SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|16.09.2011|

Nur 2 Spiele nach Hause mitgenommen.
TTSG Weißenthurm-Kettig : SV Windhagen III – 8:2

Nur 2 Spiele nach Hause mitgenommen, aber Windhagen hat es den Gastgebern nicht zu leicht gemacht 

Im 5. Spiel ging es für unsere 3. Jugendmannschaft bis kurz vor Koblenz nach Kettig zur bisher ungeschlagenen 4. Jugend des TTSG Weißenthurm-Kettig.

Zur Abfahrt um 16:30 Uhr holte Betreuer Jürgen die eingeteilte Mannschaft, bestehend aus Johannes, Lukas, Michael und Felix an der Dreifeldhalle vom Freitagstraining ab. Durch das eben absolvierte Training war die Mannschaft bester Stimmung und brannte auf den Gegner.

Nach den Doppeln stand es 1:1. Lukas und Felix holten einen knappen 4 Satz Sieg, dabei gingen 3 Sätze 11:9 aus. Johannes und Michael gewannen nur einen Satz klar und verloren die anderen 3 denkbar knapp, den letzten dabei mit 10:12.

In den Einzeln zeigten die Gastgeber dann aber ihre Klasse. Mit sauberem Konterspiel und harten Schmetterbällen auf jeden zu hoch gelegten Ball gewannen sie je 2 Einzel mit 3:0 und 3:1 Sätzen. Gegen unseren Johannes und Felix kamen sie mit ihrem Spiel aber nicht wie gewünscht durch. Beide verloren ihre ersten Einzel jeweils ganz knapp im 5. Satz und diesen auch noch mit nur 2 Punkten Unterschied.

Johannes holte dann noch klar in 3 Sätzen unseren 2. Ehrenpunkt. Felix bestritt das letzte Einzel und musste sich hier wieder erst im 5. Satz geschlagen geben.
Schade, Fortuna war uns heute nicht hold! Aber gegen diesen starken Gegner wäre auch mit Fortunas Hilfe nur wenig mehr drin gewesen. Die aggressive und sichere Spielweise der Gastgeber war nur sehr schwer zu kontern. Hier wird nur viel Training, mehr Spielsicherheit und der Wille, selbst mehr zu riskieren in der kommenden Saison Abhilfe schaffen können. Zum versöhnlichen Ausklang gab es dann den, durch Jürgen schon lange versprochenen Besuch beim schottischen Schnellimbiss. Schließlich hatte Jeder schon zu Punkten für die 3. Jugend in dieser schweren 1. Saison beigetragen.

SV Windhagen III spielte mit:
1.   
Hurtenbach, Johannes; 2. Prokopy, Lukas 3. Gatza, Michael; 4. Strauch, Felix und en Doppeln: Doppel 1: Hurtenbach/Gatza / Doppel 2: Prokopy/Strauch