C-Junioren

Unentschieden im Lokalderby zum Abschied

JSG Asbach – JSG Vettelschoß 1:1

 
weitere Bilder ...  
Nachdem man vergangene Woche, dank freundlicher Schützenhilfe des Bezirksligaaufsteigers aus Niederbieber, vorzeitig die Leistungsklasse gehalten hatte, ging es für unsere C1 am letzten Spieltag nach Asbach. Das Spiel versprach von Beginn an ein ganz großes zu werden. Denn das Lokalderby war zugleich auch das Abschiedsspiel des langjährig in Windhagen tätig gewesenen Trainers Frank Rölle.

 

Gleich von der ersten Minute an war ordentlich Biss im Spiel. Unsere Jungs glänzten ausnahmsweise mal mit spielerischer Klasse und konnten somit den Gegner über weite Strecken beherrschen. Wenn es dann doch mal eng wurde waren entweder die starken Verteidiger oder aber unser Schlussmann Daniel Lackmann zur Stelle. Es entwickelte sich ein munteres Spielchen, das durchaus mit 2:0 für uns in die Halbzeit hätte gehen können. Doch wie so oft wollte das Tor nicht fallen.

 

Auch in der zweiten Halbzeit starteten unsere Jungs wieder drückend und in der 56. Minute belohnte Marius Rüddel die Jungs dann mit ihrem 1:0. Nochmal 14 Minuten kämpfen war nun das Motto, um die schlechte Rückrunde vergessen zu machen. Doppelt bitter kam es für unsere Jungs dann in der 60.Minute, als ein Spieler der Asbacher eine Ecke direkt verwandelte und unser Schlussmann dabei noch mit dem Rücken auf eine Stange des Tores knallte. Eric Feldens musste sich die Handschuhe überziehen und für die letzten Minuten den Kasten hüten. Dies gelang ihm und so konnte die Saison halbwegs zufriedenstellend beendet werden.

 

Auf diesem Wege möchten die Jungs und Trainer Kilian Spelleken, sich ganz herzlich bei Frank für die tolle Saison bedanken und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles erdenklich Gute.


Leider eine erneute Niederlage.

15:15 SV Rheinbreitbach II - JSG Vettelschoß 4:1
Kunstrasen MEHRZWECKHALLE 53619 RHEINBREITBACH

Am Samstag war unsere C1 bei der zweiten Mannschaft des SV Rheinbreitbach zu Gast. Die Gastgeber zählen zu den 3 stärksten Mannschaften der diesjährigen Leistungsklasse und so ging man das ganze defensiv an.

Selbst mit einer „Mourinho-Taktik“ gelang es sich immer wieder Konterchancen herauszuspielen, jedoch blieb das Glück in der ersten Halbzeit aus. Denn das Gegenteil traf ein und ein steil her eingespielter Ball des SVR wurde von einem unserer Spieler ins eigene Tor befördert. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit, in der die Trainer den Jungs noch einmal Mut zu sprachen, dass hier mehr drin sei.

In der zweiten Halbzeit dann wieder das gleiche Bild. Die Gastgeber drückten und unsere Jungs mauerten weiter. Erst durch individuelle Fehler gelang es den Jungs des SVR dann doch durch drei schnelle Tore 4:0 in Führung zu gehen. Doch unsere Jungs kämpften weiter und so gelang ihnen dann am Ende doch noch der verdiente 4:1 Anschlusstreffer durch einen Freistoß von Moritz Stumpf.

Leider eine erneute Niederlage mit der man zwar leben kann, die allerdings zu hoch ausfiel. Nun gilt es sich auf die verbleibenden  fünf Spiele zu konzentrieren 


Niederlage beim Tabellenführer
JSG Niederbieber - JSG Vettelschoß 2:1

Auch für unsere C1 ging es am Samstag wieder los. Im ersten Spiel nach der Winterpause musste man ausgerechnet beim Tabellenführer aus Niederbieber ran.

Das Spiel begann gleich so wie man es erwartet hatte. Die Hausherren übernahmen gleich das Ruder und die defensive Aufstellung unserer Jungs zahlte sich vorerst auf. Der Tabellenführer wusste nicht wie er durch die tiefstehenden Abwehrreihen durchkommen sollte. So konnte das 0:0 vorerst gehalten werden. Allerdings konnte man sich durch die defensive Taktik nur sehr selten nach vorne entlasten. In der 25. Minute konnten die Jungs aus Niederbieber dann durch einen Kopfball nach einer Ecke in Führung gehen.

Nach der Halbzeitpause wurde vorerst weiter defensiv dagegengehalten und die härte in den Zweikämpfen nahm zu. Erst eine viertel Stunde vor Schluss wagte man sich aus der defensive heraus und stellte auf zwei Stürmer um. Unglücklicherweise fiel genau zu dieser Zeit das 2:0 ebenfalls nach einer Ecke. Zwar konnte Moritz, nachdem er zuvor 60 Minuten lang den besten Angreifer des Tabellenführers ausgeschaltet hatte, drei Minuten vor Schluss noch zum 1:2 anschließen, am Ergebnis änderte dies aber nicht mehr viel.

Eine unglückliche, aber doch verdiente Niederlage auf der man für die kommenden Spiele aufbauen kann.

 

Es spielten: Johannes, Felix, Kevin, Eric, Lennard, Jannik, Jassin, Dennis, Jan, Marius, Luke, Norian, Moritz, Niklas und Lukas.


C3 Junioren belegen 4. Platz  bei der Endrunde in Windhagen
 

Herrn Andreas Pott Filialleiter der Sparkasse Windhagen mit den Jungs und Trainern der
C Junioren.
weitere Bilder ...
Die C3 Junioren  belegten bei der Endrunde der Hallenkreis-meisterschaft Sparkassencup 2014 in der eigenen Halle (Windhagen) einen guten 4. Platz. Hallenkreismeister wurde die Mannschaft der JSG Engers.

C1 deklassiert die JSG Asbach
JSG Vettelschoß - JSG Asbach 6:0

Kantersieg im Derby

weitere Bilder ...
Am gestrigen Samstag war Derbytime für unsere C-Jugend. Im Spiel gegen die Tus Asbach wurden aus Klassenkameraden Gegner. Schon in der Kabine war die Motivation der Jungs zu spüren, zumal man die Niederlage der letzten Woche vergessen machen wollte.

Von Beginn an konnte man dies auch auf dem Platz sehen. Die Defensivarbeit stimmte und der Gegner wurde gleich in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt. In der zwölften Minute wurde Luke Steinebach im 16er gefoult und Eric Feldens trat zum Elfmeter an. 1:0! Bereits zuvor hatte man eigene Chancen liegen gelassen und somit war die Führung hochverdient. Vom Tor noch mehr beflügelt ging der Sturm auf den gegnerischen Kasten weiter. In der 22. Minute staubte Moritz Stumpf nach einem Torschuss von Luke Steinebach zum 2:0 ab. Moritz bedankte sich dann drei Minuten später und spielte mit einem phänomenalen Lupfer den Ball zu Luke in die Mitte, der zum 3:0 abschloss.

Nach einer ruhigen Halbzeitansprache wurde der Gegner in der zweiten Hälfte regelrecht vorgeführt. Fussball vom feinsten wurde den Runde 30 Zuschauern geboten. In der 40. Minute konnte Marius Rüddel, nach einer Ecke von Felix Strauch, das 4:0 erzielen. Chance folgte auf Chance. In der 55. Minute legte Norian Schmidt uneigennützig auf Jannik Hüngsberg quer, der zum 5:0 einschob. Doch das war noch nicht alles. In der 65. konnte Moritz noch auf 6:0 erhöhen.

Eine klasse Mannschaftsleistung, welche Hoffnung auf das letzte Spiel vor der Winterpause, nächste Woche gegen Marienrachdorf, macht.

 

Dabei waren: Johannes Hurtenbach, Kevin Kröll, Eric Feldens, Lennard Hammer, Felix Strauch, Marius Rüddel, Jassin Bejaj, Jannik Hüngsberg, Dennis Strasser, Moritz Stumpf, Luke Steinebach, Norian Schmidt, Sven Babic, Nico Königsbauer, Niklas Saal, Daniel Lackmann


Kraftakt führt zum ersten Heimdreier
JSG Vettelschoß - JSG Rossbach/V. 2:0
Nach einer desolaten Kreispokalpartie am vergangenen Dienstag, welche mit 0:4 verloren ging, stand auch die nächste Heimpartie in der Leistungsklasse am Samstag unter keinem guten Stern. Zumal man zu Hause noch keinen Punkt die Saison holen konnte.

Eine Systemumstellung auf 4-1-4-1 sollte vor allem den besten Torschützen des Tabellendritten aus dem Spiel nehmen. 70 Minuten lang beackerte Eric Feldens den Kapitän des Gegners und sorgte dafür, dass dieser zu keiner nennenswerten Torchance kam. Aber auch an der Aufstellung wurde vor der Partie einiges verändert und so kam es dazu, dass einige etablierte Stammkräfte sich auf der Bank wieder fanden. Auch in der Kabine wurde vor dem Spiel mit einer anderen Ansprache Taktik agiert.

Auf dem Platz dann ein komplett anderes Bild, als noch in den Spielen davor. Die Jungs gingen von Beginn an verbissen in die Zweikämpfe und zeigten dem Gegner schnell wer der Herr im Haus ist. Bedingt durch Regen und Sturm, war den Trainern und Zuschauern schnell klar, es würde kein Spiel für Fußball Gourmets werden. Nach einer Zweikampfbetonten Halbzeit mit Torchancen auf beiden Seiten ging es in die Kabine.
Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Viele Zweikämpfe, wenig Torchancen, ausgeglichenes Spiel. Es war mal wieder so ein Spiel, welches durch ein Tor entschieden werden würde. Leider hatte man in dieser Saison noch recht wenig Glück in den knappen Partien gehabt. In der 57. Minute setzte sich Luke Steinebach dann gegen die Innenverteidiger der Gäste durch und konnte das 1:0 erzielen. Ein gewaltige Last viel von der Mannschaft und den Trainern. Jetzt nochmal 13 Minuten dagegenhalten und nicht schon wieder eine Führung aus der Hand geben. Doch es sollten lange 13 Minuten werden. Geprägt von Nervosität begann die Abwehrreihe zu wackeln. Doch 5 Minuten vor dem Abpfiff gelang Marius Rüddel das erlösende 2:0. Endlich wurde der Aufwand mal belohnt. Endlich der erste Heimdreier. Darauf kann man aufbauen.

Für die JSG spielten: Johannes Hurtenbach, Kevin Kröll, Lennard Hammer, Nick Hahn, Felix Strauch, Eric Feldens, Dennis Strasser, Jassin Bejaj, Nico Königsbauer, Niklas Saal, Luke Steinebach, Jannik Hüngsberg, Marius Rüddel, Norian Schmidt und Roman Tullius.

Auswärts Top, trotz Punktverlust!
JSG Puderbach - JSG Vettelschoß 3:3

Nach zuletzt nicht so guten Ergebnissen, ging es für unsere C1 diesen Samstag nach Urbach, wo man auf die JSG Puderbach traf. Man wollte den guten Auswärtstrend der Saison fortsetzen. Aufgrund einiger taktischer Änderungen, kamen wir nur schwer ins Spiel. In der 7. Spielminute trafen die Gastgeber zum 1:0. Doch unsere Jungs ließen sich davon nicht beirren und konnten schon drei Minuten später durch einen Kopfball von E.Feldens ausgleichen. Von nun an war man die bessere Mannschaft, konnte aber vor der Halbzeit nicht mehr in Führung gehen.

Nach dem Wechsel spielten wir nun wieder nach der alten Marschroute und setzten den Gegner mächtig unter Druck. So kam es wie es kommen musste und unsere Jungs gingen durch einen Doppelschlag von M.Rüddel und J.Bejaj (40./48.) mit 3:1 in Führung. Eigentlich hatte man den Gegner nun im Griff, doch ein berechtigter Strafstoß brachte die Gastgeber wieder ran. Diese erhöhten nun natürlich den Druck. Das Spiel wurde zunehmend härter und fünf Minuten vor Schluss viel das 3:3. Auch die letzten Bemühungen konnten den unglücklichen Punktverlust nicht mehr verhindern. Wenigstens in der Auswärtstabelle steht man weiterhin auf Platz 1.

Es spielten: J.Hurtenbach, F.Strauch, K.Kröll, L.Hammer, N.Hahn, E.Feldens, N.Königsbauer, J.Bejaj, L.Steinebach, M.Rüddel, D.Strasser, J.Hüngsberg, N.Schmidt, J.Hilbers und R.Tullius


|21.09.2013|
Ungefährdeter Sieg der C1
Herschbach/​Sch - JSG Vettelschoß 0:5


Nach der erfolgreichen letzten Woche, mit zwei Siegen in Pokal und Meisterschaft, ging es für unsere JSG gestern nach Herschbach. Hier traf man auf die JSG Herschbach/Schenkelberg.

Die taktische Marschroute war den Gegner schon früh zu attackieren und somit vom eigenen Tor fern zu halten. Dies wurde von der ersten Minute an gut umgesetzt und man hatte den Gegner schnell im Griff. In der 20. Minute konnte Moritz Stumpf nach einem genialen Pass von Jannik Hüngsberg zum 1:0 abschließen. Mit dieser Führung ließ es sich natürlich noch besser spielen und man drängte auf das 2:0. Kurz vor der Halbzeit gab es dann noch einmal einen Eckball für unsere C-Jugend. „Jetzt ein 2:0 vor der Pause, das wärs doch!“, meinten die Trainer. Felix Strauch brachte die Ecke in den Strafraum und nach einigem rumgestocher grätschte Eric Feldens die Kugel über die Linie.

Nach dem Seitenwechsel wollte man nicht wie letzte Woche den schnellen Anschlusstreffer kassieren, sondern noch einen Treffer nachlegen um das Spiel zu entscheiden. In der 40. Minute konnte der gegnerische Keeper einen Freistoß von Felix Strauch nur abklatschen und Eric Feldens stocherte den Ball erneut über die Linie. Moritz Stumpf und Nick Hahn konnten in der 50. und 55. Minute noch auf den 5:0 Endstand erhöhen.

Es spielten: Johannes Hurtenbach, Felix Strauch, Eric Feldens, Luke Steinebach, Kevin Kröll, Nico Königsbauer, Lennard Hammer, Jannik Hüngsberg, Jaska Nuutinen, Moritz Stumpf, Nick Hahn, Norian Schmidt, Jassin Bejaj und Pascal Stopperka


|21.09.2013|
Der richtige Kampfgeist
JSG Oberbieber - JSG Vettelschoß I 1:2

Nach dem knappen 1:0 Pokalerfolg am vergangenen Dienstag in Straßenhaus, ging es für unsere C1 am Samstag nach Oberbieber.

Da man die letzten drei Spiele nicht gewinnen konnte, war man natürlich besonders motiviert. Schnell spielte man sich Chance um Chance heraus. Doch das Tor wollte vorerst nicht fallen. In der 19. Minute holte Sven dann einen Freistoß in halbrechter Position raus. Felix flankte die Ball in die Mitte, wo Moritz nur noch den Fuß hinhalten musste. Das verdiente 1:0. Kurz vor Schlusspfiff der ersten Halbzeit legte Moritz dann noch mit dem 2:0 nach. Hierbei machte es ihm der gegnerische Keeper nicht sonderlich schwer.

 

In der Halbzeitansprache wurde dann zur Vorsicht gemahnt. Doch es kam wie es kommen musste. Die Gastgeber fanden nun besser ins Spiel und übten ordentlich Druck auf das Tor unserer JSG aus. Nach einem Stellungsfehler, bei einer Ecke, konnten sie zum 1:2 anschließen. Nun war es doch wieder eine Zitterpartie, der man eigentlich entgehen wollte. Lediglich ein paar wenige Konter entlasteten unsere Jungs. Doch mit dem richtigen Kampfgeist konnte man die drei wichtigen Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Dabei waren: Johannes, Kevin, Felix, Luke, Eric, Nico, Jassin, Marius, Moritz, Sven, Norian, Jan, Nick, Jaska, Janik und Daniel

|14.09.2013|
In Unterzahl gut gekämpft
JSG Vettelschoß - JSG Steinefrenz 0:1

Mit einem dünn besetzten Kader und bei strömendem Regen trat unsere C-Jugend am Samstag zu Hause gegen die JSG Steinefrenz an. Das schlechte Wetter und der daraus resultierende schnelle Ball machte beiden Mannschaften zu schaffen. Von Passgenauigkeit fehlte daher jede Spur.

Jedoch konnten unsere Jungs in den ersten 15 Minuten einige gute Chancen herausspielen. Die letzte Konsequenz fehlte allerdings.  Kurz vor der Halbzeit verletzten sich Marius Rüddel und Lennard Hammer, so dass man mit 10 Mann in die zweite Halbzeit gehen musste.

 

Jetzt war kämpfen angesagt. Unsere Jungs hielten in Unterzahl gut dagegen und konnten sich einige Konterchancen erspielen.

Doch wieder wollte die Kugel nicht ins Netz. Vier Minuten vor Ende erzielten die Gäste dann doch noch das 0:1. Kurz zuvor hatte Eric Feldens einen Freistoß an die Latte des gegnerischen Tores geschossen. 

 

Trotz der Niederlage muss man sagen, dass unsere Jungs in Unterzahl gut gekämpft haben.

 

Es spielten: Daniel, Felix, Lennard, Eric, Kevin, Lukas, Luke, Jassin, Jannik, Marius, Sven, Niklas, Jan


|07.09.2013|
Klasse Spiel, welches eigentlich keinen Verlierer verdient hatte.

JSG Vettelschoß - FV Rheinbrohl 1:2

 

Nach der 0:4 Heimpleite gegen Niederbieber letzte Woche,  stand für unsere Jungs dieses Wochenende Wiedergutmachung auf dem Programm. In der Kabinenansprache wurde von den Trainern die Marschrute "Kampf und Laufbereitschaft" vorgegeben. 

 

Unter der Annahme, dass Rheinbrohl wohl einer der stärkeren Gegner in der Leistungsklasse sein würde, startete man mit einem 4-4-2 System, um hinten kompakter als gegen Niederbieber zu stehen. 

Von Beginn an war es ein sehr umkämpftes Spiel.  Beide Abwehrreihen ließen nicht viel zu und es wurde klar, dass es ein knappes Spiel werden würde. Kurz vor der Halbzeit hämmerte E. Feldens einen Freistoß an den Pfosten des Gegners. J. Bejaj scheiterte mit dem Nachschuss über das Tor.

 

In der zweiten Hälfte ging es kämpferisch weiter. Wieder ließen beide Mannschaften nicht viele Chancen zu. Mitte der zweiten Halbzeit,  kam es dann wie es kommen musste, Rheinbrohl schloss nach einem schönen Konter    zum 1:0 ab. Doch unsere Jungs gaben nicht auf und so war es erneut E. Feldens der kurze Zeit später zum Freistoß bereit stand. Mit einer echten Granate senkte er das Leder in die linke untere Torwartecke. Mit dem Ergebnis hätten beide Mannschaften zufrieden sein können.  Doch in der drittletzten Minute konnte Rheinbrohl durch einen individuellen Fehler erneut Kontern und erzielte den 2:1 Siegtreffer. 

 

Nach einem klasse Spiel, welches keinen Verlierer verdient hatte, kann man durchaus positiv nach vorn schauen.

 

Es spielten: Johannes (Daniel), Felix, Lukas, Eric, Jan (Nico), Luke, Jassin (Jaska), Sven (Jannik), Nick, Marius,  Moritz


Erster Dreier für unsere C1
SV Marienrachdorf - JSG Vettelschoß 0:2
Am Samstag musste unsere C1 zum ersten Saisonspiel der Leistungsklasse in Marienrachdorf ran.

Ähnlich wie schon im Pokalspiel in Kottenheim begannen die Jungs dominant und hatten den Gegner schnell im Griff. Lediglich das Tor wollte in der ersten Halbzeit mal wieder nicht fallen. So ging es mit 0:0 in die Kabine.

Auch nach Wiederanpfiff ging das Spiel weiter auf ein Tor. Die wenigen Konter der Gegner konnte unsere Abwehr ohne große Mühe entschärfen. Mitte der zweiten Halbzeit dann endlich die Erlösung durch ein Tor von L.Steinebach. Wenige Minuten später konnte M.Stumpf einen Pfostenschuss von J.Hüngsberg ins Tor abstauben. Nach dem 2:0 wachte der Gegner wieder auf und begann noch einmal ordentlich auf das Tor unserer Jungs zu drücken. Doch auch nach 70 Minuten stand die Null und die ersten drei Punkte wurden eingefahren.

Es spielten: J.Hurtenbach (D.Lackmann), K.Kröll, L.Bremm, N.Königsbauer, D.Strasser, E.Feldens, L.Hammer, J. Bejaj (J. Nuutinen), F. Strauch (M.Stumpf), J.Hüngsberg, L.Steinebach

|20.08.2013|
Rheinlandpokal C-Jgd
TuS Kottenheim - JSG Vettelschoß 0:4
Gelungener Pflichtspielauftakt für unsere C1

Am Dienstagabend begann auch für unsere C-Junioren die neue Saison. Bei der Tus Kottenheim, startete man in die erste Runde des Rheinlandpokals. Trotz der langen Anreise ging das Spiel vom Anpfiff an nur auf das gegnerische Tor. Lediglich der ungewohnte Hartplatz verhinderte ein Tor in der ersten Halbzeit.

 

Nach dem Seitenwechsel wurde weiter munter kombiniert und durch einen Doppelschlag von Marius Rüddel (36./40.) war der Bann gebrochen. Einen Kopfball von unserem Kapitän Lennard  Hammer (44.) fälschte der gegnerische Torwart unglücklich zum 3:0 ins Tor ab. Den Schlusspunkt setzte Luke Steinebach (59.), nach einer gelungenen Kombination mit Norian Schmidt, zum 4:0.

 

Am Samstag tritt unsere C1 zum ersten Spiel in der Leistungsklasse in Marienrachdorf an.

 

Es Spielten: J.Hurtenbach, (D.Lackmann), N.Königsbauer, L.Bremm, J.Hilbers, K.Kröll    (D.Strasser), E.Feldens, L.Hammer, L.Steinebach (P.Stopperka), F.Strauch (N.Schmidt), J.Bejaj (J.Nuutinen) und M.Rüddel