SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

SV Windhagen gewinnt das Hallentunier des VfB Linz um den Süwag Cup.

Die erste Mannschaft des SVW reiste am Samstag den 18.01.2014 zum Einladungsturnier des VfB Linz. Das Turnier um den Süwag Cup war mit 4 Bezirksligisten, 5 A Ligisten und einer B Klassen Mannschaft sehr gut bestückt. Der SVW hatte es in der Vorrunde mit den Mannschaften TuS Ahrbach , TuS Asbach, Linz II und der SG Puderbach zu tun.

Das erste Spiel gegen Ahrbach gewann man mit 4:1. Das Lokalderby gegen die TuS aus Asbach konnten wir mit 3:1 für uns entscheiden. Nach einem 4:1 Sieg gegen die Linzer zweit Vertretung, kam es im letzten Spiel gegen Puderbach zum Endspiel um den Gruppensieg.

Nach schneller Führung lag man auch schnell wieder im hinter treffen. Aber die Mannschaft die heute von den Co Trainern Rubel und Herbst hervorragend eingestellt war, behielt die Ruhe und gewann noch mit 3:2 was mit 14:4 Toren und 12 Punkten den Gruppensieg bedeutete. Die Mannen des SVW behielten immer die Ruhe und Ordnung in Ihrem Spiel und lies sich auch von Gegentoren nicht aus der Ruhe bringen. Durch den Gruppensieg ging man der ersten Mannschaft des Gastgebers VfB Linz (der die Staffel 1 auch Verlustpunktfrei gewann) aus dem Weg.

Im Halbfinale musste sich mit der DJK Neustadt/Fernthal auseinandersetzen. Auch diese Hürde glanzvoll mit 5:1 genommen. Nach dem der VfB Linz sein Halbfinale mit 1:3 gegen die SG Puderbach verlor, kam es im Endspiel um den Süwag Cup wieder gegen den Vorrundengegner Puderbach.

Als die SG Puderbach nach 4 min mit 0:1 in Führung ging zeigte die Mannschaft Moral und Ruhe. Man ließ Ball und Gegner laufen. Nach 6 min der Ausgleich und nach 8 min war man auf der Siegerstraße. Das letzte Tor des Tages zum 3:1 machte dann nach 10 min alles klar.

Der Süwag Cup geht nach Windhagen

Die Wahl zum besten Torwart des Turniers ging an unseren Torwart Philipp Lissen und auch den besten Torschützen stellte der SVW mit Matthias Metzen.

Für den SV W spielten: Philipp Lissen, T. Blumentahl (1Tor) , M. Rubel (2), A. Alt (1) M. Sieberts (1), R. Hessler , M. Lahme (2) , V. Berghoff , C. Alt (4) M. Metzen (8) E. Özbek (3)

SVW News – Erste Mannschaft

Torwart Timo Stumpfs Knieverletzung beim eigenen Hallenturnier stellte sich tragischer weise als Kreuzbandriss heraus. Wir wünschen ihm eine gute Genesung. Auf den zu erwartenden langen Ausfall reagierte der SVW prompt und verpflichtete als „Stand-By-Torwart“ Dennis Quardt.

Der 30 Jahre alte Ittenbacher spielte in seiner Jugendzeit u.a. beim Bonner SC und als Senior u.a. beim TuS Oberpleis, dem SV Rossbach, der SG Lahnstein und zuletzt bis vor einem Jahr beim Mittelrhein-Landesligisten FV Endenich. Dennis wünschen wir eine gute Zeit beim SVW.

Bevor der SVW am 24.Januar mit der Vorbereitung auf die restlichen Saisonspiele beginnt, steht am kommenden Samstag, den 18.Januar noch das Hallenturnier in Linz an. In der Vorrunde trifft der SVW um 12.54 Uhr auf die SG Ahrbach, um 14.25 Uhr auf TuS Asbach, um 15.17 Uhr spielt man gegen  den VfB Linz 2 und um 16.09 Uhr gegen die SG Puderbach. Die ersten zwei Teams erreichen das Halbfinale.


Herzlich Willkommen im Kader der SVW Ersten. 

 
V.L. Enes Özbek (23), Timo Stumpf (23), Michael Siebert (21), Mark Lahme (19)
 
Die Kaderplanungen des Aufsteigers in die A-Klasse sind) fast abgeschlossen. Fest steht bereits, dass vier neue Spieler zur Mannschaft stoßen werden, die sich im Rahmen eines Kennenlerntrainings am Dienstag erstmalig in Windhagen präsentierten. Jung, erfolgsorientiert, menschlich passend und leistungsstark war das Profil nachdem man Spieler suchte. Diese Attribute scheinen auf alle Jungs zuzutreffen. Zudem wollte man in jedem Mannschaftsbereich eine Verstärkung dazugewinnen, da der Stamm des Kaders ansonsten zusammenblieb, aber qualitativ gestärkt werden sollte.

Für den Torwartbereich konnte der 23 Jahre alte Timo Stumpf verpflichtet werden. Der in Thomasberg wohnende Kaufmann spielte in seiner Jugendzeit u.a. bei Bayer Leverkusen und beim Bonner SC.

Datum

Uhrzeit

Anlass

Gegner / Veranstaltung

Fr 5.7.

19.30

Auftakttraining

 

Sa 6.7.

17Uhr

1.Lauf / 2.Training anschl.Grillen Insel Grafenwerth Bad Honnef

So 7.7.

17 Uhr

1.Training  (Pause) 2. Internes Spiel

So 14.7.

14.30

Testspiel

SVW – SG Westum
(A-Klasse Rhein-Ahr)

Do 18.7.

19.30

Testspiel

SG Ellingen  - SVW(Bezirksliga)

So 21.7.

N.N

Testspiel

SVW – TuS Oberpleis 2
(A-Klasse)

Di 23.7.

20 Uhr

Testspiel

Verbandsgemeindepokal SG Buchholz (B-Liga) – SVW in Asbach

Sa 27.7.

N.N.

Testspiel

Verbandsgemeindepokal SVW – TuS Asbach oder SG Neustadt (beide A-Klasse)

Fr 2.8.

1.Tag

Trainingslager

Abfahrt 8 Uhr, eine Trainingseinheit, Testspiel – Sportfreunde 05 Saarbrücken/Landesliga

Sa 3.8.

2.Tag

Trainingslager

3 Trainingseinheiten / Grillen

So 4.8.

3.Tag

Trainingslager

Testspiel - – DJK Ensheim / Bezirksliga)

Mi 7.8.

19.30

Testspiel

SVW – TuS Mondorf (Landesliga)

So 11.8.

 

Pokalspiel

1.Runde Rheinlandpokal

So 18.8.

 

 

Erstes Meisterschaftsspiel

Nach einem Jahr bei den Senioren des TuS Oberpleis unterbrach er seine Karriere für einen zweijährigen Australienaufenthalt. Nach seiner Rückkehr spielte er ein Jahr in der Rheinlandliga beim VfB Linz und in der letzten Saison beim Mittelrhein-Landesligisten FV Bad Honnef. Es ist ein sportlich interessanter Wettkampf zwischen ihm und den beiden Aufstiegstorhütern Lissen und Griebel zu erwarten.


Für den defensiven Bereich holte man 21 Jahre alte Michael Siebert vom VfB Linz. „Micki“ arbeitet in Windhagen und ist nicht zuletzt deswegen schon bestens bekannt beim SVW. Der vielseitige Defensivallrounder schaffte in seinem ersten Jahr als Senior den Sprung von der zweiten in die erste Linzer Mannschaft. Hier war er im letzten Jahr dann in der Rheinlandliga unangefochtener Stammspieler.

Auf der linken Seiten ist der 19 Jahre alte Mark Lahme zu Hause, der aus der eigenen A-Jugend hochgenommen wurde. Der physisch topfite Spieler, der zuletzt sogar an einem Triathlon teilnahm, bringt körperlich alle Voraussetzungen mit. Dies bewies er bereit in der Rückrunde, als er in der zweiten Seniorenmannschaft zum Einsatz kam und dort prompt zum Leistungsträger wurde. Es gibt Anlass zur Hoffnung zur Hoffnung, dass er spielerisch und taktisch schnell lernt und den selben Weg geht wie Robin Hessler, der in der Winterpause aus der A-Jugend hochkam und prompt eine feste Größe bei der ersten Mannschaft wurde.

Im offensiven Bereich soll Enes Özbek (23) die Mannschaft verstärken und den Konkurrenzkampf der bewährten Kräfte forcieren. Der agile Spieler durchlief in den letzten Jahren die B-Klasse, A-Klasse und die Bezirksliga mit seinem letzten Club, dem SV Rheinbreitbach. Jedes Jahr war er der Toptorjäger in seiner Mannschaft und gehörte mit beeindruckenden Trefferquoten immer zu den besten Torjägern der jeweiligen Liga. Man darf gespannt sein, wie gut er in Windhagen treffen wird.

An dem 4.Juli beginnt dann die Vorbereitung auf die A-Klassensaison. Dann wird auch der komplette Kader nochmals vorgestellt.
Vorbereitungsplan Sommer 13.pdf