SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|18.08.2011|

Pokal aus in der in der 2. Runde.  

Donnerstag 18.08.2011 19.30 Uhr
SV Windhagen II - VFR Nomborn 2:5 (0:3)

Im zweiten Pokalspiel verlor man verdient gegen eine starke Nomborner Mannschaft, wobei das gesamte Team aber eine bessere Leistung zeigte als gegen Marienrachdorf. Zu beginn konnte man noch gut mit den Nombornern mithalten. Aber schnell zeigte sich das der Gast hier die überlegene Mannschaft war. Gegen Mitte der ersten Halbzeit dann konnte Nomborn dann mit 0:1 in Führung gehen, nachdem Marco Hoffmann einen Ball in den 5er abwehrte. Kurz danach fiel dann durch einen individuellen Abwehrfehler (es war keiner mehr da) das 0:2. Danach ließ man die Köpfe hängen und Nomborn drückte auf unser Tor. Durch einen direkt verwandelten Freistoß viel dann das 0:3.


In Halbzeit zwei sollte es dann besser werden, wurde es auch. Man war enger bei den Leuten, ließ den Gästen nicht mehr so viel Platz. Trotzdem fing Nomborn dann wieder an mit Tore schießen. Ein Abwehrfehler führte zum 0:4. Nun durften wir auch endlich dran. Michael Leisenberg war es dann, der seinen Gegenspieler schwindelig dribbelte und aus rechter Position zum 1:4 ins linke Eck verwandelte. Später fiel dann das 1:5 für Nomborn. Doch auch wir durften noch einmal. Michael Leisenberg wurde im 16er gefoult und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Dominik Griebel verwandelte den Elfer mit wucht, aber sicher, zum 2:5.


Fazit: Gegen eine starke Mannschaft aus Nomborn war nichts zu holen. Trotzdem zeigte die Mannschaft ihren Einsatzwillen und ein deutlich besseres Spiel als im ersten Pokalspiel. Am Sonntag beginnt dann schon die Saison mit einer im Pokal überragenden Mannschaft aus Maischeid, die hoffentlich mit einem 3er begonnen wird. Das Potenzial ist da.


Tore: 0:1 – 0:4 Nomborn, 1:4 Michael Leisenberg (2. Pokaltor), 1:5 Nomborn, 2:5 Dominik Griebel (1. Pokaltor)


Kader: M. Hoffmann; D. John von Freyend; D. Wittemann; R. Spanier; S. Steuer (M. Paul); B. Rose; N. Wiebe; Do. Griebel; D. Böhm (A. Schwab); K. Wörner; M. Leisenberg

Bericht: R. Spanier

 

|06.08.2011|

SVW II erreicht nächste Pokalrunde

Samstag, 06.08.2011 um 15.30 Uhr
SV Windhagen II
- SV Marienrachdorf II 1:0 (0:0)

Mühsamer Sieg im ersten Pokalspiel 

Heute ging es im ersten Pokalspiel gegen eine weit angereiste Marienrachdorfer Mannschaft. Wichtig war es zu sehen wo wir kurz vor Beginn der Saison stehen. Man muss leider sagen, das diese Vorstellung nicht wirklich überzeugend war.

Zu Halbzeit Eins bleibt mir nur folgendes zu sagen: Es hat geregnet!

In der Zweiten Halbzeit wurde der SVW dann mit abnehmendem Regen zunehmend besser, erreichte aber keine Glanzform. Viele Bälle wurden verloren und man hatte Glück, das Marienrachdorf noch schwächer war als wir und der einzige Pluspunkt, unsere Abwehr, kompakt und sicher stand. Erst gegen Ende des Spiels erarbeitete sich Windhagen hochkarätige Chancen. Die größte hatte Kai Wörner auf dem Fuß, er traf leider nur den Pfosten. Doch auch die Schüsse von Michael Leisenberg, Rainer Berghoff und Dominik Griebel verfehlten nur ganz knapp das Ziel. Dann als sich schon alle auf eine Verlängerung eingestellt hatten, wurde unsere Elf 2 Minuten vor Abpfiff doch noch von Michael Leisenberg erlöst. Höhe des 16ers bekam er den Ball zugespielt, den er dann Rechts am Torwart vorbei schob. Doch auch hier lief es nicht ohne Herzrasen, denn das Leder prallte zuerst gegen den Innenpfosten und rollte dann mit aller Seelenruhe über die Linie, bis es dann am anderen Pfosten und zum Glück hinter der Linie zum stehen kam. Weil man das Spiel natürlich jetzt gewonnen hatte rannte nun alles nach vorne, so das wir fast noch ein Kontertor gefangen hätten. Zum Glück konnte unsere hervorragende Abwehr in letzter Sekunde klären.

Fazit: Ein schlechtes Spiel, trotz Sieg. Wobei man hier sagen muss, dass Marienrachdorf nicht das Maß aller Dinge ist. Genug andere Mannschaften in unserer Liga hätten unser Unvermögen heute gnadenlos ausgenutzt. So bleibt nur auf eine sehr baldige Besserung zu hoffen.

 

Tor: 1:0 Michael Leisenberg (1. Pokaltor)

 

Kader: Da. Griebel; D. John von Freyend; A. Ruckdäschel; D. Wittemann; M. Paul; B. Rose; R. Berghoff; Do. Griebel; M. Leisenberg; A. Schwab (J. Schlömer); K. Wörner

 

In der zweiten Runde trifft man beim VfR Nomborn in der letzten Saison 6. der Kreisliga C - Südost.