SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|11.03.2012|

SV Windhagen III – TTC Mülheim-Urmitz/Bhf II 7:7

Gerechte Punkteteilung im Spiel der 3. Jugend gegen die Gäste aus Mülheim-U.Bhf II

Am Samstag, den 10.03.12, um 11:30 Uhr, traten in der heimischen Dreifeldhalle gleich 2 Tischtennismannschaften des SV Windhagen gegen die 1. und 2. Mannschaft des TTC Mülheim-Urmitz/Bhf an.

Während es für unsere erste Jugendmannschaft um den Aufstieg in der 1. Leistungsklasse Jugend ging, sollte die 3. Jugend wieder Wettkampferfahrung und möglichst auch kleine Erfolgserlebnisse gewinnen.

Die Gäste waren nur wenige Plätze besser plaziert, und so erhofften wir, auch ohne unsere festen Nummern 1 und 2 (Johannes und Felix) eingesetzt zu haben, einige spannende Spiele.

Die Kulisse war wieder einmal toll, und auch die Gäste feuerten ihre jungen Spieler mit mitgereisten Eltern aufs Heftigste an.

Zu Beginn setzte sich unser vorderes Doppel mit Lena und Lukas, nach hart umkämpften Ballwechseln, schließlich mit 3:2 durch. Im 2. Doppel mussten sich aber Nicole (nach längerer Wettkampfpause) und Sina Johanna (in ihrem ersten Wettkampfeinsatz) klar mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Auch am vorderen Paarkreuz (bestehend aus den jeweiligen an Nummer 1 und 2 gesetzten Spielern) kam es zur Punkteteilung. Lena verlor in 2:3 Sätzen und Michael gewann klar und überlegen spielend in 3:0 Sätzen. Noch war es ausgeglichen, aber die beiden folgende Spiele von Lukas und Nicole gingen relativ deutlich an die Gäste. Zwischenstand: 2:4.

Unsere heutige Nummer 1 Lena konnte sich dann aber relativ klar in 3:1 Sätzen gegen die Nummer 1 der Gäste durchsetzen und Michael war einfach gut drauf und gab auch gegen die gegnerische Nummer 2 keinen Satz ab. Nun war wieder alles drin. Am hinteren Paarkreuz (mit Lukas an 3 und Nicole an 4 spielend) kam es dann zur Punkteteilung, Nicole musste sich in 3 Sätzen geschlagen geben, aber Lukas konnte sich mit 3:1 für Windhagen durchsetzen. Zwischenstand 5:5, bei 4 ausstehenden Spielen, wenn nicht vorher eine Mannschaft den 8. Punkt zum Sieg holen würde. Die Spannung war hoch und es waren dann auch alle folgenden Spiele von langen, teils dramatischen Ballwechseln und äußerst knappen Ergebnissen geprägt. Windhagen ging durch Siege von Lena (3:1 Sätze, davon 2 x mit jeweils knappen 12:10 Punkten) und das gewonnene Spiel des Tages (in 5 Sätzen und 12:10 Punkten im letzten Satz) eines cool aufspielenden Lukas gegen eine entnervte Nummer 1 der Gäste, mit 7:5 in Führung.

Danach musste aber unser Michael seinen ersten Punkt des Tages gegen einen gut aufgelegten Gegner abgeben, gegen dessen trockene und aggressive Rückhand er kein Rezept fand. So waren alle Augen auf Nicole gerichtet die das letzte Spiel des Tages zu bestreiten hatte. Ihre aggressiven Vorhandbälle brachten den Gegner und das Publikum zum Schwitzen, aber im letzten Satz spielte er ihr ganz konsequent auf die weite Rückhand und holte den Punkt schließlich mit 2:3 Sätzen zum verdienten 7:7 Unentschieden für die Gäste.

Das harte Match über 2 ½ Stunden hat somit einen verdienten Punkteerfolg gebracht. Wir bleiben damit Sechster in der Tabelle, und eine positive Rundenbilanz ist weiterhin möglich.

SV Windhagen III spielte mit: 1. Seifert, Lena; 2. Gatza, Michael; 3. Prokopy, Lukas; 4. Plattner, Nicole und in den Doppeln mit Seifert/Prokopy und Plattner/Hennerici, Sina Johanna