SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

|23.08.2008|

Lokalderby das Erste

Zweifelhafte Elfmeterentscheidung gibt dem Spiel Neustadt/F. gegen unsere 1. Mannschaft die entscheidende Wende.

Samstag, 23.08.08, 17.00 Uhr
DJK Neustadt/Fernthal - SV Windhagen 2:0 (1:0)

Gute Abwehrreihen auf beiden Seiten ließen keine Torchancen zu. Für beide Torhüter boten sich daher, zumindest bis zur Strafstossentscheidung in der 70. Minute, keine Möglichkeit sich auszuzeichnen. Bis zu diesem Zeitpunkt schien dass ausgegebene Minimalziel, Auswärtspunkt beim favorisierten und offensivstarken Gastgeber, aufzugehen. Zu passiv und antriebslos wirkte an diesem Tage ab der 30 Minute der eigene Angriff, um mehr zu erreichen.

 Aber auch die Heimmannschaft verstand es nicht, sich eine Feldüberlegenheit und gute Torchancen herauszuspielen. Einzig nennenswerte Aktion war ein Distanzuschuss von Jan Meurer in der 60. Spielminute gegen das Lattenkreuz des Windhagener Tores.

Erst nach der Führung durch den Foulelfmeter, dessen Entscheidung auf beiden Seiten mit Verwunderung zu Kenntnis genommen wurde, ergaben sich  Konterchancen für Neustadt.   Logische Folge einer offeneren Spielweise vom SVW. 

Die Windhagener Angreifer waren auch nach dem Rückstand nicht bemüht und bissig genug, mit erhöhtem Aufwand  zu einer Ergebnisverbesserung beizutragen. Einerseits schaffte es das Mittelfeld nicht, die Stürmer in "Knipser-Position" zu bringen, andererseits erarbeiteten sich die Angreifer auch selbst keine torgefährlichen Situationen. Eine ansprechende Leistung von Abwehr und Mittelfeld, mit einem positiv auffälligen Youngster Fabi Henseler, reichte leider nicht, um den angestrebten Punktgewinn zu erreichen. Mehr durfte nach dem Spielverlauf an diesem Tage auf Windhagener Seite nicht erwartet werden.

Bis zum fragwürdigen Elfmeter ein typisches 0 zu 0 Spiel. Durch die Führung per Foulelfmeter in der 70. Minute und den sich anschließend zwangsläufig bietenden Konterchancen geht der Sieg für die Heimmannschaft letztlich in Ordnung.