SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

|01.06.2013|

D-Jugend unterliegt im letzten Saisonspiel.

SV Windhagen - Spfr Eisbachtal II 0:3 (0:1)

 

 
weitere Bilder ...  
Zum Abschluss des ersten "Schnupperjahres" in der Leistungsklasse, unterliegt unsere D-Jugend völlig verdient dem Team aus Eisbachtal mit 0:3.

Die Jungs hatten sich deutlich mehr vorgenommen, doch die Umsetzung auf dem Platz folgte leider nicht. Der Gegner war gedanklich und auch den entscheidenden Schritt schneller und konnte so von Beginn an sein Spiel aufziehen. Ein kollektives Pennen bei einer Ecke sorgte für den 0:1 Rückstand zur Pause. Nach dem Wechsel waren es wieder die Jungs aus Eisbachtal, die wacher wirkten und druckvoll nach vorne spielten. So war das 0:2 völlig verdient und entsprach dem Spielverlauf. Im Anschluss kamen aber auch wir zu unseren Chancen und vergaben zwei Situation freistehend vor dem Torwart. Auch zwei Freistöße aus aussichtsreicher Position wurden nicht auf das Tor gebracht. So fiel in der letzten Minuten noch der 0:3 Endstand.

Da dieses Spiel nicht mehr von Bedeutung war, kann mit dieser Niederlage entspannt umgegangen werden. Das Team hat das vorgegebene Ziel "Klassenerhalt" geschafft und dafür gratuliere ich von ganzem Herzen! Wer einige Spiele gesehen hat, der weiß, gegen welche Hünen unsere doch recht schmächtigen Kerlchen oft antreten mussten und das dieses Jahr wirklich hart umkämpft war. Jetzt geht es in noch fünf entspannte Wochen bis zu den Ferien und danach startet unsere deutlich verstärkte Truppe in ein sicherlich erfolgreicheres Jahr als D1 der JSG Windhagen/ Vettelschoß und St. Katharinen.

Den kommenden Trainern Volker und Nico wünsche ich alles, alles Gute! Beim Verein möchte ich mich herzlich für die gute Zusammenarbeit und das Vertrauen in den letzten sieben Jahren bedanken! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich gehe sicherlich mit einem weinenden Auge...;)

Und: DANKE FÜR DIE BLUMEN!!!


|25.05.2013|

D-Jugend sichert sich den Klassenerhalt!

SG Puderbach - SV Windhagen 0:1 (0:1)

 
Unsere D-Jugend hat in ihrer ersten Saison in der Leistungsklasse den Abstieg bereits vor dem letzten Spieltag abwenden können. Durch einen 1:0 Sieg in Puderbach und die Niederlage von Ransbach, stehen die drei Absteiger dieser Saison fest. So kann das kommende letzte Spiel gegen Eisbachtal ganz entspannt angegangen werden.

Der Sieg in Puderbach war allerdings recht glanzlos und am Ende hart umkämpft. Nur der überragenden Leistung von Liam Döring und Simon Köhne ist es zu verdanken, dass unser wir als Sieger vom Platz gegangen sind. Das frühe Tor von Marco-Antonio verlieh uns leider nicht die nötige Sicherheit. Nach vorne wurden die Aktionen nicht zu Ende gedacht und gespielt und so sahen wir ein sehr bemühtes Spiel. Lediglich der Kampfgeist stimmte und am Ende waren die drei Punkte auch verdient. Den Puderbacher Jungs wünschen wir alles Gute in der nächsten Saison. Ihr steigt bestimmt wieder auf! Kopf hoch! Eine so faire Atmosphäre hatten wir dieses Jahr leider nicht sehr oft...

Jetzt gilt es noch das letzte Heimspiel konzentriert auf den Platz zu bringen und dann wird wohl sehr viel Wehmut am Rande des Platzes stehen...


|30.04.2013|

D-Jugend verliert in Niederbreitbach – das Spiel dauert (leider) 60 Minuten.

SG Niederbreitbach - SV Windhagen 3:1 (0:1)

„Leider“ gab es gestern im Spiel gegen Niederbreitbach 2. Halbzeiten. In der ersten gelang unserer Mannschaft eine konzentrierte Leistung und verdient die Führung durch Jan Hilbers. Die Niederbreitbacher Jungs kamen kaum gefährlich vor unser Tor, dies auch, weil in der Abwehr konsequent die Zweikämpfe geführt wurden und sich alle gut zum Ball und Gegenspieler bewegten. Hier gebührt Jan Hilbers und Liam Döring ein Extra lob.

Leider gab es dann auch die 2. Halbzeit, irgendwie gelang es unserer Mannschaft nicht mehr, die Bälle zu behaupten, sie gingen im Mittelfeld rasch verloren und wir konnten kaum noch das Niederbreitbacher Tor gefährden. Hinten gab es doch zunehmend Abstimmungsprobleme in der Abwehr, auch bei Standardsituationen. Nach ca. 15 Minuten in der 2. Halbzeit stand es 1:2 und als wir versuchten, wieder mehr Druck nach vorne zu entwickeln fiel durch eine feine Einzelleistung eines Niederbreitbachers das 1:3, letztlich nicht ganz unverdient. Unsere Mannschaft steckte nicht aus, schaffte gar den Anschlusstreffer zum 2:3, doch  der ansonsten gute Schiedsrichter  versagte dem regulären Tor die Anerkennung.

 

Insgesamt kann das Team aber aus der sehr guten ersten Halbzeit gegen den Tabellenzweiten Optimismus schöpfen für die restlichen Spiele. Jungs und Mädel, Ihr schafft das!!!


|30.04.2013|

D-Jugend hat sich teuer verkauft.

Wirges - SV Windhagen4:0 (1:0)

Beim heutigen Auswärtsspiel in Wirges, fragten sich so einige Zuschauer am Rande, ob da wirklich zwei Mannschaften des selben Jahrgangs auf dem Platz waren. Die Hälfte der Gastgeber war doppelt so schwer und mindestens einen Kopf größer als der Durchschnitt und 10 davon  hatten so im Hinspiel nicht in der Aufstellung gestanden. Ist das noch normaler Jugendfußball? In Ferntal hatte diese Truppe mit 16:1 eine Mannschaft demoralisiert. Dort spricht man von Wettbewerbsverzerrung und ich kann den Kollegen eigentlich nur Recht geben. Hier ist deutlich der Verband gefordert, der dieser Art von Mannschaftstausch
schnell einen Riegel vorschieben sollte.

Jetzt aber zum Spiel: Unser Zwergenteam schlug sich hervorragend und kämpfte bis zum Umfallen. Die ersten Chancen waren auf unserer Seite und nach fünf Minuten hätte es gut und gerne 2:0 stehen können. Leider fiel dann aber auch recht zeitnah das 1:0 für Wirges.

Natürlich nach einer Ecke, da unserem Team die entscheidenden Zentimeter Körperlänge fehlten. In der Folgezeit parierte unser Schlussmann Joshua Herbst mehrere Hammerschüsse und wir konnten mit diesem knappen Rückstand in die Pause gehen. Spielerisch hatten wir optimal dagegen gehalten, leider fehlte die nötige Konsequenz und Bissigkeit beim Zug aufs Tor. So mussten wir am Ende noch die Treffer 2-4 hinnehmen, ohne dabei aber diese tolle Leistung zu vergessen. Gegen eine Truppe, die zum Teil sonst in der Leistungsklasse der C-Jugend spielt, habt ihr ein wirklich gutes Spiel geliefert.

Fragwürdig im Sinne des vielzitierten "Fairplay" ist diese Art und Weise natürlich schon.


|27.04.2013|

D-Jugend verliert im Pokal, gewinnt aber im Abstiegskampf.

SV Windhagen - SV Rheinbreitbach 1:4
SV Windhagen - SV Rengsdorf 2:1 (1:0)

 

 
 
Unser Team hatte in dieser Woche zwei schwere Spiele zu absolvieren. Am Dienstag musst man erneut gegen die körperlich völlig überlegene Mannschaft aus Rheinbreitbach antreten und kam, trotz einer starken zweiten Hälfte, nicht zum Zug. 1:4, Aus im Viertelfinale des Kreispokals.

Trotzdem konnte man auf der zweiten Halbzeit aufbauen und ging mit viel Optimismus in die heutige Partie gegen den SV Rengsdorf. Leider fiel uns am Morgen noch Marco-Antonio aus und wir mussten kurzfristig umstellen. Aber das Team hatte heute einen unglaublichen Willen und spielte konsequent nach vorne. Unsere Abwehr stand sicher und mit No und Yasmin war in der Spitze ein tolles Gespann am Werk. So war es auch eine schöne Vorarbeit von No, die Yassi zum 1:0 mit dem Kopf (!!!!) verwandelte.

So ging es weiter und nach einem schönen Freistoß von Liam konnte No abschließen und den Abpraller verwandelte Jan Hilbers zum vermeintlichen 2:0. Leider hatte der Schiedsrichter auf Abseits erkannt. Wenn, dann kann das nur sehr knapp gewesen sein. So gingen wir mit diesem knappen Vorsprung in die Pause. Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte erneut No Yasmin super in Szene setzen und sie schloss mit dem linken Fuss unhaltbar unter die Latte ab. 2:0!

Die Mannschaft jubelte wie schon lange nicht mehr. Jetzt stellte der Gegner um und entwickelte mit seinem stärksten Spieler enorm viel Druck. Ein Durcheinander in der Abwehr konnte dann auch prombt zum 2:1 genutzt werden. Jetzt hieß es reagieren und weiter nach vorne spielen. Liam rückte in die Viererkette und No wurde zum 6-er. Beton anrühren war angesagt und das Ergebnis über die Zeit retten.

Die letzten acht Minuten waren unerträglich lang. Dann war es aber geschafft. Der lange ersehnte und hoch verdiente Sieg war da! Glückwunsch an die ganze Mannschaft! Ihr habt euch endlich mal belohnt!

Jetzt wird nach vorne geschaut und die nächste Woche ins Visier genommen. Dienstag um 18:30 Uhr in Wirges und am Samstag geht es nach Niederbreitbach.


|20.04.2013|

D - Jugend unterliegt mit 2:1 knapp beim Tabellenführer.

SV Rheinbreitbach - SV Windhagen 2:1 (2:1)

Unser Team hatte heute die schwere Aufgabe beim Tabellenführer in Rheinbreitbach anzugehen. Von Beginn an übernahm die körperlich hoch überlegene Mannschaft der Gastgeber die Tonangabe. Mit schnellen Pässen und kraftvollem Spiel drückten sie unsere Jungs hinten rein. Diese Phase überstand das Team durch großen Kampf und konnte sich mit einigen schönen Pässen befreien.

Etwa in der 10 Minute gelang den Gastgebern aber dann das 1:0. Ein Tor was niemals hätte zählen dürfen, da sogar zwei Angreifer beim Pass deutlich im Abseits standen. Die mitgereisten Väter aus Windhagen konnten sich über diese Fehlentscheidung nicht wieder beruhigen und griffen daher den Schiedsrichter verbal an. Ein Benehmen, das so nicht passieren darf und für das sich die Mannschaft an dieser Stelle entschuldigen möchte.

Durch großen Einsatz gelang es dem Team, kurz nach dem Rückstand, den Ausgleich zu erzielen. Leider fiel noch vor der Pause der 2:1 Treffer für Rheinbreitbach und wir gingen mit diesem Rückstand in die zweite Hälfte. Auch in dieser Halbzeit gab es mehr als eine Fehlentscheidung, durch den sich leider nicht auf Ball höhe befindlichen Schiedsrichter.

Kurz vor dem Ende der Partie lief Norian Schmidt alleine auf den Keeper der Gastgeber zu und wurde von diesem zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entschied auf Freistoß, allerdings ohne Folgen für den Torwart, der dieses Foul natürlich als letzter Mann beging und damit eine klare Torchance vereitelte.

Es blieb bei diesem sehr fragwürdigen 2:1 und das Team wurde erneut um einen verdienten Punkt gebracht.

Herausheben möchte ich an dieser Stelle noch die überragende Leistung von Simon  Köhne, der als Abwehrchef heute über sich hinausgewachsen ist. Am kommenden Mittwoch sehen sich beide Mannschaften im Pokal wieder. Anstoß der Begegnung ist am Mittwoch, den 24.04. um 18:00 Uhr in Windhagen.


 

|16.04.2013|

D-Jugend nur mit einem Punkt aus zwei Spielen
Vfl Oberbieber I- SV- Windhagen I 1-3

 

Unsere D-Jugend verliert in ihrem ersten Jahr in der Leistungsklasse leider erneut wichtige Punkte. In zwei Heimspielen am Samstag und am gestrigen Dienstag, konnte nur ein Punkt erkämpft werden.

Am Samstag war das Team aus Steinefrenz zu Gast. Die sehr ausgeglichene Partie endete 1:1 und man muß feststellen, dass dieses Ergebnis zum Schluß doch noch recht glücklich war. Der Gegner traf in der zweiten Hälfte zunächst mdie Latte und dann den Pfosten.

Dagegen hatten wir, nach wirklich schönen Ecken von Yasmin, Stefan und Jannik, auch die ein oder andere Chance, per Kopf ins gegnerische Tor zu treffen. So geht die Punkteteilung in Ordnung, nutzt uns aber nicht viel, wenn man noch gegen den Abstieg kämpft.

Am Dienstag kam das Team aus Linz. Das Hinspiel war eine unglaublich hochklassige Begegnung und ließ uns daher hoffen, dass unser Team wieder zu alter Stärke findet. Die erste Halbzeit sollte uns aber auf den Boden der Tatsachen holen. Weder Linz noch unsere Kicker fanden ins Spiel und es war eine von Angst und Nervosität geprägte Hälfte. Viele hohe Bälle und kaum Chancen, ließen beide Trainer an der Seitenlinie verzweifeln. Einzig Norian Schmidt zeigte eine sehr starke Leistung, als er den gefährlichsten Spieler der Linzer völlig aus dem Spiel nahm. Mit guten Vorsätzen kamen wir aus der Kabine und wollten fast alles besser machen, als in Hälfte 1. Diesen Vorsatz hatte offensichtlich auch Linz und so wurde das Spiel deutlich besser. Allerdings noch immer weit entfernt von dem tatsächlichen Können beider Mannschaften. Auf beiden Seiten ergaben sich zumindest halbe Torchancen und es gab zwei schöne Angriffe, die leider beide nicht mit einem Tor abgeschlossen werden konnten. Und so kam es wie so oft, Linz gelang aus dem Gewühl heraus der 0:1 Treffer. Vorweg hatte es allerdings ein Foul an Simon Köhne gegeben, das der Schiedsrichter leider übersehen hatte. Nun wurde die Partie doch deutlich ruppiger und die Jungs aus Linz hatten mehrfach den Ellenbogen ausgefahren.

Zwei Freistöße in den letzten Minuten und eine Zeitstrafe für den Linzer Verteidiger waren das Ende der Begegnung, die mit 0:1 verloren wurde. Wieder völlig unverdient und mit viel Pech. Dazu kam noch, dass Liam Döring nach der Partie über starke Schmerzen im Kiefer klagte und ins Krankenhaus musste. Er hat eine starke Kieferprellung und einen Haarriß erlitten. Es stellt sich die Frage, ob ein derartiger Einsatz von Ellenbogen nicht schon zu Beginn der Halbzeit geahndet werden konnte. So hat man das Team um einen Punkt gebracht und ein Kind verletzt. Vorfälle, die ich mir mgegen das befreundete Team aus Linz nicht vorgestellt habe. Jetzt heißt es für unsere Kicker "Kopf hoch" und am Samstag zum Tabellenführer mnach Rheinbreitbach.

 

Anstoß: 14:00 Uhr!
Wer Zeit hat sollte dieses Team begleiten und unterstützen! Sie haben es sich wirklich verdient und kämpfen gegen den älteren Jahrgang in der Leistungsklasse um den Klassenerhalt! Also, runter vom Sofa und rein ins Auto! Danach einen schönen Spaziergang am Rhein...;)


 

|10.04.2013|

D-Jugend erreicht das Viertelfinale.

D Jugend: JSG Vettelschoß/St. K. - SV Windhagen 1:2 (0:1)

 
Am vergangenen Dienstag fand die 3. Pokalrunde der D-Jugend statt und unser Team musste bei der JSG St. Katharinen antreten. Da im Netz als Spielort Vettelschoß eingetragen war, kamen wir nach einem kleinen Umweg, mit etwas Verspätung am eigentlichen Spielort an. ;)

Der Wettergott hatte ein Einsehen mit den jungen Kickern und stellte vorübergehend die Beregnungsanlage aus. So begann ein flottes und kampfbetontes Spiel, dass von Beginn an die besseren Chancen bei uns erkennen ließ. Vor allem über die linke Seite entwickelte Marco-Antonio ungeheuer viel Druck nach vorne und konnte sich einige Male erfolgreich durchsetzen. Er war es auch, der einen solchen Durchbruch zum 1:0 verwandeln konnte. Leider verletzte sich der gegnerische Torwart dabei leicht, konnte aber nach kurzer Behandlung weitermachen. Er war wohl mit einem seiner Verteidiger zusammengestoßen.

Der Gegner machte nun etwas mehr Druck und wir hatten einige Freistöße zu überstehen, die aber alle mit vereinten Kräften (und Ohren) abgewehrt wurden. ;) Leider gelang es uns in der Folge nicht, ein weiteres Tor zu erzielen und so ging es mit diesem knappen 1:0 in die Pause. Auch in Hälfte zwei hatten wir gute Chancen, direkt auf 2:0 zu erhöhen. Es dauerte aber noch einige Zeit bis uns Nico Rankenhohn, nach schöner Vorarbeit von Yasmin Rölle, durch das 2:0 erlöste. In den Schlussminuten fiel dann, durch ein Missverständnis zwischen Joshi und Simon, leider noch der Anschlusstreffer.

Der war aber nur ein kleiner Wehrmutstropfen und hinderte das Team nicht, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in die Runde der letzten acht Teams einzuziehen. Ihr habt eine gute Leistung gezeigt, hinten sicher gestanden und mit schönen Pässen das Spiel nach vorne gestaltet. Jetzt noch die Chancen besser nutzen und schon haben wir auch in der Leistungsklasse viel mehr Spaß...;)!!!


 

|09.03.2013|

D-Jugend mit Sieg und Unentschieden in der letzten Woche.
D-Junioren

JSG Ransbach - SV Windhagen 1:2 (0:2)

SV Windhagen - JSG Fernthal 1:1 (0:0)

 
 weitere Bilder ...  
Unsere D-Jugend hat sich in ihrer ersten englischen Woche mit einer super Leistung einen 2:1 Auswärtssieg in Ransbach erkämpft. Trotz mehrerer Ausfälle kurz vor Spielbeginn sahen alle Mitgereisten eine tolle erste Hälfte, die unser Team mit 2:0 in Führung gehen ließ. Die zweite Hälfte war deutlich kämpferischer und spielerisch um Welten schlechter, aber wir konnten diesen Vorsprung retten und gingen als verdienter Sieger vom Platz.

Am letzten Samstag kam dann das Team aus Fernthal. Bei einem Chancenverhältnis von etwa 10:1 für uns, können wir mit dem Endergebnis von 1:1 natürlich nicht zufrieden sein. Auch spielerisch war diese Begegnung nicht wirklich schön anzuschauen. Da wir aber bis kurz vor Schluss mit 0:1 im Rückstand waren, waren alle Beteiligten erleichtert, dass noch ein Punkt gerettet wurde.

Jetzt ist es fraglich, ob es bei diesem Wetter am morgigen Mittwoch zum Pokalspiel in St. Katharinen kommt. Auch das Spiel am Samstag in Wirges steht wegen der Witterung noch auf der Kippe.

 

|03.03.2013|

D-Junioren starten mit souveränem Sieg in die Rückrunde.
SV Windhagen -FV Engers 7:0

Am vergangenen Samstag stand das erste Spiel der Rückrunde an. Bei strahlendem Sonnenschein und tollem Fußballwetter war das Team aus Engers zu Gast. Die Mannschaft konnte vorher noch kein einziges Mal draußen trainieren. Da hatten wir doch einen deutlichen Vorsprung, da wir bereits seit 14 Tagen wieder an der frischen Luft waren. ;)

An diesem Wochenende mussten wir allerdings auf unsere beiden Leistungsträger Liam Döring und Jan Hilbers verzichten. Einige Umstellungen führten aber direkt zu einem sehr einseitigen und druckvollen Spiel. Bereits zur Halbzeit stand es 3:0 und es gab keine großen Anmerkungen zur Pause. Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild und wir konnten am Ende mit 7:0 als deutlicher Sieger vom Platz gehen.

Wenn es etwas zu meckern geben sollte, dann nur, dass man sich phasenweise hat einlullen lassen und das Tempo dadurch stark nachgelassen hatte. Sonst kann man mit diesem Start sehr zufrieden sein und reist, hoffentlich mit Topbesetzung, bereits am Mittwoch nach Ransbach. In den nächsten beiden Wochen spielt das Team jeweils Mittwoch und Samstag. Mal schauen, was die Truppe so leisten kann...;)


 

|19.11.2012|

D-Jugend: Enttäuschung darüber, dass sich Mannschaft nicht selbst belohnt.

SV Windhagen - SG Puderbach 0:1 (0:0)

Es fällt zur Zeit sehr schwer, die Spiele unserer D Jugend  in Worte zu fassen. Man kann auch nicht immer schreiben, dass sie unglücklich verloren haben.

Aber zur Zeit ist es wirklich wie verhext. In Linz waren wir die bessere Mannschaft und verlieren 3:2. Im Pokal erneut eine Spitzenleistung, die in Straßenhaus zum 5:0 Auswärtssieg und dem Erreichen der 3. Runde führt.

Das letzte Heimspiel gegen Puderbach eine Katastrophe. Gar nicht in Worte zu fassen. Kein Pass kommt an. Keine Ideen und dann auch noch ein unglückliches Gegentor und wir verlieren 0:1.

Jetzt haben die Jungs und Mädchen noch zwei Auswärtsspiele vor der Brust. Aus denen müssen sechs Punkte geholt werden, sonst ist man mitten drin im Abstiegskampf.

 

|03.11.2012|

D-Jugend gegen Niederbreitbach erneut ohne Glück.

Samstag 20.10.2012 16.30
SV Windhagen - SG Niederbreitbach 0:0 (0:0)

Es scheint wie verhext zu sein, aber auch im Spiel gegen das Team aus Niederbreitbach, fehlte unseren Kickern am Ende das nötige Glück. Alle Anwesenden sahen ein tolles Fußballspiel, dass durch unsere Mannschaft von Beginn an dominiert wurde.

Es waren tolle Spielzüge zu sehen und ein ganz anderer Wille war zu spüren. Dieses Spiel wollte die Truppe unbedingt gewinnen. Leider war der Gegner aus Niederbreitbach stark ersatzgeschwächt angereist und beschränkte sich auf reine Defensivarbeit. Allerdings waren sie durch einige Konter stets gefährlich und so war das Spiel nichts für schwache Nerven. Durch das Abwehrbollwerk von der Wied gab es kein Durchkommen. Und wenn doch, dann stand dort ein sicherer Schlussmann zwischen den Pfosten, der unsere Stürmer scheitern ließ. Geschätzte 20:3 Torchancen und einige Pfostentreffer später, stand das Ergebnis fest. 0:0 gegen den Tabellenzweiten. Ein Punkt nach drei Niederlagen in Folge. Doch wer das Spiel gesehen hat, der kann nur zustimmen wenn ich sage, dass die drei Punkte verdient gewesen wären. Mit der Leistung der Mannschaft allerdings, da kann man mehr als zufrieden sein.
Tollen Fußball spielten: Joshi Herbst, Jan Hilbers, Simon Köhne, Philipp Wilsberg, Liam Döring, Justin Dieroff, Jannik Brümmer, Nico Rankenhohn, David Stanskij, Tobias Krumscheid, Kai Plöger, Marco-Antonio Jelinic, Yasmin Rölle und Sarah Kraus

 

|27.10.2012|

D-Jugend in Rengsdorf mit schwacher 2. Halbzeit ohne Chance.

Samstag 20.10.2012 16.30
SV Rengsdorf - SV Windhagen 6:0 (1:0)

Am letzten Samstag war unsere D-Jugend in Rengsdorf zu Gast. Bei kaltem aber herrlichem Fußballwetter startete von Beginn an eine schnelle Begegnung, in der die meisten Fehler leider auf unserer Seite gemacht wurden. Eigentlich lief der Ball ganz gut durch unsere Reihen. Dann unterlief uns im Mittelfeld ein folgenschwerer Ballverlust, der uns in Rückstand geraten ließ.

Eigene Angriffe wurden vom starken Kapitän der Rengsdorfer jederzeit entschärft. Trotzdem war es ein ausgeglichenes Spiel mit schönen Szenen auf beiden Seiten. In der Pause wurden die Fehler angesprochen und das Ziel, zum Ausgleich zu kommen, war noch realistisch.

Direkt nach Wiederanpfiff wurde das Team dann aber kalt erwischt und musste innerhalb weniger Minuten das 2:0 und das 3:0 hinnehmen. Die sonst so starke Defensive war verunsichert und die ganze Mannschaft ließ die Köpfe hängen. Alleine Justin Dieroff und Nico Rankenhohn kämpften unermüdlich und versuchten zum Torerfolg zu kommen. Das alleine reicht natürlich nicht und so kam es, dass wir mit den Treffern 4, 5 und 6 unsere höchste Niederlage seit langer Zeit einstecken mussten. In der Höhe deutlich zu hoch aber völlig verdient ging der Sieg an die Gastgeber aus Rengsdorf. Da die Gegner in den nächsten Wochen nicht leichter werden, müssen wir schnell zur alten Stärke zurückfinden und uns als Team zusammenraufen.

Es spielten: Joshua Herbst, Simon Köhne, Liam Döring, Marco-Antonio Jelinic, David Stanskij, Jannik Brümmer, Nico Rankenhohn, Vinzent Mösch, Yasmin Rölle, Philipp Wilsberg, Stefan Schliebusch, Justin Dieroff, Tobias Krumscheid und Eric Stockhausen

 

|21.10.2012|

D-Jugend unterliegt Rheinbreitbach unglücklich mit 0:1.

Samstag 20.10.2012 16.30
SV Windhagen - JSG Waldbreitbach 0:1 (0:0)

Am vergangenen Samstag hatte unsere D-Jugend den Tabellenführer aus Rheinbreitbach zu Gast. Da uns der Schiedsrichter im Stich ließ, wurde das Spiel von unserem B-Jugendlichen Özcan Kancilic geleitet.

Zum Glück war es zu jederzeit fair und er hatte keine Schwierigkeiten mit der Partie. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball und versuchten spielerisch zum Erfolg zu kommen. Nach einer schönen Aktion lief Norian Schmidt frei auf das gegnerische Tor zu und verpasste den Führungstreffer nur ganz knapp.

Fast im Gegenzug mußten wir, nach einem kleinen Durcheinander in der Abwehr, den Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen. Chancen gab es auf beiden Seiten, aber es sollte nichts Zählbares dabei herausspringen. Nach der Pause wurde Rheinbreitbach etwas stärker, aber unser Schlussmann Joshua Herbst konnte alle Schüsse parieren. Auf der Gegenseite stand ebenfalls ein sicherer Torwart zwischen den Pfosten.

Nach einer Ecke zog Simon Köhne aus der Distanz ab, aber der Keeper konnte den Schuß aus dem Winkel fischen und zur Ecke lenken. Sensationelle Parade! Kurz vor Schluß landete dann noch ein Freistoß von Marco-Antonio am Pfosten. Es sollte heute einfach nicht sein. Ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf sicher gerecht geworden.

Für Windhagen spielten: Joshua Herbst, Simon Köhne, Jan Hilbers, Liam Döring, Marco-Antonio Jelinic, Philipp Wilsberg, Jannik Brümmer, Nico Rankenhohn, Kai Plöger, David Stanskij, Justin Dieroff, Yasmin Rölle, Norian Schmidt und Sarah Kraus


 

|24.09.2012|

D-Jugend unterliegt 2:0 in Steinefrenz.

Steinefrenz - SV Windhagen2:0 (1:0)

 

Am vergangenen Samstag musste unsere D-Jugend zum Auswärtsspiel nach Steinefrenz. Weder der Gegner noch der Platz waren uns bisher bekannt. Das Spiel begann dann auch sehr zerfahren und holprig. Der Untergrund kommt uns einfach nicht entgegen und dazu hatten auch fast alle Spieler keinen wirklich guten Tag.

Die Jungs aus Steinefrenz wollten unbedingt gewinnen und sich die Tabellenführung zurückholen. Wir hielten lange dagegen, konnten aber keine eigenen Angriffe entwickeln. Einen Abwehrfehler kurz vor der Pause konnten die Gastgeber zum 1:0 ausnutzen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Mit deutlich mehr Engagement startete die zweite Hälfte und es kam die Hoffnung auf, dass man wenigstens einen Punkt mitnehmen kann. Nach Foul an Liam Döring gab es einen Elfmeter für uns. Heftige Diskussionen um die Ausführung führten dann leider zum Fehlschuss und es blieb beim 0:1. In diese Stimmung hinein konnten die Jungs aus Steinefrenz, nach einem Einwurf, ihre Führung auf 2:0 ausbauen. Dieses Ergebnis geht auch in der Höhe so in Ordnung. Trotzdem haben wir in der zweiten Hälfte eine kämpferisch gute Leistung gesehen und sind weiter optimistisch. ;)

Es spielten für Windhagen: Joshua Herbst, Jan Hilbers, Simon Köhne, Marco-Antonio Jelinic, Liam Döring, Jannik Brümmer, Kai Plöger, Philipp Wilsberg, Stefan Schliebusch, Justin Dieroff, Yasmin Rölle, Tobias Krumscheid, David Stanskij und Norian Schmidt


 

|17.09.2012|

D-Jugend erzielt den dritten Sieg.

SV Windhagen - Wirges II 4:1 (3:0)

 

 
Für unsere D-Jugend war am Samstag die Mannschaft von Wirges II zu Gast. Diesen uns noch völlig unbekannten Gegner galt es erstmal abzutasten. Nach kurzer Zeit stand fest, dass wir zu unseren Chancen kommen würden und in der Abwehr alle hoch konzentriert waren. So dauerte es auch nicht lange, da konnte Norian Schmidt zum 1:0 für uns einnetzen. Kurz darauf setzte Tobias Krumscheid nach und konnte einen Abpraller zum 2:0 versenken. Ruhe kehrte ein und bis zur Halbzeit kamen die Gäste nur durch eine Ecke gefährlich vor unser Tor. Einen schönen Gegenangriff konnte erneut Norian Schmidt zum 3:0 Pausenstand vollenden.

Nach Wiederanpfiff war die Konzentration zunächst dahin und die Gäste kamen mehrfach gefährlich vor unser Gehäuse. Aber Jan Hilbers, Simon Köhne und unser Keeper Joshua Herbst warfen sich in alle Bälle. Als dann noch Yasmin Rölle einen Entlastungsangriff zum 4:0 nutzen konnte, war das Spiel gewonnen. Den Gästen gelang nach einer Ecke noch ein Treffer, der aber am verdienten Sieg nichts mehr ändern konnte. Besonders stark waren an diesem Tag unsere beiden 6-er, Nico Rankenhohn und Jannik Brümmer. Sie arbeiteten stark nach hinten und waren an jedem Spielaufbau beteiligt.

Das ganze Team erspielte sich mit diesem Sieg den ersten Tabellenplatz. Wir sind stolz auf euch! Diese Mannschaft verkraftet auch Ausfälle und steht völlig verdient ganz oben. Am nächsten Wochenende geht es nach Steinefrenz. Da stehen uns dann auch wieder unser Kapitän und sein Stellvertreter zur Verfügung. ;) Gute Besserung David!!!
 


 

|08.09.2012|

Leistungsgerechtes 1:1 in Fernthal

JSG Ferntal - SV Windhagen 1:1 (1:0)

Am Samstag ging es für unsere D-Jugend zum zweiten Auswärtsspiel nach Fernthal. Von Beginn an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, mit den schöneren Szenen auf unserer Seite. Spielerisch gab es in der ersten Hälfte deutlich mehr Anteile für die Windhagener Jungs und Mädels. Eine schöne Einzelaktion von Norian Schmidt konnte im Nachsetzen von Marco-Antonio Jelinic zum 1:0 Halbzeitstand genutzt werden.
 
Nach einer kurzen Ansprache ging es in eine ähnliche zweite Hälfte, in der aber mehr und mehr die Gastgeber das Spiel übernahmen. Wir kamen nur noch gelegentlich vor das gegnerische Tor. In den letzten Minuten musste sich das Team dem Sturmlauf der Fernthaler geschlagen geben und unser starker Schlussmann Joshua Herbst holte seinen ersten "Treffer" in der neuen Saison aus dem Netz. Ein Unentschieden mit dem beide Seiten leben können und das den beiden Halbzeiten gerecht wird. Nun schauen wir auf unser zweites Heimspiel am Samstag um 14:00 Uhr gegen Wirges II.

Für Windhagen spielten: Joshua Herbst, Jan Hilbers, Simon Köhne, David Stanskij, Vinzent Mösch, Kai Plöger, Jannik Brümmer, Nico Rankenhohn, Liam Döring, Justin Dieroff, Marco-Antonio Jelinic, Yasmin Rölle und Norian Schmidt


 

|06.09.2012|

Zweiter Sieg für die D Jugend.

FV Engers – SV Windhagen 0:7 (0:4)

Am Samstag, den 01.09., ging es für die D Jugend nach Engers auf den Hartplatz am Wasserturm.  Dieses erste Auswärtsspiel in der Leistungsklasse setzte das Trainergespann wieder auf Hochspannung zudem Katja nicht dabei sein konnte. Die Spannung lies aber schon nach wenigen Minuten nach als Simon zum 1:0 abstaubte. Zudem war Kapitän Liam Döring gut aufgelegt und erhöhte in der 20. Und 25. Spielminute auf 3:0. Damit war die nötige Ruhe im Spiel. In der 28. Minute Eigentor vom Gegner nach einem Schuss von Tobi.

Das 5:0 in der 38. Minute dann per Minute Foulelfmeter durch Liam Döring - Justin wurde nach einer tollen Einzelaktion gelegt. Nico- nach tollem Zuspiel von Liam und Marco Antonio durch einen  tollen Kopfball nach herrlich  geschlenztem Freistoß von Justin machten den 7:0 Endstand perfekt.

Besonders aufgefallen sind: Justin Dieroff durch eine starke kämpferische Leistung und Simon Köhne der  ganz sicher in der Abwehr gestanden hat. Liam hatte auch einen guten Tag. 


 

|25.08.2012|

D-Jugend startet erfolgreich in die neue Saison.

DJK Neustadt/F. - SV Windhagen 1:4

Bereits am vergangenen Wochenende bestritt unsere "junge" D-Jugend ihr erstes Saisonspiel. Noch ohne Kapitän und einige weitere Urlaubs-/ Schulausflugskinder. Im Pokal ging es nach Fernthal. Bei 38 Grad im Schatten stand uns eine harte Nuss bevor. Die Trainer einigten sich auf eine Spielzeit von 4x15 Minuten, um die Gesundheit der Kinder nicht zu gefährden. Dann ging es los.

Ein doch relativ flottes Spiel mit deutlichem Übergewicht im Mittelfeld, ließ zunächst keinen Schluss auf unseren Leistungsstand zu. Doch nach etwa 15 Minuten konnte Jannik Brümmer nach einem schönem Pass von Simon Köhne den Ball links unten an den Innenpfosten setzen und versenken. Der Bann war gebrochen und es ging fast nur noch auf das gegnerische Tor. Justin Dieroff kämpfte sich in seiner unnachahmlichen Weise durch und schoss im Fallen auf das Tor. Diesen Schuss konnte der Torwart noch parieren.

Doch Stefan Schliebusch hatte nachgesetzt und traf zum verdienten 2:0 Halbzeitstand. Nach der Pause fast das identische Bild. Nun waren die Gastgeber auch konditionell unterlegen und wir waren eigentlich sicher, eine Runde weiter zu sein. Dann kam wie aus dem Nichts der Gegentreffer zum 2:1. Jetzt zeigte sich unsere Moral aus dem letzten Jahr. Wir kämpften um ein weiteres Tor und Nico Rankenhohn dribbelte sich über die rechte Seite durch und schloss unhaltbar ab. Kurz danach konnte Justin Dieroff eine Ecke per Kopf zum 4:1 Endstand verwandeln. Ein Saisonstart auf dem man aufbauen konnte.

Marco-Antonio als Ersatzkapitän, Joshua Herbst, Jan Hilbers, Simon Köhne, Nico Rankenhohn, Jannik Brümmer, Kai Plöger, Stefan Schliebusch, Tobias Krumscheid, Justin Dieroff, Vinzent Mösch, David Stanskij und Philipp Wilsberg erspielten die 2. Pokalrunde.


SV Windhagen - JSG Ransbach/B.

Am Samstag, den 25.08., stand uns die JSG Ransbach gegenüber. Dieses erste Spiel in der Leistungsklasse setzte das Trainergespann doch auf Hochspannung. Nach Sichtung des Spielberichtes war klar, der Gast hatte einen reinen 2000-er Jahrgang. Zu unserer Not fielen uns in der Woche auch noch Norian und Jan aus. Zwei "Große" weniger. So kam es, dass die Startelf nur aus dem jüngeren Jahrgang bestand. Die Spannung war deutlich zu spüren und nach dem Anpfiff sahen die Trainer und Zuschauer ein anfänglich sehr nervöses Spiel. Viele hohe Bälle und einige Stoppfehler zeugten davon. Doch unser Kapitän Liam Döring schaffte es nach etwa 15 Minuten die nötige Ruhe ins Spiel zu bringen.

Er machte eine sehr starke Partie und konnte sein Team mit einem schönen Freistoßtreffer in Führung bringen. Aber auch die Gäste hielten munter dagegen und so gab es Chancen auf beiden Seiten. Mit der knappen 1:0 Führung ging es in die Kabine. Dort gab es mehr Lob als Kritik und einige taktische Anweisungen. Diese wurden in der zweiten Hälfte auch besser umgesetzt und so konnte man drei/ vier richtig schöne Spielzüge sehen. Kurz vor Schluss konnte Marco-Antonio einen davon zum 2:0 nutzen. Wieder beteiligt war Liam Döring. Mit viel Übersicht legte er den Ball aus dem Getümmel in den Rückraum ab, wo Marco ihn mit Auge über die Verteidiger in den linken Winkel schlenzte. Jetzt mussten wir noch einige Minuten aushalten und dann war es geschafft. Der erste Dreier in der Leistungsklasse! Super Jungs und Mädels!

Alle Beteiligten sind stolz auf: Joshua Herbst, Simon Köhne, Marco-Antonio Jelinic, Jannik Brümmer, Liam Döring, Nico Rankenhohn, Philipp Wilsberg, Stefan Schliebusch, Kai Plöger, Justin Dieroff, Tobias Krumscheid, David Stanskij und Yasmin Rölle