SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|09.10.2011|

Die Durststrecke der I. Mannschaft hält an.

SV Güllesheim  - SV Windhagen 4:1 (1:0)

Die Durststrecke der I. Mannschaft hält auch nach dem Gastspiel in Güllesheim weiter an. Auch wenn man in der 1. Halbzeit viel engagierter als in den Spielen zuvor zu Werke ging, gelang es nicht das Tor der Gastgeber aus Güllesheim ernsthaft in Gefahr zu bringen. Stattdessen hatte man bei der einen oder anderen Gelegenheit Glück nicht selbst früh in Rückstand zu geraten. Doch Mitte der 1. Hälfte führte ein Fehler im Spielaufbau dazu, dass ein Güllesheimer Angreifer fast ungebremst in den Strafraum ziehen konnte und nach einem kurzen Hacken den Ball im Tor unterbringen konnte.

Trotz des Gegentreffers kämpften die Spieler des SVW sich wieder zurück ins Spiel und hätten Sekunden vor dem Pausenpfiff um ein Haar den Ausgleich erzielt. Der zweite Abschnitt plätscherte etwa 20 Minuten vor sich hin bis der oft überfordert wirkende Schiedsrichter nach einem Eckball der Hausherren zur Überraschung aller auf den Elfmeterpunkt zeigte. Dieses Geschenk ließen sich die Güllesheimer natürlich nicht entgehen und versetzten so den Gästen den Gnadenstoß, denn diese konnten sich hiervon nicht mehr erholen und mussten 2 weitere Treffer nach leichten Fehlern hinnehmen. Erst wenige Sekunden vor dem Abpfiff konnte Dima Lackmann einen der wenigen Angriffe in Halbzeit 2 zum 1:4 Ehrentreffer abschließen.

Daniel Griebel, Dominic Hoffmann, Christian Hoffmann, Peter Boateng, Wladimir Krieger, 6Carsten Schellberg, Dima Lackmann, Matthias Kühl, Alexander Rüddel, Jan Kasimir, Stephan Reuschenbach, Julian Pfeiffer, Marius Pfeiffer, Erdal Tanriverdi, Andreas Behm