SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

|18.07.201|

Gegen den ambitionierten C-Ligisten war man in allen Belangen unterlegen.
SV Ennert-Küdinghoven U23 - SV Windhagen II 4:0 (2:0)

 

Von Anfang an war der Gastgeber spielerisch überlegen. Dennoch hatte der SVW die erste Großchance, als Mark Henseler seinem Gegenspieler den Ball abnahm und bedrängt aus 20 Meter knapp verzog. Es war die letzte Torchance für lange Zeit. In der Folgezeit wurde Ennert immer überlegender. Während die ersten Großchancen noch fahrlässig liegen gelassen oder von Torwart Sven Hecken souverän entschäft wurden, fiel das 0:1 schließlich nach einer Ecke. Direkt im Anschluss folgte das 0:2. Eine weite Freistoßflanke aus dem Halbfeld erreichte einen Stürmer von Ennert, der unbedrängt einköpfte. In der Folge verlor Windhagen mehr und mehr die Ordnung und so kann man von Glück reden, dass es zur Halbzeit nur 0:2 stand.

 

In der Zweiten Halbzeit konnte Windhagen das Spiel offener gestalten und hatte erneut die erste Großchance, aber Avdija Bedrush schob den Ball knapp am Tor vorbei. Windhagen war nun im Spiel angekommen, stand kompakter und war bissig in den Zweikämpfen. Dennoch gelang Ennert im Verlauf der 2. Halbzeit dann noch 2 Tore. Bezeichnenderweise vielen erneut beide Tore nach hohen Bällen. Hier wurden einige Abstimmungsprobleme deutlich, an denen man arbeiten muss.

 

Gegen den ambitionierten C-Ligisten war man heute in allen Belangen unterlegen. Ein Grund hierfür war sicherlich das Fehlen zahlreicher Stammspieler und die Tatsache, dass man nur 13 Mann zu Verfügung hatte. Zum Vergleich konnte Ennert zur Halbzeit fast komplett durchwechseln. Dennoch hat man sich nie aufgegeben und vor allem in der 2. Halbzeit ordentlich präsentiert.

 

Es spielten: Sven Hecken, Domenik Hecken, Carsten Schellberg, Daniel Müller, Daniel Wichmann, Christoph Hilbers, Thomas Ravenstein, Matthias Kühl, Mark Henseler, Alexander Rüddel, Avdija Bedrush,  Kai Wörner, Andreas Krings und Daniel Wittemann


|14.07.201|
Zweite mit erstem Sieg
SVW II - SG Vettelschoß III 4:0 (1:0)

 
weitere Bilder ...  
Im ersten Testspiel der neuen Saison trafen wir heute auf unseren Liga Konkurrenten SV Vettelschoss 3. Nachdem Ataspor Unkel kurzfristig das Spiel aus diversen Gründen absagen musste konnte man sich mit der Drittreserve des SV Vettelschoss auf ein Testspiel in Windhagen einigen.


Das Spiel begann wie wir es erwartet hatten. Ein neues System neue Spieler und erst 3 Trainingseinheiten waren ein Grund warum wir in der ersten Halbzeit uns kaum durchsetzen konnten und etwas orientierungslos unser Spiel spielten. Trotzdem konnten wir nach einer schönen Flanke aus dem Halbfeld das 1-0 durch einen Kopfball von Kai Wörner erzielen. In der Halbzeit wurde komplett rotiert und wir spielten mit 4 neuen Spielern.

In der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel. Wir konnten uns durch eine Reihe schöner Kombinationen das 2-0 und das 3-0 durch Carsten Rüddel und Alexander Rüddel erspielen. Ab der 75 Minute merkte man beiden Team die Hitze und die Kurze Trainingszeit an. Den Schlusspunkt setzte heute Kai Wörner mit seinem zweiten Kopfball Tor.

Fazit: Es sind noch einige Dinge zu verbessern. Man kann aber erkennen das das Team hungrig ist und wir uns für die neue Spielzeit mit guten Leuten verstärkt haben. Gerade die Abläufe im Spiel und die richtigen Positionen für die Spieler gilt es in den nächsten Trainingseinheiten und Testspielen zu finden.

Es spielten: Sven Hecken, Carsten Rüddel, Dominik Hecken, Christoph Hilbers, Carsten Schellberg, Julian Pfeiffer, Thomas Ravenstein, Andreas Behm, Alex Rüddel, Mark Henseler, Christopher Schmitz,  Kai Wörner,  Daniel Wichmann, Daniel Müller, Mattes Kühl.