SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

Amtspokal 2013 in Asbach

|27.07.2013|

SVW Erste verteidigt den Amtspokal.

 

 

 
 
weitere Bilder ...  
Wie im Vorjahr, dieses mal aber souveräner, konnte die erste Mannschaft des SV Windhagen den Pokal der Amtsgemeinde Asbach gewinnen. Nach dem Halbfinalsieg am Dienstag gegen Buchholz (5:0) wartete am Samstag Ligakonkurrent TuS Asbach auf deren Platzanlage im Endspiel.

Der SVW begann druckvoll und wollte das Spiel an sich reißen. Dies gelang auch und schon nach 5 Minuten spielte Özbek nach einem langen Ball von Alexander Alt quer auf Max Kurth, der direkt vor dem Tor nur durch ein Foul gebremst werden konnte. Marcel Rüddel verwandelte den fälligen Elfmeter  sicher zum 1:0.

Nach 20 Spielminuten ließ der SVW dann etwas nach und Asbach gestaltete die Partie nun ausgeglichen. Durch einen Kopfball nach einer Ecke glich Asbach in der 29.Minute dann auch aus. Erst kurz vor der Pause wurde Windhagen wieder stärker und wurde prompt belohnt. Kurth spielte Özbek mit einem Doppelpass frei, der auf den zweiten Pfosten flankte, wo Marcel Rüddel in der 44.Minute zur Halbzeitführung einköpfte.

Auch die zweite Hälfte begann Windhagen druckvoll und man merkte der Mannschaft den Siegeswillen an und so wurde das Spiel innerhalb von 12 Minuten entschieden. Zuerst traf Enes Özbek mit einem Schuss aus halbrechter Position ins lange Eck (49.), dann schickte Fischer Robin Hessler steil, der frei vor dem Tor souverän zum 4:1 einschoss (57.).

Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem Asbach nicht aufgab und somit zu einigen Gelegenheiten kam, während der SVW mehrere gute Konterchancen vergab. Somit blieb es beim verdienten Windhagener 4:1 Erfolg. Auch wenn der Gewinn des Amtspokals ausgiebig gefeiert wurde, darf das Ergebnis nicht überwertet werden, da beide Teams einige Ausfälle zu verkraften hatten.

Nächste Woche fährt die Mannschaft dann drei Tage ins Trainingslager nach Saarbrücken und absolviert dort u.a. zwei weitere Testspiele.


|23.07.2013|

SVW Erste steht im Endspiel des Amtspokals.

 

 
weitere Bilder ...  
Durch einen ungefährdeten 5:0 (2:0) in Asbach gegen den Mittelrhein B-Ligisten SV Buchholz, zog nach der zweiten Mannschaft auch die erste Mannschaft des SV Windhagen in das Finale des Amtspokals ein.

Der SVW war über 90 Minuten klar überlegen und ließ in jeder Halbzeit nur eine Großchance für den Gegner zu, die Torwart Lissen beide male glänzend parierte. Nach vorne hin wären bei konsequenter Chancenverwertung und bei vielen sehr engen Abseitsentscheidungen ein noch höheres Ergebnis möglich gewesen. So vergab u.a. Christopher Alt  in der ersten Häfte einen Foulelfmeter.

Den Torreigen eröffnete Marcel Rüddel (19.) als er nach einem Querpass von Christopher Alt sicher einschoss. Noch vor der Pause überlief Neuzugang Enes Özbek die gegnerische Abwehr und schoss aus spitzem Winkel zum 2:0 ein (29.). Er war es auch, der nach schöner Vorarbeit von Robin Hessler in der 57.Minute zum 3:0 einschob. Dann war auch der zweite eingesetzte Neuzugang erfolgreich. Micki Siebert krönte eine engagierte Leistung als er nach einem Rückpass von Marcel Rüddel mit einem abgefälschten Schuss traf (69.). Den Schlusspunkt setzte Alexander Alt, der nach einem Torwartfehler eine Ecke von Robin Hessler nur einschieben musste (75.).

Am Samstag um 19 Uhr kommt es in Asbach nun zum Endspiel gegen einen Liga-Konkurrenten, der am Donnerstag zwischen der  SG Neustadt  und dem TuS Asbach ermittelt wird. Auch wenn viele Leistungsträger Urlaubs- und verletzungsbedingt fehlen, will die Mannschaft mit Hilfe der Unterstützung der Windhagener Fans den Titel aus dem Vorjahr verteidigen.


Spiel 3   Donnerstag den 25.07 18:45 Uhr auf Platz 2  TUS Asbach II gegen DJK Neustadt / Ferntal II  
Spiel 4   Donnerstag den 25.07 19:45 Uhr auf Platz 1 TUS Asbach   gegen   DJK Neustadt / Ferntal  
       
Samstag  den 27.07  
    Verlierer Spiel 1 – Verlierer Spiel 3 16:00 Uhr   Platz 1  
    Verlierer Spiel 2 – Verlierer Spiel 4 17:00 Uhr   Platz 2  
       
    Sieger Spiel 1   -  Sieger Spiel 3  18:00 Uhr   Platz 1  
    Sieger Spiel 2   -  Sieger Spiel 4 19:00 Uhr   Platz 2