistungsklasse spielende Mannschaft konnten die B- Jugend der JSG über die gesamte Spielzeit Paroli bieten. Bereits in der 7. Minute hatte Kevin Guzik nach einer gefühlvollen Flanke von Özcan Kankilic die Möglichkeit freistehend einzuköpfen. Eine Minute später ging ein strammer Schuss von Alexander Klein nur knapp am Pfosten vorbei.

In der 15. Minute hatte die JSG Glück und einen starken Torwart. Alleinstehend vor dem Tor der JSG konnte Heinz Job glänzend reagieren und einen Rückstand verhindern. Unmittelbar vor der Pause traf Özcan Kankilic nur den Pfosten.

Nach der Pause wurde der Gastgeber stärker und machte Druck auf das Tor der JSG. In der 45. Minute traf Pascal Dielman nach einem umstrittenen Freistoß zum 1:0 für die SSV Weyerbusch. Danach reagierte die Mannschaft und spielte über die Flügel auf nassem Untergrund nur noch auf das Tor der SSV. In der 50. Minute traf nach einem Freistoß von Nico Pütz in Stürmermanier Kevin Guzik zum 1:1 Endstand. Leider wurden in den letzten Minuten noch hochkarätige Torchancen von Özcan Kankilic und Tim Rüddel ausgelassen. Ein leistungsgerechtes Ergebnis, so die Trainer beider Teams.

Ein großes Lob an die Mannschaft, die über die gesamte Spielzeit (2 x 30 Minuten) große Einsatz- und Laufbereitschaft zeigte.


Ein besonderes Lob geht heute an Florian Engels, der in diesem Spiel Bestleistung zeigte.


Bereits am kommenden Dienstag freuen sich die Trainer auf das nächste Testspiel gegen unsere C- Jugend. Anstoß ist um 18:00 Uhr.

Mannschaftsaufstellung JSG Vettelschoß/Windhagen:
Heinz Job, Dominik Schliebusch, Ferat Kankilic, Moritz Schmitz, Florian Engels, Alexander Klein, Nico Pütz, Tim Rüddel, Özcan Kankilic, Henry Rapp, Kevin Guzik

Einwechselspieler: Jan-Oliver Sottorf

Torschützen: 1:0 Pascal Dielman 45. Minute 1:1 Kevin Guzik 50. Minute

Georg Guzik/ Dirk Schliebusch
Bilder Uwe Krentz

 

|21.07.2011|

Gelungener Testspiel

Sieg gegen die JSG Vettelschoß/Windhagen I

Samstag 16.07.2011 17.00 Uhr
JSG Vettelschoß/Windhagen II - JSG Vettelschoß/Windhagen I 4:1 (1:1)

Windhagen. Am 21.07.2011 traten im ersten Testspiel der neuen Saison 2011/2012 die B- Jugend- Mannschaften des SV Eintracht Windhagen - SV Vettelschoß - Kalenborn gegeneinander an. Bei Sonnenschein und Ferienzeit konnten die Trainer beider Mannschaften ein komplettes Team präsentieren.

 

Nach nervösem Beginn beider Mannschaften ging der SV Windhagen nach einer Ecke von Alex Klein in der 7. Minute durch einen wunderschönen Kopfball unseres Neuzugangs Dennis Feinhals in Führung.  Danach wurde aus einer sicheren Abwehr weiter nach vorne gespielt.

 

Trotz leichter Überlegenheit der Eintracht gelang Jonas Gottung nach einem schön heraus gespielten  Konter der SV Vettelschoß der verdiente Ausgleich zum 1:1 Halbzeitstand in der 28. Minute.

 

In der 2. Hälfte machten der SV Vettelschoß immer mehr Druck auf das Tor der Eintracht, jedoch konnte Heinz Job durch mehrere Glanzparaden den Rückstand verhindern. Durch einen Steilpass von Özcan Kankilic traf Dennis Feinhals in der 50. Minute zum zwischenzeitigen 2:1.

 

Anschließend rückte die Mannschaft der SV Vettelschoß weiter nach vorne, so dass immer mehr Möglichkeiten zum Kontern entstanden. So fiel in der 54. Minute das vor entscheidende 3:1 durch unseren zweiten Neuzugang Jan- Oliver Sottorf, der aus 16 Metern mit einem flachen Schuss ins linke Eck traf.

 

Kurz vor Ende der Partie machte Özcan Kankilic nach einem Dribbling und einem unhaltbaren Schuss in den rechten oberen Winkel das 4:1 für die Eintracht.

 

Ein gelungener Einstand für das Team der Eintracht, so der Trainer Georg Guzik. Dank nochmals an beide Teams und den Trainern der SV Vettelschoß, insbesondere Heiko Königsbauer, die trotz der Sommerferien zwei spielstarke Mannschaften aufbieten konnten.

 

 
Georg Guzik/ Dirk Schliebusch Bilder Uwe Krentz

Torschützen:  

1:0 7. Minute  Dennis Feinhals, 1:1 28. Minute Jonas Gottung, 2:1 50. Minute Dennis Feinhals, 3:1 54. Minute Jan-Oliver Sottorf, 4:1 58. Minute Özcan Kankilic

 

Mannschaftsaufstellung: SV Eintracht Windhagen

Heinz JOB, Daniel NIEDECKEN, Moritz SCHMITZ, Pascal DIEHL, Dominik SCHLIEBUSCH, Henry RAPP, Özcan KANKILIC, Florian ENGELS, Dennis FEINHALS, Alexander KLEIN, Kevin GUZIK

  

Einwechselspieler: Felix HÜLDER, Paskal RESAS, Fabian WEINDEL, Jan-Oliver SOTTORF