SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|03.02.2011|

Vorbereitung SVW I u. II
SV Windhagen I - VFL Oberlahr/Fl. I 2:1 (1:1)

Das Team um Trainer Dirk Junior gewinnt das erste Vorbereitungspiel gegen den VFL Oberlahr mit 2:1 (1:1) Toren. Nach der 1:0 Führung des VFL war es ein Eigentor des FVL das zum 1:1 führte. Alex Rüddel machte dann in der 65. Spielminute das 2:1 und damit den Sieg klar.
 
SV Windhagen I - FV Bad Honnef II 3:0 (1:0)

Unsere Erste gewinnt ihr zweites Vorbereitungsspiel gegen die Zweitvertretung des FV Bad Honnef II verdient mit 3:0 (1:0).
 

Sa.

18.02.12

16:30

SV Windhagen II - SG Selters II

Mi.

22.02.12

19.30

SV Windhagen II - SV Vettelschoß II

Sa.

25.02.12

16:00

SV Windhagen I - SV Thalhausen I

Di.

28.02.12

19:30

SF Aegidienberg I - SV Windhagen I

Sa.

03.03.12

16:00

TuS Asbach II  SV Windhagen II

So.

11.03.12

14:30

SV Windhagen I - SV Leutesdorf I

Mi.

28.03.12

19:30

SV Windhagen II - SVW Alte Herren

So.

01.04.12

12:30

SV Güllesheim II - SV Windhagen II

 

|10.08.2011|

Erfolgserlebnis für den SVW I
SV Windhagen I - SV Birlinghoven 2:1

Das Team um Trainer Dirk Junior gewinnt in einem weiteren Vorbereitungsspiel in Aegidienberg.

Eine starke Mannschaftsleistung und ein Doppelpack von Stephan Reuschenbach stellte den 2:1 Sieg gegen den SV Birlinghoven sicher. In der letzten Saison belegte Birlinghofen den 7. Platz in der Kreisliga B.

Eine klare Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel.

 

|05.08.2011|

Erste Halbzeit Hui, zweite Halbzeit Pfui.

Freitag, 05.08.2011 um 19.30 Uhr in Flammersfeld
VfL Oberlahr/Flammersfeld I - SV Windhagen I
5:0 (1:0)

 

So kann man das Spiel gegen den VFL Oberlahr/Flammersfeld zusammen fassen. Im ersten  Abschnitt konnte der SVW gegen einen starken Gegner noch gut mithalten und hatte selbst die ein oder andere Möglichkeit in Führung zu gehen, doch zum ungünstigsten Zeitpunkt, sprich in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit musste man den nicht unverdienten Führungstreffer der Hausherren hinnehmen.

Hiervon schien man sich zunächst gar nicht zu erholen und musste so in 20 desolaten Minuten nach dem Wiederanpfiff gleich 4 Gegentore hinnehmen.  Später gelang es den Gästen dann ihre Defensive wieder zu stabilisieren und so weitere Gegentore zu verhindern.

 

Daniel Griebel – L. Kruse, E. Tanriverdi (55. Dominic Griebel), D. Hoffmann, Ch. Hoffmann – D. Lackmann, J. Kasimir, D. Von John, M. Kühl – A. Rüddel (66. M. Leisenberg), St. Reuschenbach

 

|31.07.2011|

Sonntag 31.07.11 So. 13:00
SV Windhagen I - VFB Linz III 1: 1(1:0)

Zu einem Teilerfolg kam die I. Mannschaft des SV Windhagen im Testspiel gegen den C-Klassenaufsteiger VFB Linz III.

Vom Anpfiff an übernahmen die Gastgeber die Kontrolle über das Spiel und konnten mit der ein oder anderen gelungenen Aktion das Gästetor in Gefahr bringen, doch es dauerte bis zur 29. Minute bis der fällige Führungstreffer fiel. Neuzugang Stephan Reuschenbach konnte eine maßgeschneiderte Flanke von Lars Kruse zum 1:0 ein netzen. Bis zur Pause ergaben sich noch weitere Einschuss Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild, doch der vorentscheidende Treffer wollte nicht fallen. Stattdessen fiel vollkommen unerwartet der Ausgleich für die Gäste, als es in der SVW-Abwehr zu einer der sehr wenigen Unaufmerksamkeiten kam. Nach ein paar Minuten des Schocks fanden die Hausherren wieder zurück ins Spiel und wären wieder hochverdient in Führung gegangen, wenn ein Linzer Spieler einen Kopfball von Stephan Reuschenbach nicht regelwidrig mit der Hand von der Linie geklärt hätte.

Da der fällige Strafstoß dann auch nicht ins Ziel fand, blieb es schlussendlich bei dem 1:1 Unentschieden welches für die Gäste sicherlich sehr schmeichelhaft war.
 
Sven Hecken – Christian Hoffmann (Andy Behm), Erdal Tanriverdi, Lars Kruse, Matthias Kühl, Jan Kasimir, Daniel von John, Dima Lackmann (Kai Wörner), Alexander Rüddel (Michael Leisenberg) Stephan Reuschenbach, Marius Pfeiffer

 

Teilerfolg für den SVW.

 

|28.07.2011|

Donnerstag 28.07.11 19:30
SV Windhagen I - FV Bad Honnef II 1:2 (1:0)

Zu einer enttäuschenden, weil unnötigen Niederlagen kam es im Testspiel der I. Mannschaft des SV Windhagen gegen die Zweitvertretung des FV Bad Honnef. Nach durchwachsendem Beginn fanden die Spieler des SVW nach gut 10 Minuten zuerst zu ihrem Spiel und konnten so das Geschehen auf dem Platz kontrollieren.

Doch trotz guter Einschuss Möglichkeiten bedarf es einer Standartsituation um den ersehnten Führungstreffer zu erzielen. Dima Lackmann gelang es einen Freistoß aus halblinker Position direkt im Gästegehäuse unterzubringen. Bis zum Wechsel und auch etwa eine Viertelstunde darüber hinaus hatte der SVW das Spiel fest in der Hand, doch bei einer unscheinbaren Situation und einer Verkettung mehrerer Fehler gelang dem FV Bad Honnef der überraschende Ausgleich. Dieser schockte die Windhagener Spieler so sehr, dass sie postwendend den Treffer zum 1:2 hinnehmen mussten.

 

In den nächsten Minuten bedurfte es einer starken Torwartleistung von Eric Dornscheidt um nicht aussichtslos in Rückstand zu geraten. Erst 10 Minuten vor dem Ende fanden die Schwarz-Weißen wieder zu ihrem Spiel zurück doch für den Ausgleichstreffer sollte es nicht mehr reichen.

 

Eric Dornscheidt – Christian Hoffmann (57. Erdal Tanriverdi), Alberto Ruckdäschel, Dominic Hoffman, Lars Kruse – Julian Pfeiffer (46. Matthias Kühl), Jan Kasimir, Daniel von John, Dima Lackmann (69. Kai Wörner), Alexander Rüddel (46. Stephan Reuschenbach), Marius Pfeiffer

 

Tor von Dima Lackmann reicht nicht.

 

|24.07.2011|

Amtspokal in Fernthal
Sonntag 24.07.2011 11.00 Uhr
DJK Buchholz I - SVW Windhagen I 9:3

Im Spiel um Platz 3 des Amtspokals mußte die I. Mannschaft des SVW ein herbe Niederlage gegen die DJK Buchholz hinnehmen. Das Spiel hatte kaum begonnen, da mußte „Not-Torhüter“ Daniel von John, der für den verletzten Eric Dornscheidt einsprang, schon hinter sich greifen. Ein grober Schnitzer im Spielaufbau führte dazu, dass ein Buchholzer Angreifer frei vor dem Tor zum Abschluß kam und sich diese Möglichkeit nicht entgehen ließ.

 

Fortan spielten die Windhagener zwar gut mit und kamen ihrerseits auch zu der ein oder anderen guten Torchance, doch 3 weitere schwere „Böcke“ führten zur 4:0 Pausenführung der DJK.


Nach dem Wechsel kamen die Spieler des SVW trotz allem motiviert aus der Kabine und erzielten auch den verdienten Treffer zum 1:4 durch Alexander Rüddel. Doch nach dem 1:5 wenige Minuten später brachen alle Dämme und die Gegenwehr war kaum spürbar, so dass man schließlich, trotz zwei weiterer Tore von Alex Rüddel, mit 3:9 und einer deutlichen Packung den Platz verließ. Schwerer als diese Niederlage wiegt aber die Verletzung von Routinier Carsten Schellberg, der sich bei einem Sturz einen Unterarmbruch zuzog und somit der Mannschaft einige Wochen nicht zur Verfügung stehen wird.

 

Daniel John von Freyend - Christian Hoffmann, Carsten Schellberg Schellberg (70. Kai Wörner) , Dominic Hoffmann, Andy Behm (60. Michael Leisenberg) - Julian Pfeiffer, Jan Kasimir, Mathias Kühl, Lars Kruse - Stefan Reuschenbach, Alex Rüddel

 

|22.07.2011|

Amtspokal in Fernthal

weitere Bilder ...
Freitag 22.07.2011 19.30 Uhr
DJK Neustadt/F. I - SV Windhagen I

Das erste Spiel in der Saisonvorbereitung führte die I. Mannschaft des SV Windhagen nach Fernthal um dort im Amtspokal gegen den Bezirksligisten DJK Neustadt/Fernthal anzutreten.

Von Beginn an zeigte die DJK dass sie ihrer Favoritenstellung gerecht werden wollte und setzte die Mannen des SVW sofort unter Druck. Doch gelang es der neu formierten Defensive der Gäste den Gegner weitestgehend vom Tor fernzuhalten und so Torchancen der DJK zu verhindern.

Auch ein Freistoß aus ca. 20m wäre eine sichere Beute des Windhagener Keeper Eric Dornscheidt geworden, wenn der Schuss nicht so unglücklich abgefälscht worden wäre, dass er entgegengesetzt der Laufrichtung des SVW-Torhüters im Tor landete.
Doch auch anschließend stand die Abwehr gut, bis kurz vor dem Halbzeitpfiff eine Unachtsamkeit zum 2:0 der Gastgeber führte.

Im Zweiten Abschnitt das gleiche Bild; Neustadt-Fernthal machte das Spiel ohne aber wirklich torgefährlich zu werden, doch ab der 70. Minute konnte man den SVW´lern anmerken, dass die Konzentration nachließ, was der Gegner dann zu einigen Torchancen nutzten konnte. Eine dieser Einschuss Möglichkeiten wurde dann auch zum 3:0 genutzt was zugleich auch den Entstand bedeutete.

Trotz der klaren Niederlage konnten die Spieler des SVW kämpferisch und läuferisch überzeugen und auch das neue Spielsystem wurde über weite Strecken des Spiels gut umgesetzt. Große Mängel gab es aber im Offensiv- und Kurzpassspiel in dem zu viele Bälle leichtfertig verloren wurden. Auch daran gilt es in den kommenden Trainingseinheiten zu arbeiten.

Kader: Dornscheid Eric, Behm Andreas, Hoffmann Christian, Hoffmann Dominic, John von Freyend Daniel, Kasimir Jan, Kruse Lars, Kühl Matthias, Lackmann Dieter, Pfeifer Julian, Pfeifer Marius, Reuschenbach Stephan, Ruckschädel Alberto, Rüddel Alexander, Schellberg Carsten

Schon am Donnerstag konnte sich der TuS Asbach gegen die DJK Buchholz mit 3:2 durchsetzten. So treffen am Sonntag um 13.00 der SV Windhagen I auf die DJK Buchholz I. Um um 17.00 Uhr kommt es zum Endspiel zwischen dem TuS Asbach und der DJK Neustadt/F.
Weitere Vorbereitungsspiele

 

|16.07.2011|

Herzlich Willkommen beim SVW

v. links Trainer Dirk Junior, Daniel John von Freyend, Bastian Weiser, Stephan Reuschenbach, Dima Lackmann
Für die Saison 2011/2012 hat der SV Windhagen I seine Kaderplanungen abgeschlossen. Trainer Dirk Junior gelang es mit Unterstützung von Carsten Schellberg und Dominic Hoffmann, für die kommende Spielzeit einen guten Kader für die erste Mannschaft zusammenzustellen. Stephan Reuschenbach, Bastian Weiser, Daniel John von Freyend (alle Sportfreunde Aegidienberg), Dima Lackmann (DJK St. Katharinen) werden zukünftig für den SVW auflaufen. Verzichten muss Trainer Dirk Junior auf Sven Fischer, Sven Ewens, Volker Prangenberg (zukünftiger Verein unbekannt).

 

Die Neuverpflichtungen seien gezielt ausgesucht worden, so Trainer Dirk Junior und ergänzt, dass hier die sportliche Aspekte aber auch das Gesamtpaket passen. Eine Mannschaft kann nur im guten Kollektiv erfolgreich funktionieren. Weiterhin entspricht die Kaderplanung auch weiterhin der Philosophie des SVW intensiv auf eigene Jugend zu setzen. Aber auch Erfahrung ist wichtig haben das doch gerade die letzten Spiel der abgelaufenen Saison gezeigt. Freuen wir uns auf die neue Saison auf tolle Spiele und viele Tore.