SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|29.04.2012|

Sonntag 29.04.2012 14:30 Uhr
SV Windhagen I - Vatanspor Neuwied I 3:0 (0:0)

Drei Tore für den SVW.

Nach der desolaten Vorstellung in Rengsdorf wollte die Mannschaft unbedingt gegen den direkten Konkurrenten um den  Abstieg punkten. In den Trainingseinheiten vor dem Spiel wurde der Schwerpunkt auf das Abwehrverhalten und die Aggressivität im Zweikampf  gelegt. Zudem wollten wir gegen Vatanspor tief gestaffelt und kompakt stehen, um den Gegner in die Zweikämpfe zu zwingen. So entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein von Kampfeinsatz geprägtes Spiel, mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Mit einem 0:0 Unentschieden ging es dann für beide Mannschaften in die Kabine.

Da für uns an diesem Spieltag nur ein Sieg zählte, wollten wir in der zweiten Halbzeit den Gegner früher stören und zu Fehlern zwingen. Endlich zeigte die Truppe um das Spielertrainergespann Bouzardaoui und Rubel auch fußballerisch eine gute Leistung. Ein tief gespielter Pass von Musi Bouzardaoui auf Dima Lackmann nutzte der Torjäger eiskalt zur 1-0 Führung. Kurze Zeit später nutze Dima die nächste Unaufmerksamkeit in der Defensive der Neuwieder zum 2:0. Den Abschluss setzte der agile Spielmacher Volker Berghoff zum 3:0 Endstand.

 

Fazit: Die Mannschaft hat sich den Sieg absolut verdient und muss in den nächsten beiden Spielen weiterhin punkten um den Abstieg zu vermeiden. Dafür gilt es den Kampfeswille und die Leidenschaft in den Zweikämpfen aufrecht zu erhalten.