SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|20.11.2011|

Klarer Erfolg der 3. Tischtennis-Jugend in Rhens.

TuS Rhens III : SV Windhagen III – 3:8

Mit Michael, Lena, Felix und unserem Neuling Marc Luca ging es am Samstag bis hinter Koblenz nach Rhens gegen die dortige 3. Jugendmannschaft. Die Gastgeber konnten nur 3 Spieler mobilisieren, die 2 Punkte heimzuholen war also Pflicht.

Im einzigen Doppel zeigten Michael und Lena, dass mit Windhagen nicht gut Kirschen essen ist. Mit sicherem Spiel holten sie gegen die gegnerische Nummer 1 und 2 einen umkämpften, aber sehr verdienten 3:1 Satz Sieg.

Am vorderen Paarkreuz bot Michael dann ein sehenswertes Duell gegen die Nummer 1 von Rhens. Die Ballwechsel der beiden Linkshänder waren phasenweise von langen Vorhand-Topspin Duellen geprägt, die man in dieser Leistungsklasse noch nicht so oft zu sehen bekommt. Erst im 5. Satz musste sich Michael schließlich geschlagen geben.

Lena überzeugte gegen die Nummer 2 mit ihrem sicheren Ballgefühl auf Vor- und Rückhand und machte nur die letzten beiden Sätze ihres 3:1 Sieges ziemlich spannend. Am hinteren Paarkreuz musste Felix aussetzen, dafür durfte sich Marc Luca gegen die Nummer 3 von Rhens in seinem ersten Punktspiel beweisen. Der Punkteriecher fehlte dadurch naturgemäß noch ein wenig, trotzdem zeigte Marc schon ein nettes Vorhandspiel, dass für Punkte gut ist. Nur knapp mit 13:11, 11:9 und 11:6 musste er sein Debütspiel abgeben. 2:4 für Windhagen.

Im folgenden musste Lena ihren Punkt gegen die gute Nummer 1 von Rhens abgeben, aber nicht ohne Gegenwehr und langen Ballwechseln, dafür gab Michael in seinem 2. Spiel nur einen Satz ab.

Den Schlusspunkt setzte Felix. Leicht frustriert, da zum ersten Mal an diesem Tag um Punkte an der Platte, holte er ein klares 3:0. Hervorzuheben hierbei, dass er mittlerweile auch mit Unterschnittbällen punktet und damit sein frisches Vorhand-Angriffsspiel um eine weitere Variante ergänzt hat. 

Matchwinner wurde, leider kampflos, Marc zum 8:3 Endstand für Windhagen. 

 

Es war mal wieder schön unseren Jüngsten zuzusehen! Über die letzten Spiele sieht man bei allen ihre Entwicklung zu Punktejägern, die nur mit reinem Training nicht erreichbar wäre. Höhepunkt waren aber für den  Mannschaftsführer und Fahrer der heutigen Viererbande die Gesangseinlagen zu z.B. Lady Gaga bei der Heimfahrt.

 

Am 26.11.11, um 11:30 Uhr in der Dreifeldhalle, steht das vorletzte Spiel dieser Runde an, mal sehen ob sich die wilden Tischtennis-Windhagener nicht noch 1-2 Plätze nach vorne schieben.

 

SV Windhagen III spielte in den Einzeln mit: 1.  Seifert, Lena; 2. Gatza, Michael; 3. Strauch, Felix; 4. Salet, Marc Luca Doppel 1: Seifert/Gatza ; Doppel 2: Strauch/Salet