SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|20.05.2012|

SV Windhagen II  -SG Epgert 2:0 (1:0)

Ein glanzvoller Abschied

 

 

weitere Bilder...
Im letzten Saisonspiel verabschiedet sich die zweite mit einem schönen (wenn auch vielleicht zu niedrigen) 2:0 gegen Epgert.

In der ersten Halbzeit war das Spiel noch relativ ausgeglichen und mehr im Mittelfeld angesiedelt. Zwar war unsere Elf hier überlegener, aber es entstanden nicht sonderlich viele Torchancen. In der 32. Minute war es dann unser Ex-Epgerter Mark Henseler, der nach toller Vorarbeit von Andreas Behm zum 1:0 ein netzen konnte.

Die zweite Halbzeit fand dann komplett auf ein Tor statt, auf das der Epgerter. Hier wurde wieder der schwache Abschluss deutlich sichtbar. Den einzigen noch folgenden Treffer erzielte Simon Steuer, welcher den Ball in die Mitte zu Mark Henseler brachte und das Leder dann via Doppelpass zurück bekam, Richtung Grundlinie lief und den Ball ins lange Eck zimmerte. Das dritte Tor durch Daniel Müller wurde leider wegen Abseits nicht anerkannt. Dominik Griebel scheiterte später noch am Pfosten. Viel zu verdanken hatten die Epgerter ihrem sehr starken Torhüter Mario Eul, der einen strammen Schuss von Mark Henseler nach Flanke Müller noch auf der Linie parierte und einen starken Kopfball von Christoph Hilbers noch aus dem Winkel fischte. Das waren jetzt mal die größten Chancen von vielen, denn Epgert diente in der zweiten Hälfte mehr als Staffage. So blieb es aber leider nur bei einem kleinen aber feinen 2:0 für unsere Elf.

Fazit:
Da Kai Wörner geschäftlich und Stefan Groß verletzungsbedingt verhindert waren, trat nun unser neuer Trainer Daniel Wittemann deren Posten an. Trotz viel Erfolg mit dem drei-6er Sytem stellte er wieder auf zwei 6er um, was trotzdem wunderbar funktionierte. Man machte das Spiel und nahm Epgert aus selbigem hinaus.

 

Saison Fazit: Zwei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage sind das Resümee aus der letzten 5 Pflichtspielen. Das zeigt das die Mannschaft einiges gut gemacht hat, was in der restlichen Saison verkorkst wurde. Es kristallisiert sich ein starkes Team heraus, welches auf spielerischem Niveau nächste Saison ganz oben mitspielen kann. Was jetzt noch fehlt sind die Tore. Ich möchte mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster leben, aber ich denke, wenn die Zweite des SV Windhagen die Leistung aus den letzten Spielen über die kommende Saison zeigt, dann spielen wir um den Aufstieg. Kai Wörner tritt als Trainer zurück und überlässt Daniel Wittemann den Stuhl. Seine Aufgabe und die von Stefan Groß wird es nun sein diese Mannschaft dort hingehend zu formen. Wir wünschen beiden viel Glück.

 

Tore:  1:0 Mark Henseler (32., 3. Saisontor), 2:0 Simon Steuer (64., 3. Saisontor)

 

Kader: E. Dornscheidt; C. Rüddel; S. Steuer; N. Wiebe; C. Hilbers; T. Ravenstein; D. Böhm (J. Schlömer); A. Behm (B. Rose); D. Müller; Do. Griebel; M. Henseler