SVW I & II

|08.09.2008 |

Trauriges Wochenende beim SVW
Erneute Heimniederlage und vier Gegentore.
SV Windhagen I – SV Feldkirchen I 2:4 (0:2)

wie schon im Spiel gegen die SG Puderbach, begann die I. auch gegen Feldkirchen mit starken 15. Minuten. In dieser Zeit wurden auch einige gute Torgelegenheiten herausgespielt, aber leider wieder nicht genutzt. So kam es wie bereits im Mittwoch-Spiel, der Gegner taucht zum ersten Mal am Strafraum auf und erzielt einen Eckball. Die Hereingabe erreicht einen Feldkirchener Spieler, der keine Mühe hat aus fünf Metern ohne große Gegenwehr einzuköpfen.  Die Mannschaft verdaut den Schock schnell und ist bemüht den Ausgleich zu erzielen. Ein Treffer wird wegen Abseits nicht anerkannt. Wenige Minuten später. Ein Angriff wird abgefangen, Feldkirchen kontert weiträumig, die Hereingabe von der Tosauslinie verwandelt der Feldkirchener Stürmer ins kurze Eck. Olli Kolling, der kurzfristig nach seinem Spiel in der II für den erkrankten Sascha Diehl in der I. aushelfen musste, war bei beiden Gegentoren chancenlos. Ein klares Tor nach flüssig vorgetragenem Angriff wird vom unsicher leitenden Schiri wegen angeblicher Abseitsstellung erneut nicht gegeben.

Gleiches Bild in Halbzeit zwei. Windhagen bemüht sich um den Anschluss und wird Mitte der zweiten Halbzeit auch belohnt. Eine Freistosshereingabe von Spielführer M. Dasbach verlängert Chr. Vollmert zum Anschlusstreffer. Aber nur kurze Zeit später ein neuerlicher Nackenschlag. Einer der wenigen Konter führt zum 3 zu 1 für den Gast. Anschließende Bemühungen mit entblösster Abwehr schafften Raum für weitere Konter, wovon einer letztlich zum 4 zu 1 genutzt wurde. Fabi Henseler gelang fünf Minuten vor Spielende lediglich eine Ergebnisverbesserung

 

 

 

 
Wer sich verlaufen hat kommt hier zurück zum Anfang
© 2000/ 2006 Konzept, Gestaltung und Redaktion:
SV Eintracht Windhagen 1921 e. V
Der Seiteninhalt ist ausschließlich zur  persönlichen Information bestimmt.
Stand: 10. September 2008 17:12:56