SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|01.04.2012|

Vallendar: SV Windhagen 6:8

Aufstieg in die Bezirksliga!

Sieg auch mit zwei Ersatzspielern!

 

Mit guter Laune fuhr das junge ungeschlagene Team ohne ihre Stammkräfte Florian Engels und Jonas Walter nach Vallendar. Tung Doan und Marius Rüddel sollten heute dabei helfen, den Aufstieg der nur noch theoretisch zu verpassen war, perfekt zu machen. 

 

Durch die Änderung der Stammmannschaft mussten wir stellten unsere Doppel umstellen und traten an mit: Doppel 1 Henry/Tung, Doppel 2 Fabian/Marius. Doppel 1 des SV Windhagen verlor mit 3:0 in Sätzen, das Doppel 2 konnte dies ausbügeln und gewann mit 3:1, somit stand es nach den Doppeln 1:1.

Nun musste man in den Einzelpartien nachlegen: Henry gewann gegen die Nummer zwei glatt mit 3:0 in Sätzen. Während Fabian sich in einer Zitterpartie gegen die Nummer 1 von Vallendar am Ende mit 3:2 durchsetzte. So stand es 3:1 für Windhagen. Nun mussten unsere beiden Ersatzspieler ran. Tung verlor mit 3:1 gegen die Nummer vier. Marius forderte der Nummer 3 einiges ab, verlor dann aber leider nach 2:0 Satzführung mit 3:2.


Nun lag es an unserem oberen Paarkreuz wieder die Führung herzustellen. Und das taten sie auch... Henry gewann 3:2 gegen die Nummer eins, Fabian gewann ebenfalls mit 3:2 gegen die Nummer 2 von Vallendar. Knappe aber doch verdient gewonnene Spiele. Mit den zwei Siegen konnten wir uns wieder mit 5:3 absetzen. 


Tung musste schaffte es leider nicht sich gegen die gut aufgelegte Nummer 3 zu behaupten und verlor mit 3:0. Marius gewann in einem bärenstarken Spiel gegen die Nummer 4 und sicherte damit den 6.Punkt, es fehlten also nur noch 2 Siege, die auf dem Papier durch unsere Spitzenspieler eigentlich verbucht waren, aber denkste...


Henry räumte bis zu diesem allerletzten Spiel der Serie alle seine Spieler aus dem oberen Paarkreuz weg, und gegen einen seiner vermeintlich schwächsten Gegner zeigte er eine ungewohnt schwächelnde Leistung. Und es kam wie es kommen musste, in seinem letzten Einzel der Serie riss die bis dahin weisse Weste mit einer 3:1 Niederlage. Dadurch sollte es auf dem Papier 7:7 enden, aber auch wir sorgten für eine Überraschung, unser Ersatzspieler Marius avancierte zum Matchwinner, er gewann durch sein mutiges Spiel überraschend gegen die Nummer zwei mit 3:0. Der 7.Punkt war eingefahren und damit der Aufstieg in trockenen Tüchern, aber das Team wollte mehr, und zwar den 21.Sieg in Folge. 


In den abschließenden zwei Einzeln verlor Tung gegen die Nummer eins von Vallendar mit 3:0. Fabian entschied mit seinem letzten Spiel nun über Sieg oder unentschieden. Diese Last merkte man ihm an, aber durch letztlich gute und taktisch geschickt ausgespielte Bälle gewann er mit 3:2. 

Somit stand es fest, der punktverlustfreie Aufstieg (3.Aufstieg in Folge) samt einer Serie von 22 ungeschlagenen Spielen, lassen die 1.Jugend beruhigt zurückblicken.

Ab nächstem Jahr werden wir uns in der nächsthöheren Liga auf Bezirksebene behaupten müssen, um dies zu schaffen werden wir noch einige Trainingsstunden und Tage im Sommer einlegen.  Zum Saisonabschluss freuen wir uns auf das Pokalhalbfinale am Mittwoch in heimischer Halle gegen Waldbreitbach.

 

Windhagen spielte mit: 1. Henry Rapp, 2. Fabian Weindel, 3.Tung Doan, 4. Marius Rüddel.