SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|18.03.2012|

Sonntag 18.03.2012 14.30 Uhr
FC Waldbreitbach - SV Windhagen 3:1 (0:1)

Schade da wäre mehr drin gewesen

 

Eine enttäuschende weil absolut unnötige 1:3 Niederlage setzte es für die 1. Mannschaft des SV Windhagen im Gastspiel beim FC Waldbreitbach.

Beim Tabellendritten begannen die Gäste stark und gingen so auch schon nach wenigen Minuten durch Alex Rüddel in Führung, als er einen von Carsten Rüddel getretenen Freistoß im Nachschuss verwerten konnte.

Auch in der Folgezeit blieb der SVW am Drücker und konnte sich einige gute Einschuss Möglichkeiten herausspielen, aber wie schon in der Vorwoche war man nicht in der Lage auch beste Chancen in Zählbares umzusetzen. Nach einer guten halben Stunde hätte sich niemand beschweren können, wenn die Windhagener mit 3 oder gar vier Toren vorne gelegen hätten, doch nach dieser Zeit gaben sie das Spiel langsam aus der Hand und der FC Waldbreitbach konnte eine spielerische Überlegenheit entwickeln ohne aber gefährlich vor das Gästetor zu kommen.

Auch nach dem Wechsel fand der SVW nicht wieder zu seinem Spiel und musste stattdessen nach einer Unachtsamkeit in der Defensive den Ausgleich hinnehmen.

Der Knackpunkt der Partie war dann sicherlich als man einen Konter mit 4:1 Überzahl nicht mal zu einem Toresschluss vollenden und im Gegenzug einen Gegenspieler nur mit einem Foul im Strafraum stoppen konnte und dieser dann den fälligen "Elfmeter" zur glücklichen Führung der Hausherren ein netzte.

Von diesem schienen sich die SVW´ler nicht mehr zu erholen und mussten so nach einem Eckstoß durch einen sehenswerten Kopfball auch noch das 1:3 hinnehmen.

Diese Niederlage war mehr als unnötig, da man in den ersten 30 Minuten den Gegner absolut im Griff hatte und mehrfach die Möglichkeit bekam die Führung weiter auszubauen und so den Gegner zu demoralisieren.

Am kommenden Wochenende trifft der SVW auf den Klassenprimus aus Niederbreitbach und da wird man sicherlich nicht annähernd so viele Chancen bekommen wie in den letzten beiden Spielen, daher wäre es sehr wichtig, wenn man in der Lage wäre die wenigen sich bietenden Möglichkeiten zu nutzen um überhaupt eine Aussicht auf einen Erfolg zu haben.