SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

|10.05.2013|

Auch im vierten Spiel ungeschlagen.
TuS Asbach III - SV Windhagen 3:2

Am Freitag führte unser Weg zum Auswärtsspiel zum TuS Asbach III . Nach unserem glücklichen Sieg gegen Puderbach musste unsere Mannschaft gegen den TuS Asbach schon ein paar Kohlen drauf packen, um auch Heute als Sieger vom Platz zu gehen. Da wir alle Spieler an Bord hatten und auch keiner mehr krank war, standen die Vorzeichen gut.

Von Begin an versuchten wir das Spiel in die Hand zunehmen, was uns leider aber nicht zu hundert Prozent gelang, da die Abspiele und der letzte Pass nicht immer zu unserem Mann kam. Asbach versucht es mit Schüssen aus der zweiten Reihe, die zum Glück unser Tor meistens verfehlten. Aprobo Glück, normal hätte Asbach einen Handelfmeter bekommen müssen, weil einer unserer Abwehrspieler Fußball mit Handball verwechselte, doch der Schiedsrichter hatte dieses nicht gesehen.

Eine große Tormöglichkeit hatten wir dann doch noch in der ersten Halbzeit, leider konnte unser Torjäger diese nicht verwerten.

Nach dem Wechsel spielte unsere Mannschaft dann so wie wir uns das von Begin an vorgestellt hatten, nur leider war das Tor vom Gegner wie vernagelt und wir konnten zuerst noch keine von unseren Großchancen verwehrten. Mitte der  zweiten Halbzeit konnte dann David einen Nachschuss zum 1-0 einnetzen. Doch wie es dann so ist, konnten wir die Führung nicht ausbauen sondern mussten einen Gegentreffer zum 1-1 hinnehmen.

Schnell hat die Mannschaft das Tor verarbeitet und konnte durch einen Fernschuss von Mattias zum verdienten  2-1 Endstand erhöhen. Super weiter so!!!!!! 


|27.04.2013|

EI Windhagen gegen Puderbach II.
SV Windhagen - Puderbach II 3:2

 

Am Samstag mussten wir unser drittes Rückrundenspiel gegen den jüngeren Jahrgang der SG Puderbach bestreiten.

Die Vorbereitung auf das Spiel war diesmal nicht so einfach, weil wir  nur einen Kader von zehn Spielern haben und uns am Mittwoch beim Training schon drei Spieler eine Absage für Samstag erteilt haben. Somit hatten wir  sieben Spieler zu Verfügung und zur Krönung hatten sich noch weitere drei Spieler eine Erkältung aufgrund der guten Wetterlage zugezogen.

Also 10-3-3= 4 gesunde Spieler.

Zum Anpfiff hatten wir dann acht, mehr oder weniger fitte Spieler auf dem Platz und wollten auch im dritten Spiel der Rückrunde ungeschlagen bleiben. Wir konnten nicht an unsere Leistung der letzten Wochen anknüpften, weil jeder Pass zum Gegner ging und kein Zweikampf gewonnen wurde. Der Gast war somit die bessere Mannschaft auf dem Platz und ging verdient mit  1-0 in Führung. Eine Einzelaktion von Joel, führte dann zum glücklichen 1-1.

Aber das Spiel des SVW wurde leider nicht besser. Trotzdem konnten wir noch vor der Pause, durch einen Sonntagsschuss von Cherry, in Führung gehen.

Nach der Pause dasselbe Bild wie in der ersten Halbzeit. Puderbach konnte zum Glück keine seiner großen Chancen zum Ausgleich nutzen. Der längst überfällige Ausgleich fiel dann durch eine direkt verwandelte Ecke.

Das Glück war Heute auf unsere Seite und durch ein Eigentor konnten wir die Punkte in Windhagen lassen.

Endstand 3-2  


|23.04.2013|

Nach starker zweiter Halbzeit Unentschieden der E1.
SV Windhagen - Rheinbreitbach 2:2

Nach dem starken Auftritt unserer Mannschaft in Oberbieber, hatten wir am Montagabend unser erstes Rückrundenheimspiel. Der Gegner war die Mannschaft des Rot-Weiß Rheinbreitbach, die ausschließlich aus Spieler des Jahrgangs 2002 bestand.

Von Begin an sahen die Zuschauer ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Doch das Runde wollte nicht ins Eckige. Mitte der Halbzeit war es dann soweit, die Mannschaft des SVW war wohl mit den Gedanken irgendwo, nur nicht auf dem Platz, und so konnten  die Gäste den Ball zum 0-1 einnetzen. Damit nicht genug, nur drei Minuten später konnte der Gegner eine Unachtsamkeit ausnutzen und eine scharfe Flanke in den Strafraum schlagen. Dieser konnte Jan Hendrik nicht mehr ausweichen und verlängert den Ball unhaltbar zum 0-2 ins eigene Tor (Kopf hoch, deine Trainer haben auch schon das eine oder andere Eigentor geschossen). Mit Glück konnten wir dann das Ergebnis in die Halbzeit retten.

In der zweiten Halbzeit wollte die Mannschaft noch mal alles probieren um das Ergebnis positiv zu gestallten. Der Einsatz und der Wille, dass Spiel noch zu drehen, wurde dann nach einer schönen Ballstafette  mit dem 1-2 durch Cherry belohnt. Jetzt wollte der SVW mehr.

Aber wie das so ist wenn man hinten auf macht, kommt der Gegner zu Chancen, die zum Glück von Katze Tom oder durch unsere gute Abwehr zunichte gemacht werden konnten.

Kurz vor Schluss wurde die Mannschaft für ihre Bemühung belohnt und kommt durch Mattias noch zum verdienten Ausgleich. Fazit:  Nie aufgeben

 

Nächstes Spiel Sa. 27.4 um 15.15 Uhr in Windhagen gegen Puderbach


 

|16.04.2013|

Rückrundenstart der E-1.
Vfl Oberbieber I- SV- Windhagen I 1-3

 
Wie in jedem Jahr ging unsere Fahrt wieder mal nach Oberbieber und wie jedes Jahr sind wir wieder als Sieger vom Platz gegangen. Scheint ein gutes Pflaster für uns zu sein. Nach der langen Winterpause und nur vier Trainingseinheiten auf dem Platz, wussten wir Trainer nicht, wo die Mannschaft Leistungs- und Fitnessmäßig steht.

Dazu kam noch, dass die Mannschaft des Vfl Oberbieber an diesem Tag aus fünfzehn Spielern, alle älteren Jahrgangs bestand und, dass das gelbe, runde Teil am Himmel für unsere Truppe mit Sicherheit auch kein Vorteil war.

Zum Spiel: Von der ersten Minute an hatten wir das Spiel voll im Griff. Das Team konnte sich eine Chance nach der anderen erarbeiten, konnten diese aber nicht in einen zählbaren Erfolg umsetzen. So dauerte es bis zur 17 Minute, bis wir endlich eine der Großchancen nutzen konnten. Zuerst wurde diese vom Torwart gehalten. Danach donnerte der Nachschuss gegen die Latte und zu guter letzt fand er dann durch Cherry endlich den Weg über die Torlinie.
Kurze Zeit später nahm sich Mattias ein Herz und versengte den Ball unhaltbar zum 2-0 ins untere linke Eck. Durch eine Unaufmerksamkeit konnte der Vfl Oberbieber noch vor der Pause auf 1-2 verkürzen. Nach der Pause dasselbe Bild. Chancen vorne nicht genutzt und hinten hoffen, dass sich nicht doch noch ein Ball in unserem Tor verirrt. Zehn Minuten vor Ende dann die Erlösung ! Eine super Action von unserer Mannschaft per Doppelpass. Den Pass in die Gasse und die Schussablage konnte David zum verdienten 3-1 einnetzen.

Fazit: Taktisch und spielerisch eine super Leistung von Euch allen Zehn.

Gespielt haben Tom / Sebi / Musti / Jan H. / Cherry / Mattias / Tobi / Joel / David / Timo

 

|01.10.2012|

Einmal schön geschlafen/Einmal hellwach.

VfL Neuwied - SV Windhagen 1:8 (1:2)
SV Windhagen SSV Heimbach/W. 5:3 (3:0)

 

Das vorletzte Spiel der Hinrunde führte uns zum Tabellenführer nach Neuwied. Nach drei Siegen in Folge, wollten die Kicker der E1 auch beim Spitzenreiter nicht mit leeren Händen nach Hause fahren. Von Beginn an spielte die Mannschaft konzentriert, konnte das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen gestallten und gingen sogar durch ein Tor von Cherry mit 1:0 in Führung. Leider wurden zwei leichte Fehler noch vor der Halbzeit bestraft, so dass wir mit 1:2 in die Pause gehen mussten.

Der Pausentee war wohl leider ein Schlaftee. Die Mannschaft und die Trainer sind in einen tiefen Traum gefallen und als wir alle wieder durch den Pfiff des Schiedsrichters aus unserem Schlaf gerissen wurden, hatte uns der Gegner noch sechs Tore ins Netz gelegt. Endstand 1:8.

Schon drei Tage später stand unser letztes Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Heimbach-Weiss auf dem Programm. Durch Krankheit und Verletzungen hatten wir uns vor dem Spiel zwei Wirbelwinde aus der E2 eingekauft. Was sich als großer Glücksgriff erwies.

In der ersten Hälfte war das Spiel absolut ausgeglichen, nur das der SVW am heutigen Abend seine Chancen zu 100% nutzte. Jan traf zum 1:0 und 2:0, zur 3:0 Halbzeitführung traf Cherry. In der Halbzeit versuchten die Trainer den Jungs klarzumachen, dass das Spiel noch nicht gewonnen sei (letztes Jahr gegen Heimbach hatte eine 2:0 Führung nicht gereicht. Das Spiel endete 2:3).

Unsere Gäste schienen sich auch an dieses Spiel zu erinnern und setzten uns extrem unter Druck. So kassierten wir schnell zwei Gegentore und es stand nur noch 3:2. Ab jetzt wurde den Zuschauern des SVW Torchancen, Kampf und schöne Spielzüge geboten.

Die Gäste waren zwar ganz nah am Ausgleich, aber Jan erlöste uns mit seinem dritten Treffer zum 4:2. Dachten wir aber auch nur. Es folgte der Anstoß, Schuss und es stand nur noch 4:3.

Aber nicht nur den Bayern hilft die Nachspielzeit, auch wir konnten so durch einen Konter von David den Kick mit 5:3 für uns gewinnen. Nach Ende der Hinrunden können wir 4 Siege und 3 Niederlagen verbuchen.  


 

|25.09.2012|

Weiter sooooo.

 
SV Güllesheim - SV Windhagen I 0:10 (0:4)

 

Am Montag musste die E I bei Sturm und Regen ihre Reise nach Güllesheim antreten. Was erwartete uns auf dem neuen Kunstrasen in Güllesheim? Leider, wieder eine Mannschaft aus ausschließlich Spielern des jüngeren Jahrganges!

 

Nach den letzten zwei Siegen (9-0 Melsbach und 10-1 Oberbieber) gingen die Spieler des SVW mit Selbstvertrauen und siegessicher auf den Platz. Sie nahmen auch diesmal sofort das Heft in die Hand und erspielten sich Chance um Chance. Zur Halbzeit stand es dann auch schon 4-0 für den SV Windhagen.

In der zweiten Halbzeit konnte der Gegner sich noch weniger gegen die körperlich und fußballerisch reiferen Spieler des SVW wehren. Das Spiel endete mit einem 10-0 für unsere Jungs.

 

Hallo Jungs, das was ihr in den letzten drei Spielen auf dem Platz gezeigt habt, war super Fußball. Mit dieser Leistung brauchen wir uns nach den Ferien gegen den Ersten und Zweiten der Tabelle nicht zu verstecken. Weiter sooooo

 

Aufstellung Tom – Mattias – Timo –Tobi – David – Joel – Cherry – Sebi - Musti


 

|04.09.2012|

Unnötige Niederlage.

 
SV Windhagen - JSG St. Katharinen/V. III 2:4 (0:3)

Die E Jugend des SV Windhagen unterliegt gegen die E Jugend der Spielgemeinschaft St. Katharinen/Vettelschoß mit 4:2 Toren.

Spielbericht folgt