Leichtathletik
SV Eintracht Windhagen 1921 e.V..
15x Platz 1. für unserer Athleten bei den Kreis- Einzelmeisterschaften in Dierdorf, 21.06.2015.
- über 30 Treppchen Plätze und 3 sorgen für Bewunderung bei der Konkurrenz-

Gleich drei unserer Starter konnten sich über anerkennende Bewunderung seitens anderer Vereinstrainer freuen.

 

Lena Hensgens viel beim Hochsprung äußerst positiv auf und hatte die Konkurrenz mit übersprungenen 1,21m mit 11 Jahren deutlich im Griff. Zwar konnte sie ihr mögliches Potential noch nicht unter Wettkampfbedingungen ausschöpfen, aber ihre Möglichkeiten schon 1,30m zu springen sorgte über erfreute Diskussionen der Beobachter.

 

Auch Marcel Schäfer wurde beim Diskuswurf von der Konkurrenz als "sehr veranlagt" bezeichnet. Er siegte mit ausbaufähigen 16,10m.

 

Maimouna warf mit 38,5m  den Schlagball doppelt soweit wie fast die Hälfte der Konkurrenz und der Stadionsprecher musste bei der Siegerehrung fast 2mal hinsehn.

 

Die U10 konnte in der Kinderleichtalethik keine eigenständige Mannschaft wegen Krankheit zusammenstellen. Die drei verblieben Teilnehmener Jonas Limp, Maximilian Birkheim und Maximilian Klatte schlossen sich dann spontan mit den Siershahnern zusammen und konnten am Ende Platz 2. erreichen. Dabei konnten die Jungen v.a. im Drehwurf überzeugen.

 

Da wir ein Feld mit über 17 Teilnehmern hatten und die meisten viele Einzeldisziplinen absolvierten, sind die Ergebnisse im Einzeln unten dargestellt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle mindestens in einer Disziplin ihre Bestleistungen verbessern konnten.

 

U10 SVW+Siershahn (Mannschaftswettkampf)

2. Platz mit Jonas Limp, Maximilian Birkheim und Maximilian Klatte

 

Seitz Maimouna (W10)

Ball (80g) 1. 38,50m

50m: 2. 8,03s

Hoch: 2. 1,05m

Weit: 2. 3,92m

 

Limbach Laura (W10)

Hoch: 3. 1,05m

Ball (80g): 4. 19,50m

50m: 6. 9,12s

Weit: 6. 3,18m

 

Klein Jennifer (W10)

Ball (80g): 3. 21,50m

Weit: 7. 2,80m

 

Hensgens Lena (W11)

Hoch: 1. 1,21m

Weit: 1. 3,85m

50m: 2. 8,18s

Ball (80g): 6. 19,50m

 

 

Schäfer Marcel (M12)

Diskus: 1. 16,10m

 

Schäfer Michelle (W12)

60m Hü 1. 13,25s

Diskus: 1. 14,43m

Kugel (3kg): 2. 5,90m

75m: 3. 11,79s

 

Hensgens Lara (W13)

Hoch: 3. 1,15m

75m: 5. 11,44s

Kugel (3kg): 5. 6,30m

Weit: 6. 3,61m

 

Klein Vanessa (W14)

100m: 2. 14,89s

Speer (400g) 2. 18,40m

800m: 3. 3:15,87

Kugel (3kg) 3. 6,80m

 

Hoffmann Paula (W14)

800m: 2. 2:58,99

100m: 3. 15,06s

Kugel (3kg): 5. 6,36m

 

Teller Laura (W15)

800m: 1. 3:11,95

Kugel (3kg) 4. 6,72m

100m: 5. 15,22s

 

Cramer Christian (MU18/1999)

100m: 1. 12,42s

Weit: 1. 5,11m

Kugel (5kg) 2. 8,30m

 

Blanck Conrad (MU18/1999)

Hoch: 1. 1,43m

100m: 3. 13,50s

 

Gottung Simon (MU20/1997)

Hoch: 1. 1,67m

Weit: 1. 5,42m

100m: 4. 12,32s

 

Teller Sandra (WU20/1997)

100m: 1. 13,47s

400m: 1. 60,93s

Kugel (4kg) 1. 6,03m

Speer (600g) 1. 20,53m

Leichtathleten können auch in NRW gut mithalten!

Diesmal ging es bei starken Regen zum großen Siegburger Sportfest. Zu unserem erstaunen reisten nicht nur Mannschaften aus dem Köln-Bonner Raum an, sondern auch alte Bekannte aus dem Rheinland, wie z.B. der TV Bad Ems! Dies zeigt, dass dieses Sportfest wohl einen sehr großen Einzugsraum besitzt und die Leistungen durchaus hoch sein dürften.

Die Teilnehemerfelder der U12 waren auch recht groß mit über 20! Die Mädels durften mit Weitsprung beginnen, den Maimouna bei den W10 trotz Verletzung deutlich gewann (3,89m), Laura machte wie allen der kalte Regen zu schaffen und blieb mit 2,80m deutlich unter ihrem können und wurde 16. Auch Lena W11 konnte das Weitspringen mit Entkampf und einem 4.Platz (3,75m) beenden.

Beim 50m musste Mouni dann aussetzen. Alle drei Läufer mussten auf der sehr schlechten Außenbahn starten, direkt ohne Abgrenzung an den Zuschauern vorbei, welche nicht immer auf die Läufer achteten. Die Angst zusätzlich auszurutschen brachte Lena bei sehr schneller Konkurenz den 7. Platz (8,3s), Laura mit 9,2s den 15. Sebastian M10 rutschte auf der Bahn aus und verletzte sich (wurde 10. mit 9,4s) und musste den Wettkampf nach seiner ersten Disziplin abbrechen. Beim Ballwurf konnten alle drei Mädchen den Entkampf errreichen und Mouni dominierte das Feld mit 34,5m eindeutig. Auch hier waren die Leistungen wegen Rutschgefahr etwas "gehemmt". Laura wurde mit 18.0m 8. und Lena mit 21.0m 6.


Sebastian
versuchte es nochmal und wurde mit 18,5m trotz Schmerzen 10. Den abschließenden 800m Lauf konnten dann nur Laura und Lena absolvieren. Diemal blieb Laura ihrer Leistung treu mit 3:04,15min und wurde 3., während Lena nach langen Wettkampf (2Endkämpfe) und schlechten Wetter weit unter ihrer Bestleistung blieb (3:20,38min 10.Platz).

Die Mehrkampfwertung brachte Lena am Ende auf Platz 6 und Laura auf Platz 11. Maimouna und Sebastian wurden wegen nur 2 durchgeführten Disziplinen nicht gewertet.
 

B Rheinlandmeisterschaften in den Laufdisziplinen.
- Sandra verpasst DM-Norm im 2000m Hinderniss,
- U12 mit sehr guten Ergebnissen-

Trotz Anfeuerungen durch die "Jüngeren" mit selbstgestalteten Plakaten und Fan-T-Shirts, hatte Sandra Probleme mit dem Überwinden des Wassergrabens und verlor dort kostbare Zeit auf die DM-Norm. Trotzdem konnte sie auf den 2000m Hindernis unter der 8Minutengrenze bleiben und wurde gute 2. Aufgrund der schwierigen Trainingsbedingungen auf unserer Sportanlage für den Hindernislauf, ist dies ein durchaus gutes Ergebnis.

Die U12 hingegegen konnten einen sehr guten Wettkampf verbuchen, wo alle 3 Starterinnen ihre Bestleistungen nochmals verbessern konnten.

Dabei konnte v.a. Laura Limbach ihr 50m Zeit von 9,47s auf 9,13s! verbessern und wurde bei den W10 in einem sehr starken Feld 8. Mouni Seitz hatte in ihrem Lauf wieder einmal Pech, indem sie in ihrem Lauf die Konkurrenz schon nach 5m deutlich dominierte und quasi "alleine" lief. Dabei konnte auch sie ihre Marke auf 8,20s hochschrauben und wurde nur 2., da die erste mit 8,17s in einem anderen Lauf lief (welchen auch sie deutlich dominierte). Wäre spannend gewesen, beide in einem Lauf zu sehen. Vermutlich würden die Zeiten dann deutlich gegen 8,0s verlaufen.

Wie wichtig der "richtige" Lauf ist konnte man bei der W11 sehen, denn dort hatte Lena Hensgens Glück und musste diesmal nicht "allein" vorweglaufen. Somit konnte sie in einem schnellen Lauf knapp mit 8,1s gewinnen und ihr Bestmarke um über 2Hundertstel verbessern!

Besonders stark war das 800m Feld, bei dem die W10 und W11 gemeinsam starten. Es war für die Mädels der erste "richtige" 800m Lauf. Und so musste sich die Position richtig erkämpft werden, da das Feld über die 2 Runden nicht auf 10m auseinanderbrach!!! Somit gab es permanent Positionsgerangel und bereits schon taktische Spielchen, sowie Stürze und Probleme vorbeizuziehen.

Alles in allem wurde dieser Wettkampf tatsächlich erst auf der Zielgeraden entschieden.
Zwischen dem 1. Einläufer und dem 11. gab es tatsächlich am Ende nur 15s Differenz!!!

Mouni schaffte es erstmals unter 3min und wurde mit 2:58,21min 3. (3.insgesamt), Laura mit hervorragenden 3:03,88min 4. (insgesamt6.) und Lena mit guten 3:07,29min 4. (insgesamt 8.)

Vor allem die W10 scheinen hier ein besonders guter Jahrgang zu sein, wo unsere gut mithalten können!!!!

Sandra Teller (WU20) erreicht Platz 2 über 800m in 2:18,04.

weitere Bilder ...
Bei den Mini-Internationales Läufer-Sportfest von Rot-Weiß Koblenz erreichte Sandra Teller (WU20) Platz 2 über 800m in 2:18,04.

Neben Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet waren u.a. auch Sportler aus der Schweiz, Österreich und den Benelux-Staaten am Start. Das Sportfest in Koblenz wurde auch in diesem Jahr vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) als offizieller Wettkampf zur Normerfüllung für internationale Meisterschaften anerkannt. 
 

http://www.lvrheinland.de/fileadmin/dbcontent/2015/05_Mai/E_2015-05-27_Koblenz.htm

Sportlerfrühstück mit Sportlerehrung der Leichtathleten am Sa., 30.05.2015

weitere Bilder ...
Auch in diesem Jahr fand das schon traditionelle Sportlerfrühstück mit anschließender Sportlerehrung für das Jahr 2014 statt. Insgesamt 37 Sportler und Eltern waren der Einladung der Leichtathletiktrainer und Organisatoren der Breitensportabteilung gefolgt.

Nach dem gemütlichen Frühstück stand zunächst die Übergabe der 21 Sportmaus- bzw. Sportabzeichen an. Diese Ehrung, bei der weitere 12 Sportler fehlten, nahm Übungsleiterin Maren Seitz-Camara vor. Sie konnte viele goldene und silberne Abzeichen überreichen. Danach wurden als Krönung der Veranstaltung „Windhagens sportlichste Familien“ geehrt. Diese waren am 20.09.2014 im Rahmen des Familientages ermittelt worden. So konnten 7 Familien von Antje Hoffmann ausgezeichnet werden, die dann aus den 7 Preisen der Rangfolge nach „ihren Gewinn“ aussuchen durften.

Ein besonderer Dank gilt der Bürgerstiftung, die auch 2014 den Familientag finanziell unterstützt hat und maßgeblich damit zur Durchführung und Gewinnausschüttung beigetragen hat.

Sportmäuse wurden übergeben an: Justin Barnstorff, Maximilian Klatte und Jonas Limp (Jona Kaster und Leon Rüddel fehlten),
Sportabzeichen erhielten: Jenny und Vanessa Klein, Holger und Sebastian Lüchow, Jürgen und Maimouna Seitz, Wolfgang, Tessa und Thalia Schneider, Laura Limbach, Laura Teller, Julian Jansen, Liane und Lena Hensgens, Maximilian Klatte, Katleen Fuchs und Josefine Kammrer (es fehlten: Erwin Rüddel, Hans Joachim Bruns, Rainer Weyrauch, Marcel, Denise und Michelle Schäfer, Joel Jansen, Paula Hoffmann, Victoria Dabs, Melanie Schander).

Die „sportlichste Familie“ war Familie Seitz mit dem Opa Jürgen und seinen Enkelinnen Maimouna und Josefine. Auf den Plätzen folgten die Familien Dabs, Schneider, Jansen, Lüchow, Hensgens und Barnstorff.

Der Familiensonntag in diesem Jahr findet bereits in 2 Wochen am So., 14.06.2015 ab 14:00Uhr im Stadion statt. Voranmeldungen sin ab sofort und bis 13:30Uhr am Veranstaltungstag möglich. Die Organisatoren hoffen auf gutes Wetter und rege Beteiligung. Es gibt wie immer an diesem Tag direkt im Anschluss Teilnehmerurkunden und auch für den „kleinen Hunger“ wird gesorgt.Jeder ab 4 Jahren kann teilnehmen und versuchen, die Bedingungen für das Sportmaus- bzw. Sportabzeichen zu erfüllen. Familien sind besonders willkommen. Es wird wieder eine Familienwertung geben.

Erfolgreicher Saisonstart der U12.

 

 

Für unsere U12 ging es beim Deichmeeting mit vielen Bestleistungen in die Saison. Für die meisten war es der erste "richtige" Wettkampf nach den Mannschaftswettkämpfen der vergangenen Jahre. Nun konnte erstmals der tatsächliche Leistungsstark festgestellt werden. Dabei konnten alle ihre inoffiziellen Bestzeiten in den Disziplinen 50m, Weitsprung und Weitwurf deutlich übertreffen. Dabei galt das Mehrkampfprinzip, wo alle erbrachten Leistungen als Punkte zusammengezählt werden.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Mouni Seitz siegte deutlich in der W10 mit außerordentlichen 1264 Punkten, Laura Limbach wurde gute 5te,und Jennifer Klein 8. In der W11 konnte Lena Hensgens trotz eines "Hängers" im Werfen den 5.Platz belegen und hat somit noch Luft nach oben.

Vanessa Klein wurde in der W14 im 4Kampf (100m, Hochsprung, Weitsprung und Kugel) 7te.

Anschließend ging es auf Autogrammjagd bei den Mehrkampfprofis. Dieser Wettkampf wurde natürlich ganz genau beobachtet, um sich das ein oder andere abzuschauen....



Sandra Teller (WU20) schafft auch 2015 die DM Quali für 800.

Auch in diesem Jahr durfte Sandra Teller am „Pokal der Freundschaft“ als Mitglied der Frauenmannschaft von Rheinlandpfalz teilnehmen. Der Ländervergleichskampf fand in diesem Jahr am 14.05.2015 in Luxemburg statt. Neben unserer Mannschaft nahmen die Ländervertretungen von Lothringen, Elsaß, Wallonie, Luxemburg und Saarland teil.


Mit persönlicher Bestleistung von 2:16,97 errang sie den 5. Platz und konnte als beste Rheinlandpfälzerin auch zu unserem Sieg beitragen. Besonders erfreulich ist, dass Sandra mit diesem Lauf, schon so früh in der Saison, die Qualifikationszeit von 2:17,2 für die 800m im August in Jena unterbieten konnte.


SUPER – Glückwunsch

weitere Bilder ...
http://www.lvrheinland.de/index.php?id=647&wid=9975&start=1431554400

Leichtathletik: Sandra Teller (WU20) verteidigt ihren Rheinlandmeister-Titel über 10km-Straße.


weitere Bilder ...

Rheinland-Meisterschaften 10 km Straßenlauf am 18.04.2015 in Pronsfeld:

Sandra gewinnt diesen Titel nun schon zum dritten Mal. Sie erreicht das Ziel nach 43:29 Minuten in neuer persönlicher Bestleistung.

2015/04_April/E_2015-04-18_Pronsfeld_K.htm

Offene Kreismeisterschaft und Bahneröffnung Bad Neuenahr-Ahrweiler, am Sonntag, 19. April 2015:

Am nächsten Tag zeigen Sandra, Christian Cramer (MU18) und Conrad Blanck (MU18) in Bad Neuenahr gute Leistungen in diesem "Testwettkampf"

Sandra gewinnt ihre Läufe über 100m  (in 13,85s) und 300m (in 44,05s). Persönliche Bestleistungen über 100m erreichten Cristian über 100m, in 12,58, Platz 2 und Conrad über 100m in 13,57s, Platz 3. Für die 150m benötigten sie 19,21s und 21,04s und erreichten ebenfalls Platz 2 und 3.u1:p>

http://www.sport-id.de/files/mediaFiles/74920.pdf

Die jugendlichen Leichtathleten freuen sich nun auf den Windhagenmarathon, wo Sandra über 10,6km starten wird und Anderen über 5km.

Windhagener Leichtathleten mit Platz 3 beim 40. Erpler Osterlauf.


weitere Bilder ...
Durch gute Platzierungen konnten die Leichtathleten des SV Windhagen wieder den 3. Platz in der Mannschaftswertung des Osterlaufes auf der Erpeler Ley erreichen.

In der Einzelwertung
erreichten:


1. Stopperka Julian M9
1. Limbach Laura W10
1. Teller Laura W15
1. Teller Sandra W18
1. Piller Julia Frauen

2. Thomas Annika W7
2. Seitz Maimouna W10
2. Klein Tanja Seniorinnen W40
2. Limbach Heike Seniorinnen W45

3. Spuerkel Dieter Senioren M40
3. Spürkel Carina W10
3. Hensgens Lena W11
3. Klein Vanessa W14

4. Reith-Hensgens Liane Seniorinnen W45
5. Hensgens Lara W13
6. Limbach Anna-Lena W13
9. Hensgens Ingo Senioren M45

Mannschaftwertung Wanderpokal Osterlauf
1. 1.990 Punkte VfB Linz
2. 1.340 Punkte LG Siebengebirge
3. 1.185 Punkte SV Windhagen

Wanderpokal Osterlauf Kinder/Jugendliche
1. 1.510 Punkte VfB Linz
2. 1.140 Punkte LG Siebengebirge
3. 710 Punkte SV Windhagen
http://www.tus-erpel.de/ergebnislisten.html#o2015
 
Sandra Teller beim Lauf um das Bayerkreuz und in Dortmund.

Sandra Teller (U20) startete am Sonntag 15.03. in Dortmund und erreichte über 800m den 1. Platz (2:26,03).

Im starken Starterfeld im Lauf um das Bayer- Kreuz in Leverkusen am 01.03.2015 zeigte sie das sie auch über längere Strecken mithalten kann. In 45:29min erreichte sie den 3. Platz  des 10km-Laufs. 

weitere Bilder ...
http://www.dortmunder-leichtathletik.de/halle/ergebnisse/e20150315.html
http://www.lvrheinland.de/index.php?id=647&wid=10690&start=1425164400
Leichtathletik-Kreismeisterschaft der Kinder und Jugend in Windhagen
Reibungslos und dynamisch, weil von Familie Seitz bestens vorbereitet und organisiert, verlief die Leichtathletik-Kreismeisterschaft der Kinder und Jugendlichen am Samstag, dem 21. Februar in der Dreifeld-Sporthalle in Windhagen.

Begonnen wurde mit den Team-Wettbewerben für die unter 8 jährigen, die sich aus verschiedenen Wettkampfarten wie 30m Sprint, 30m Staffellauf, einer Einbeinstaffel und dem Medizinballdruckwurf bei den U8 Jahrgängen zusammensetzten, während die U10 Jahrgänge ebenfalls 30m Sprint, 30m Staffellauf, dann jedoch Wechselsprünge und Medizinballstoßen zu bewältigen hatten.

weitere Bilder ...

Die U12 Jahrgänge hatten sich ebenfalls in 30m Sprints und 30m Staffellauf, sodann im Fünfsprung und Stoßen zu bewähren. Von den Eltern und Zuschauern lautstark angefeuert, gaben die Teams alles, um sich gute Plätze zu sichern. Es gelang dem Windhagener Team der TU10 Mannschaft, bestehend aus Jonas Limp, Marlene Kügler, Julian Stopperka, Maximilian Klatte, Lea Mohr, Maximilian Birkheim und Jona Kaster sich einen 2. Platz und damit die Vizekreismeisterschaft zu sichern. Die Windhagener mussten sich leider der überragend starken LG Rhein-Wied beugen, die den 1. Platz errangen.

Auch das Windhagener Team der Altersgruppe TU12 bestehend aus Maimouna Seitz, Aylin Märker, Sebastian Lüchow, Laura Limbach, Lena Hensgens, Kathleen Fuchs und Jennifer Klein erreichte einen 2. Platz. Auch hier ging der 1. Platz an die LG Rhein-Wied.

Ab 14 Uhr gingen die Jugendlichen an den Start. Der Wettkampf begann mit den 4-Rundenstaffeln, die das Team aus Windhagen, bestehend aus Paula Hoffmann, Laura Teller, Vanessa Klein und Melanie Schander in ihrer Altersgruppe für sich entschied. Gleich 3 Kreismeistertitel sicherte sich Vanessa Klein (W14), nämlich im 30m Sprint, im Kugelstoßen (3kg) und im Hochsprung, während Paula Hoffmann in der gleichen Altersgruppe den 35m Hürdenlauf als Kreismeisterin für sich entschied und sich 2 Vizemeistertitel im Kugelstoßen und 30m Sprint sicherte.

In der Altersgruppe W15 erreichte Melanie Schander mit 4 Kreismeistertiteln im 30m Sprint, 35m Hürdenlauf, Kugelstoßen und Hochsprung das beste Ergebnis, während Laura Teller auf den zweiten Plätzen drei Vizemeistertitel errang.

Insgesamt erzielten die Windhagener Athletinnen und Athleten 10 erste Plätze und 7 zweite Plätze, ein Ergebnis, auf das alle Beteiligten stolz sein können. Leider waren in diesem Jahr bedingt durch Erkältungskrankheiten und Terminüberschneidungen nicht so viele Sportlerinnen und Sportler gemeldet, wie in den Jahren zuvor.

Es gab bei den Siegerehrungen, durchgeführt von Maren Seitz und SVW-Geschäftsführer Achim Bruns viel verdienten Applaus und glückliche Gesichter. Bruns bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz eine solche Veranstaltung schlichtweg nicht möglich wäre.

SV Windhagen Leichtathletik-Ergebnisse
Rheinland-Pfalz Crossmeisterschaften
Laubach 22.02.2015

Die Rheinland-Pfalz Meisterschaften im Crosslauf fanden am Sonntag, 22. Februar 2015 in Laubach/Hunsrück statt. Knapp 300 Läuferinnen und Läufer aus ganz Rheinland-Pfalz kämpften hier um Titel und Medaillen.

Unsere Topläuferin Sandra Teller erreichte in ihrem Lauf der WU20 Platz 3.

weitere Bilder ...

Bezirks-Cross-Meisterschaften
Koblenz, 11.01.2015

1. Sandra Teller (Wu20)

5. Laura Teller (W15)          

5. Simon Gottung (Mu20)                        

http://www.lvrheinland.de/fileadmin/dbcontent/2015/01_Januar/E_2015-01-11_Koblenz.htm

weitere Bilder ...

Rheinland-Pfalz Jugendhallenmeisterschaften
Ludwigshafen, 18.01.2015

2. Teller Sandra (Wu20)   1500m 5:08,57 damit ist sie auch Rheinlandmeister

5. Simon Gottung (Mu20) Dreisprung 11,52m 13. 400m 56,70s

http://www.lvrheinland.de/index.php?id=647&wid=10624&start=1421535600

Rheinland-Cross-Meisterschaften
Trier 25.01.2015

2. Teller Sandra (Wu20) 3300m 13:38

5. Abderrahim Choukri 6600m 27:26

http://www.lvrheinland.de/fileadmin/dbcontent/2015/01_Januar/E_2015-01-25_Trier_K.pdf

Trainingszeiten


Die Leichtathletik Abteilungen ist vor allem auf die vielseitige und leichtathletische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet.

Aber auch Erwachsene haben bei uns die Möglichkeit unter fachlicher Anleitung zu trainieren. Diejenigen, die die Leichtathletik als Einstieg in eine sportliche Laufbahn nutzen wollen, sind daher genauso willkommen wie diejenigen, welche die Leichtathletik als ihre Sportart bezeichnen und unter fachlicher Anleitung trainieren wollen. Der Gedanke des Breitensports wie des Leistungssports ist in unserer Abteilung verankert und zeigt sich in unserem Sportangebot.

Wieder im sportlichen Angebot

Leichtathletik „Fitte Kids“


(für Kinder von 4 – 6 Jahren)

Termin: Montag 15.30 Uhr – 16.30 Uhr
Ort: Dreifeldhalle / Stadion
Leitung: Sven Wachtel
Tel: 0171 / 6219461
Beginn:
Mo, 09.02.2015, 15.30 Uhr, Dreifeldhalle, Kennenlerntreffen

Start: Montag nach Karneval
 
Die Leichtathletik Gruppe „Fitte Kids“ ist eine Gruppe zur Hinführung ganz junger Kinder zur Leichtathletik. In den Trainingseinheiten soll spielerisch der angeborene Bewegungsdrang und die Freude des Kindes am Laufen, Werfen und Springen unterstützt und gefördert werden. Hierbei ist es uns wichtig, dass beim Erwerben der Basiskompetenzen wie Koordination , Geschicklichkeit, Kraft und Wettkampfgeist der Spaß an der Bewegung im Vordergrund steht.
 
Leichtathletik (6 – 9 Jahre)
Mo. 16.00 – 17.30 Dreifeldhalle
Mi.  16.00 – 17.30 Grundschulhalle
Trainerin Maren Seitz Camara (0 26 45) 97 67 79
 

Leichtathletik (ab10 Jahre)
Mo. 17.15 – 18.45 Dreifelshalle
Mi. 17.30 – 18.00 Stadion
Mi. 18.00 – 19.00 Dreifeldhalle

Trainerin Maren Seitz Camara (0 26 45) 97 67 79

 
Leichtathletik  (ab 12 J.)
Mo. 18.15 – 19.45 Dreifeldhalle
Trainer Jürgen Seitz (0 26 45) 43 85

Mi. 17.30 – 18.00 Stadion
Mi. 18.00 – 19.00 Dreifeldhalle
Trainerin Maren Seitz Camara (0 26 45) 97 67 79
 
(Erwachsene und Jugendliche)
Fr. 18.00 – 19.30 Dreifeldhalle
Trainer Jürgen Seitz (0 26 45) 43 85