SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

Spielberichte 2009/2010

   

DFB-Mobil zu Gast beim SV Eintracht Windhagen

weitere Bilder ...
Das DFB-Mobil besuchte den SV Windhagen, um mit der F-Jugend und deren Trainern ein modernes Training zu absolvieren. Das Wetter meinte es sehr gut mit allen Aktiven und den Zuschauern, so wurde auch pünktlich mit dem Aufbau und dem Training durch die beiden DFB-Trainer Burkhardt Lau und Oliver Schmidt begonnen. Es hat allen Beteiligten sehr viel Spaß bereitet und es war erstaunlich zu sehen, wie man auf engem Raum mit vielen Kindern ein super Training absolvieren kann. Nicht nur die Kinder waren begeistert, auch die Trainer zogen voll mit.
Nicht weniger begeistert waren der 1. Vorsitzende Josef Konrads und der 2. Vorsitzende Rainer Hilbers, sowie der Jugendleiter Stefan Schweinsberg. Im Anschluss an das 90-minütige Training erfolgte noch eine Info-Veranstaltung, zu der alle Trainer, Vorstandsmitglieder und auch interessierte Zuschauer eingeladen waren.

Auch dieser Vortrag von den beiden DFB-Trainern war eine sehr schöne Sache mit sehr vielen neuen und zum Teil bekannten Informationen. Besonders hervorgehoben wurde allerdings der Einsatz und die enorme Qualität von Trainern und Betreuern des SV Windhagen die einen so reibungslosen Ablauf erst ermöglicht haben. Burkhardt und Oliver waren überrascht und begeistert. Dem möchte sich Jugendleiter Stefan Schweinsberg nochmals ausdrücklich anschließen, der voller Stolz darauf ist, mit so tollen Kräften arbeiten zu dürfen. Vielen Dank an alle Trainer und Betreuer im Verein. Die Kinder und der Jugendleiter sind froh sie zu haben.
F Jugend |02.05.2010|
Unsere F-Jugend ist hervorragend aus der Winterpause gekommen.
Nachdem schon die Hallenrunde mit nur einem verlorenen Spiel abgeschlossen wurde, knüpften die Kicker auch auf dem Feld an diese Leistung an.
 
Das erste Spiel bestritten wir als Gastgeber gegen das Team aus Heimbach-Weiss. Diese Mannschaft war uns noch völlig unbekannt und so war doch etwas Nervosität auf der "Trainerbank" zu spüren. Doch die jungen Fußballer gingen von Beginn an sehr konzentriert ans Werk und am Ende mit einem deutlichen 11:0 Sieg vom Platz.
 
Die nächsten Spieltage wurden vom Wetter über den Haufen geworfen und so lagen doch ein paar Wochen zwischen dem ersten und dem zweiten Spiel. Wir waren bei unseren Nachbarn in Neustadt zu Gast. Ein Duell auf Augenhöhe das am Ende verdient mit 3:2 gewonnen wurde.

Am vergangenen Freitag kam dann das Team aus Niederbieber zu uns. Die bisher einzige Begegnung zwischen den beiden Mannschaften hatte es in der Hallenrunde in Neuwied gegeben. Dort gewannen unsere Kicker mit Mühe. Es entwickelte sich auch sofort ein schnelles und von beiden Seiten druckvolles Spiel. Während wir hinten sicher standen, arbeitete sich unsere Offensive immer weiter auf das gegnerische Tor zu. Nach zwei Fehlversuchen und noch einem Lattentreffer gelangen dann in der ersten Halbzeit doch noch 5 Treffer. So konnte die Pause ruhig angegangen werden und es gab nichts zu meckern. In der zweiten Halbzeit stellten wir etwas um und spielten nicht mehr so druckvoll nach vorne. Die Konsequenz daraus waren verstärkte Angriffe der Mannschaft aus Niederbieber. Nach einer der zahlreichen Ecken des Gegners entschied der ganz ordentlich pfeifende Schiedsrichter Markus Mellen (Danke ;)) auf 7-Meter wegen Handspiels. Diese Chance wurde durch den Schützen unseres Gastes vertan und so lief das Spiel munter weiter. Uns gelangen noch zwei sehr schön herausgespielte Tore und auch ein weiterer gegen uns gepfiffener 7-Meter konnte nichts am Endstand von 7:0 ändern. Unser Schlußmann Joshi Herbst parierte glänzend und hielt seinen Kasten sauber.
 
Eine tolle und geschlossene Mannschaftsleistung in den bisherigen Spielen läßt uns entspannt auf die noch ausstehenden vier Spiele schauen. Das nächste Spiel ist am kommenden Freitag bei Rheinbrohl. Das nächste Heimspiel findet erst wieder am 28. Mai statt. Dann kommz die Mannschaft aus Linz nach Windhagen. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns bei diesem Spiel besonders freuen.
F Jugend |24.11.2009|
Tolle Saisonbilanz der F-Jugend
Die jungen Kicker des SV Windhagen hatten nach einer bisher super verlaufenen Saison am Freitag den SV Rheinbreitbach zu Gast. Diese sehr spielstarke Mannschaft war uns schon aus der Hallenrunde und vom eigenen Sommerturnier in Erinnerung.

Der Abend begann um 17:00 Uhr mit dem Umziehen und der Mannschaftsaufstellung. Als wir um kurz nach fünf auf den Platz gingen, war vom Gegner noch nichts zu sehen. Das blieb dann noch eine halbe Stunde so, bis sich der Verein telefonisch meldete. Sie standen bereits geraume Zeit in Vettelschoß. So wurde das Spiel mit einiger Verspätung angepfiffen. Zu Beginn sahen wir uns stark unter Druck und es bestätigte sich die Vermutung, dass hier der stärkste Gegner der Saison auf uns traf. Nach den ersten Minuten wurden wir aber sicherer, konnten aber keine gefährlichen Aktionen im Angriff starten. Der Gegner war da zielstrebiger und konnte zwei seiner sehr schön vorgetragenen Angriffe mit Toren krönen. Leider musste in der ersten Halbzeit auch noch Simon Köhne verletzt ausscheiden. So blieben uns für die zweite Halbzeit nur noch zwei Auswechselspieler. Trotzdem kamen wir über die jetzt besser angenommenen Zweikämpfe zurück ins Spiel.

Die zweite Hälfte gehörte eindeutig unserem Team das sich mit aller Macht gegen eine Niederlage stemmte. Jetzt drückten wir die Kicker aus Niederbreitbach in ihre Hälfte und es war in einem unübersichtlichem Getümmel direkt vor dem Tor, als ein Verteidiger des Gegners den Ball mit der Hand auf der Linie klärte. Der sehr gute Schiri ( ;) Danke Frank! ) entschied sofort auf 7-Meter. Diese Einladung nahm Liam Döring dankend an und so war der Anschluss geschafft. Das reichte uns aber nicht und das Spiel ging munter weiter. Es war an Spannung kaum zu überbieten. Die Konter des Gegners wurden besonders gefährlich, wenn sie zu einer Ecke führten. Ecken von dieser Qualität sieht man in der F-Jugend sonst nirgendwo! Aber diesmal hatten wir auch das Glück auf unserer Seite und so kamen wir durch einen Distanzschuss von David Stanskij zum verdienten 2:2. Kurz vor Ende der Partie hatte David noch den Siegtreffer auf dem Fuß aber der Schiri pfiff zu Recht ab, da ein Spieler von Rheinbreitbach verletzt am Boden lag.

Danach wurde gar nicht mehr angepfiffen und so trennten wir uns leistungsgerecht mit einem Unentschieden. Wir haben ein tolles Spiel gesehen und freuen uns schon auf die Begegnung in der Halle. Vielen Dank an alle Eltern für eure Unterstützung! Die Mannschaft hat eine hervorragende Saison gespielt und bereitet sich jetzt mit gutem Gewissen auf die Hallerunde vor. Training Mittwoch 16:00-18:00 Uhr!!!
Für Windhagen spielten: Joshua Herbst, Simon Köhne, Eloy Carthaus, Kai Plöger, Jannik Brümmer, David Stanskij, Marco-Antonio Jelinic, Liam Döring, Tobias Krumscheid und Yasmin Rölle
F Jugend
|24.11.2009|
F-Jugend weiter erfolgreich unterwegs!
Mütter konnten die Sportanlage schon um kurz vor sechs fluchtartig verlassen

Unsere F-Jugend bleibt in dieser Hinrunde gut im Rennen. Das verlorene Spiel gegen Linz wurde durch tolle Auftritte gegen St. Katharinen und Neustadt vergessen gemacht. Aber nun der Reihe nach.
Das Heimspiel gegen die DJK St. Katharinen fand ausgerechnet am Abend der Mädchensitzung statt. Pures Entsetzen machte sich bei fast allen Müttern breit, die in Gedanken noch um kurz vor sieben auf dem Sportplatz standen um dann um sieben fertig gestylt auf der Sitzung zu erscheinen. Das ging natürlich gar nicht ;). Vielen Dank an die Betreuer unserer Gastmannschaft, die vollstes Verständnis zeigten und bereits um 16:30 Uhr erschienen. So konnte um kurz vor fünf angepfiffen werden. Es entwickelte sich von Beginn an ein druckvolles Spiel unserer Mannschaft. Die doch im Schnitt deutlichen kleineren Gäste hatten diesem Tempo nichts entgegen zu setzen. So stand es schon zur Halbzeit 6:0. Die zweite Hälfte verlief ähnlich einseitig und so stand es am Ende 12:0 für Windhagen. Die Eltern und Betreuer sahen ein gutes Spiel mit sehenswerten Treffern und die Mütter konnten die Sportanlage schon um kurz vor sechs fluchtartig verlassen.
In der zweiten Hälfte wurde noch besser kombiniert
Ein deutlicher Gradmesser sollte dann das Spiel in Neustadt werden. Diese Partie wurde aufgrund des Martinszuges auf den 20.11. verlegt. Dafür ebenfalls vielen Dank nach Neustadt. Die kleinen Kicker unseres Gegners hatten durch hohe Siege auf sich aufmerksam gemacht. Wir waren also gewarnt. Schon in der Kabine wurde unser Team eingeschworen. Die Einstellung sollte dann auch stimmen. Es entwickelte sich ein erstaunliches Spiel, das nach dem Abpfiff ohne Zweifel als eines der bisher stärksten eingestuft wurde. Bereits zur Halbzeit führten wir nach tollem Einsatz mit 4:0. In der zweiten Hälfte wurde noch besser kombiniert und am Ende siegten die jungen Fußballer mit 10:0.

Jetzt erwartet uns noch das letzte Spiel der Hinrunde. Wir empfangen die F-Jugend aus Rheinbreitbach. Diese Mannschaft kennen wir bereits aus der Halle und von einigen Turnieren im Sommer. Es ist ein starkes Team und wir erwarten ein tolles "Hinrunden-Finale". Über den ein oder anderen Fan würden sich die kleinen Kicker bestimmt freuen.
 
Nach dieser Woche beginnt die Vorbereitung auf die Hallenrunde.
 
Trainingszeiten ab 01/12.: Mittwoch von 16:00-18:00 Uhr in der Halle. 16:00-17:00 Uhr der 2002-er Jahrgang und von 17:00-18:00 Uhr der 2001-er Jahrgang. Dienstag entfällt. Freitag bei gutem Wetter in der normalen Zeit weiter draußen.

 

F Jugend |14.10.2009|
Es musste nach dem Spiel viel getröstet werden.
JSG Vettelschoß/Windhagen II – VFB Linz I 0:4 (0:3)
Am 02.10. war es soweit und wir hatten die Mannschaft aus Linz zu Gast. Sie waren wie erwartet stark und unser bisher nicht wirklich gefordertes Team hatte erhebliche Anlaufschwierigkeiten. Die Linzer Kicker dominierten die erste Halbzeit und so dauerte es nicht lange, da führten sie mit 1:0. Eine ganz neue Erfahrung für unser Team. Der Schock steckte den Jungs und Mädels noch in den Knochen, da stand es auch schon 2:0. Jetzt wachten wir aber doch so langsam auf und kamen selber besser ins Spiel. Zwei gute Chancen konnten aber nicht genutzt werden und so kam es wie es kommen musste. Kurz vor der Pause bekamen wir noch ein sehr unglückliches drittes Gegentor.

Wie begossene Pudel sahen die jungen Kicker aus, als sie zur Besprechung an die Außenlinie kamen. Die Trainer taten alles um die Mannschaft aufzubauen. Mit Erfolg! Die Zuschauer sahen eine kämpferisch und spielerisch starke eigene Mannschaft die mit Druck nach vorne spielte. In diese Angriffsbemühungen hinein, dann der Pfiff. Nach einer Ecke hatte sich Liam Döring mit den Armen vor einem Kopftreffer geschützt. Der ansonsten gute Schiedsrichter ( ;) , bitte pfeif uns trotzdem noch Frank! ) gab 7-Meter. Die Gerechtigkeit siegte aber. In diesem Fall durch einen erstklassig parierten Schuss durch unseren Schlussmann Joshua Herbst. Es stand weiterhin 0:3 und das Spiel lief jetzt in eine Richtung. Nur ein Torerfolg wollte sich nicht einstellen. 15 Minuten vor dem Ende musste Liam Döring das Feld verlassen. Er hatte schon mit Schmerzen im Oberschenkel begonnen und konnte nun einfach nicht mehr. Trotzdem ließ sich das Team nicht unterkriegen und es gab einige gute Torchancen. Eine davon war ein wunderschöner Freistoß aus etwa 12 Metern Entfernung, den Jannik Brümmer an den Pfosten setzte. Es sollte heute einfach nicht sein. Zu allem Überfluss konnten die clever spielenden Kicker aus Linz einen ihrer gefährlichen Konter zum 0:4 nutzen. Damit war der letzte Widerstand gebrochen und es mußte nach dem Spiel doch viel getröstet werden. Mit der Leistung in der zweiten Halbzeit waren aber alle Beteiligten hoch zufrieden.
Es spielten: Joshua Herbst, Simon Köhne, Eloy Carthaus, Kai Plöger, Jannik Brümmer, Liam Döring, Marco-Antonio Jelinic, David Stanskij, Tobias Krumscheid und Yasmin Rölle
Jetzt ist die Hälfte der Mannschaft erst mal in den verdienten Urlaub gefahren. Für Daheimgebliebene findet wie gewohnt weiter Training statt. Unser nächstes Spiel ist am 30.10. in Bad Hönningen.
F- Jugend |27.09.2009|
Start in die neue Saison geglückt!
Die F-Jugend hat ihre ersten beiden Spiele erfolgreich bestritten. Das wir ein starkes Team zusammen haben, war von Beginn an klar. Aber diese Dominanz im ersten Spiel hätte niemand erwartet.
Als Gast waren am 18.09. die kleinen Kicker aus Niederbreitbach angereist. Und klein ist in diesem Zusammenhang auch angebracht. Die Jungs waren alle aus dem Jahr 2002 und hatten unserer Jugend nichts entgegenzusetzen. So stand es schon zur Pause 10:0 und der Gegner begann allen Verantwortlichen und Zuschauern bereits leid zu tun. Es half aber alles nichts, es mußten nochmal 20 Minuten bestritten werden. Um die Spielanteile etwas auszugleichen, zogen sich noch zwei eigene 2002-er um. Doch auch mit dieser neuen, noch nicht eingespielten Mannschaft ging das Torfestival weiter. Am Ende war ein sehr hoher Sieg zu verzeichnen den wir offiziell mit 12:0 gewertet haben. Die Verantwortlichen und auch die Kinder waren sich einig, dass dieses Spiel nicht wirklich Spaß gemacht hat. Als Konsequenz wurde vor dem zweiten Spiel Kontakt zum Gegener aus Leubsdorf aufgenommen. Nach zwei Telefonaten stand der Entschluss fest. Wir mischen die Jahrgänge und fahren mit einer neu formierten Mannschaft zum zweiten Spiel.
Es spielten: Simon Köhne (Tor), Jannik Brümmer, Joshua Herbst, Eloy20Carthaus, Kai Plöger, Liam Döring, Marco-Antonio Jelinic, David Stanskij, Tobias Krumscheid, Yasmin Rölle sowie Tobias Spürkel und Sebastian Schweinsberg
 
Das zweite Spiel fand dann am 25.09. in Leubsdorf statt. Neben dem Kern um insgesamt vier ältere Spieler waren diesmal sechs "Neue" dabei. Es war schon etwas Nervosität zu spüren, als die Partie um 17:30 Uhr angepfiffen wurde. Es dauerte aber nicht lange, da wurde ein schöner Angriff über die linke Seite zum Torabschluss genutzt. Der Ball schlug unhaltbar zwischen den Pfosten ein. Diese Spiel war wesentlich schöner anzuschauen und es ergaben sich auch mehrfach Chancen für die Kicker aus Leubsdorf. An diesem Tag machte aber unser sehr starker Schlussmann alle Versuche des Gegners zunichte. Ein langer Abschlag leitete dann das 2:0 Halbzeitergebnis ein. Die Trainer nutzten die erste Halbzeit, um sich ein Bild von den Stärken der eigenen "Neuzugänge" zu verschaffen. In der Pause stellten wir dann um und so hatte jeder seine feste Position für die zweite Hälfte. Das zeigte sich auch direkt im eigenen Spiel. Jeder fühlte sich wohl und wußte, was er zu machen hatte. Es wurden schöne Spielzüge vorgetragen, nur am Abschluss muß noch gearbeitet werden. Trotz dieser vermeintlichen "Schwäche" gelangen uns aber in der zweiten Hälfte noch vier schöne Tore. Das Endergebnis von 6:0 für Windhagen kann sich sehen lassen. Wir sind stolz auf die jungen Fußballer, die trotz neuer Konstellation eine geschlossene Mannschaft waren.
 
Es spielten: Simon Köhne (Tor), Jannik Brümmer, David Stockhausen, Fabian Klein, David Stanskij, Marco-Antonio Jelinic, Silvano Prömer, Sebastian Schweinsberg, Tobias Spürkel und Mirco Samuray
 
Jetzt wird der Blick auf unser nächstes Heimspiel gegen Linz gerichtet. Diese Aufgabe wird etwas für die "Großen" sein. Mit Unterstützung vieler Eltern und Kinder, kann auch dieses wichtige Spiel gewonnen werden! Wir freuen uns jedenfalls darauf!