SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|04.09.2011|

SVW II weiterhin ohne Punkte.
SV Windhagen II
- FC Waldbreitbach II 0:1 (0:1)

Man möchte es kaum glauben. Doch auch am dritten Spieltag ging man wieder ohne Punkte, diesmal sogar ohne Tor, vom Platz. Leider kann man auch nicht sagen das irgendetwas von Siegeswille, Kampfgeist oder sonstigem zu sehen war. Waldbreitbach, mit einigen Routiniers ausgestattet, hatte Windhagen im Griff. Waldbreitbachs Michael Becker kann nach einer Ecke ungedeckt das 0:1 für den FCW köpfen.

 

In der 70 Minute der erste Torschuss der Windhagener, durch Dirk Böhm. Dieser ging an die Latte. Danach kamen dann auch noch Julian Schlömer und Nikolay Wiebe zu Torchancen, welche aber ungenutzt blieben. Glücklicherweise traf Waldbreitbach trotz guter Chancen kein zweites mal.

 

Fazit: Das grottigste Spiel seit langem. kein Siegeswille, kein Ehrgeiz. Die Bälle wurden aus der Abwehr zum Gegner geschossen und kamen postwendend zurück. Wieder Lücken im Mittelfeld. Von einem Sturm war bis zur 70. Minute auch nichts zu sehen. Ich habe keine Ahnung was jetzt noch kommen soll. Auch wenn es hart klingen mag, aber mit dieser Vorstellung haben wir uns für die Kreisliga E qualifiziert.


Tore: 0:1 Michael Becker (33.)

 

Kader: E. Dornscheidt; K. Dillmann; D. Wittemann; R. Spanier; S. Steuer; B. Rose; D. Böhm; M. Paul; S. Groß; K. Wörner (J. Schlömer); T. Ravenstein (N. Wiebe)

 

Bericht: R. Spanier