SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

> zurück <

|13.11.2008 "René Spanier"|

Sein vierter Treffer innerhalb von 3 Spielen.

SV Windhagen II - CSV Neuwied  2:1 (1:1)

Heute hatte es sich der SVW zum Ziel gesetzt, die bisherige Siegesserie aus den letzten beiden Spielen gegen Oberbieber und Feldkirchen weiter auszubauen. Aus diesem Traum wurde aber schnell ein Albtraum, als Neuwied der wohl noch verschlafenen Windhagener Mannschaft den Ball ins Tor setze. Zu diesem Zeitpunkt waren noch keine 5 Minuten gespielt. Durch diesen Schock wachgerüttelt, begann der SV nun auch mit Fußball spielen. Gegen eine starke Neuwieder Mannschaft gelang es der zweiten Mannschaft trotzdem oft gefährlich nahe ans gegnerische Gehäuse zu gelangen. Leider scheiterte es wie so oft im Abschluss. Erst im späteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte  Dieter Spürkel, nach Ecke von Frank Stockhausen, mit einem gewaltigen Kopfball zum 1:1 versenken.

Endlich war der SVW wieder gut im Spiel und hatte noch gefährliche Angriffe durch Kopfballchancen von Dieter Spürkel und Ingo Böttcher. Leider aber blieb es zur Halbzeit beim 1:1. Nach der Pause begann der SV erneut stark, konnte aber erneut seine Chancen nicht nutzen und ließ den CSV wieder ins Spiel kommen. Von nun an war es ein grottiger Kick ohne Ideen auf beiden Seiten. Alles sah nach einem typischen Unentschieden aus. Dies änderte sich erst kurz vor Schluss, als Frank Stockhausen einen schönen Ball auf Scharooz Nayeri bringen konnte. Dieser fackelte nicht lange und schoss den Ball in hohem Bogen über den Torwart ins Netz zum 2:1 Siegtreffer für Windhagen. Es war schon sein vierter Treffer innerhalb von 3 Spielen. Mit 9 Punkten aus 3 Spielen kann der SV Windhagen nun wieder leicht durchatmen, und am Abend auf der Party von Libero Adnan Serifovic die eingefahrenen 9 Punkte feiern.