SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

> zurück <

| 30.11.2008 |

Ein Eigentor....

SV Bad Hönningen - SV Windhagen II 0:1 (0:1)

Am letzten Spieltag vor der ersehnten Winterpause erwartete der SV Bad Hönningen den SV Windhagen II. Schon vor dem Spiel war klar, dass es gegen den Tabellenzehnten kein Selbstläufer wird und dass die Mannschaft sich auf einen aggressiven Gegner einstellen muss.

Die zweite Mannschaft dominierte von früh an das Spiel und kam zu einigen Torschussmöglichkeiten. Ein Treffer blieb jedoch zunächst verwehrt. Erst Mitte der ersten Halbzeit konnte der entscheidende Treffer zum 0:1 erzielt werden. Ein kräftiger Pass vom rechten Flügel wurde von einem gegnerischen Abwehrspieler ins eigene Tor abgefälscht.

Nach dem Führungstreffer blieb der SVW II weiterhin konzentriert und war kurz davor seine Führung auszubauen. Der SV Bad Hönningen präsentierte sich in der zweiten Hälfte viel engagierter bzw. „hitziger“ als in den ersten 45 Minuten. Der Druck auf die Gastmannschaft wurde immer größer. Dieses Mal konnte aber die Mannschaft jegliche Angriffversuche des Gegners zunichte machen. Somit konnte nach der endlos wirkenden Phase der Unentschieden zum Ende noch ein Sieg eingefahren werden. Die Mannschaftseinstellung war an diesem Sonntag  ausschlaggebend, um dieses kampf- und körperbetonte Spiel für sich zu entscheiden.

Oliver Kolling, Dominic Hoffmann, Adnan Serifovic, Alberto Ruckdäschel, Simon Steuer (Daniel Müller), Frank Stockhausen, Dieter Spürkel, Mark Henseler (Jan Kasimir), Ingo Böttcher, Stefan Groß, Scharooz Nayeri