SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|03.09.2011|
Mit 25:22 gewonnen Sätzen für den SV, könnte man aber zumindest als moralischer Sieger die Halle verlassen.
TV Anhausen-M. - SV Windhagen II  7:7

Samstag, 2.Spieltag im Kreis Koblenz Neuwied. Vor dem Wochenende standen 3 Partien auf dem Programm, alle 3 Jugendmannschaften sollten sich auswärts beweisen. Unsere 1. sollte in Epgert, die 2. in Anhausen und die 3. in Mülheim Urmitz antreten.

Das Spiel der 1.Mannschaft wurde Freitagabend leider kurzfristig seitens des Gegners abgesagt. Die zweite Mannschaft durfte nach dem Nicht-Antreten des VFL Waldbreitbach vergangene Woche, diese Woche ihr Saisondebüt feiern. Der Gegner vom TV Anhausen-Meinborn war kein Unbekannter, bereits vor einem Jahr wurde unsere Mannschaft 8:2 von Anhausen vorgeführt. Dies mal sah es aber ganz anders aus. Das obere Paarkreuz der Anhausener ließ an diesem Tag nicht mal einen Gegenpunkt zu, einzig

Tung hatte in seinem ersten Spiel in den Sätzen 4 und 5 die Chance das Spiel für sich zu entscheiden, doch musste sich dann seiner Nervosität beugen. Einen besonders starken Tag erwischten unsere Youngstars Marius und Lukas. Beide konnten sowohl ihr Doppel als auch ihre ersten beiden Einzel jeweils klar mit 3:0 gewinnen.  Insgesamt konnte aber jeder einen Punkt zum am Ende wohl verdienten 7:7 beisteuern. Mit 25:22 gewonnen Sätzen für den SV, könnte man aber zumindest als moralischer Sieger die Halle der Anhausener verlassen. Die Leistung unter Berücksichtigung der Nervosität des ersten Saisonspiel war super und behält sich weitere Steigerungen offen.