SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 
 

|16.06.2012|

Aufstieg der 1. Herren in die 2. Kreisklasse!!!

Auch wenn die ersten Herren des SV Eintracht Windhagen in der letzten Saison sportlich ganz knapp den Aufstieg verpasst haben, wurden ihre starken Leistungen und das Engagement jetzt belohnt.

Sie haben einen freien Platz in der 2. Kreisklasse erhalten. 


 

|05.05.2012|

2. "Windhagen Tischtennis Open" Dreifeld Halle

 

Am Pfingstsonntag, den 27.05.2012, finden die zweiten „Windhagen-Tischtennis-Open“ in der Dreifeldsporthalle Windhagen im Vorlauf zu unserer diesjährigen Sportwoche des SV Windhagen statt, die am 01.06.2012 beginnt.

Eingeladen sind alle interessierten Hobby- und Vereinsspieler/Innen zwischen 8 und 99 Jahren, die beim „Kampf um den weißen Ball“ ihr Geschick unter Beweis stellen und Spaß am Tischtennis erleben möchten und dabei noch tolle Preise gewinnen können.

Ab 10 Uhr beginnt das Jugendturnier und ab ca. 13.30 Uhr das Seniorenturnier an jeweils 16 Platten. Für das leibliche Wohl und kleine Überraschungen ist bestens gesorgt, sowie für eine kleine Showeinlage in der Pause zwischen Jugend und Senioren.

Für die ersten 5 Anmeldungen jeder Gruppe gibt es eine kleine Überraschung am Turniertag. Anmeldungen möglich unter:
 windhagen-open@sv-Windhagen.de​ mit Namen, Geburtsdatum, Status (ausnahmslos Hobby oder aktive(r) Vereinsspieler/In)

Die Tischtennis-Abteilung SV Windhagen freut sich auf spannende Spiele, einen unterhaltsamen Tag und rege Beteilung!

 

|29.05.2012|

SVW "Regionsmeister der Senioren Ü40" Region Koblenz/Neuwied.

Ein zusammengestelltes Team aus 3 Vereinsmitgliedern unserer Tischtennis-Abteilung, Jürgen Seifert, Markus Plattner und Matthias Strauch, haben sich an einem ungewöhnlich kurzen Turniertag die Regionsmeisterschaft in der Klasse Senioren Ü40 Region Koblenz / Neuwied gesichert.

Ohne ein einziges, absolviertes Match qualifizierte man sich für die Verbandsmeisterschaften (Rheinland) am 13.Mai, die in Engers stattfinden.

Unsere 3 Regionsmeister hoffen auf tatkräftige Unterstützung an diesem Sonntag und sind schon fleißig im Training, um unseren Verein würdig zu vertreten.

 

|27.03.2012|

TT Rangliste 2012

49 aktive Spieler

Die aktuelle TTR Gesamtliste unseres Vereins liegt vor. Ist schon recht beeindruckend. 49 aktive Spieler und unser bester ist die Nummer 72.807 in Gesamt Deutschland.

Besonders erfreulich natürlich auch, dass sich die Erfolge der Jugend hier auch in Top Platzierungen widerspiegeln.

zur Rangliste ...
 

|29.03.2012|

TT WM

Erfahrung gesammelt und tolle Spiele gesehen

Am Sonntag, den 25.3.2012, ein herrlich sonniger Tag, machten sich über 25 Spieler der Tischtennis Abteilung Windhagen in Richtung Dortmund, wo an diesem Tag die Liebherr Tischtennis Team WM 2012 beginnen sollte. Um halb 9 morgens fuhren wir aus unserem heimischen Dorf los, um die Weltelite in der Dortmunder Westfalenhalle in der Ausführung ihres Könnens zu beobachten. Bei der Ankunft in der Halle waren alle überwältigt von der Atmosphäre, die eine große Halle verbreiten kann, wenn professioneller Sport ausgeübt wird und dazu noch die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft spielt.

Am Vormittag, bei Ankunft, absolvierten die deutschen Damen ihr erstes Gruppenspiel gegen Frankreich, welches sie souverän mit 3:0 gewannen. Nach diesem Spiel besuchten alle Anwesenden der Abteilung die Ausstellung vor Ort, welche einiges zu bieten hatte. Für klein bis groß, es war für jeden etwas dabei und manche Kinder gewannen sogar tolle Sachpreise und ergatterten sich Autogramme einiger Nationalspieler verschiedener Nationen.

Um 13 Uhr begannen dann die Spiele der deutschen Herren-Nationalmannschaft, angeführt von ihrem Weltstar Timo Boll. Ungefähr 5500 Tischtennis-Fans und wir schauten sich in der Westfalenhalle das erste Gruppenspiel der Herren gegen Tschechien an und waren begeistert von der Spielweise und der Stärke der deutschen Spieler, die am Ende mit 3:0 gewinnen konnten.

Nach der Eröffnungsfeier schauten sich einige das zweite Spiel der deutschen Damen noch an, bevor sich, bis auf 2 Herren, die letzten Windhagener Spieler auf den Heimweg machten.

 

|19.01.2012|

Erwartungen an die Rückrunde 2012
Die Erwartungen an die Rückrunde 2012, für alle Senioren-Mannschaften die erste Rückrunde überhaupt, haben sich nach den mehr und weniger erreichten Ziele der Vorrunde ein wenig verändert.

Unsere erste Jugend, die nach einer tollen Halbsaison den Aufstieg in die erste Leistungsklasse geschafft hat, möchte auch diese mit einem tollen Ergebnis im gesicherten Mittelfeld abschließen. Zudem möchte jeder Einzelne die eigenen Fähigkeit durch konstante Trainingseinheiten stetig verbessern und Praxiserfahrung im Seniorenbereich sammeln.

Die zweite und dritte Jugend, die eine tolle Vorrunde gespielt und sich einen Mittelfeldplatz in der dritten bzw. fünften Leistungsklasse gesichert haben, möchten diese Erwartungen in der Rückrunde ebenfalls erfüllen und sogar ein wenig in Richtung oberes Tabellendrittel blicken. Außerdem sollen Talente gefördert werden, Erfahrung im Praxis-Spielbetrieb erhalten und einzelne Spieler Erfahrung in der ersten Jugend machen.

Unsere erste Senioren-Mannschaft, die eine ordentliche Vorrunde spielte, erwartet für die Rückrunde konstante Leistungen, um evtl. noch ein oder zwei Plätze in der Tabelle zu klettern. Die einzelnen Bilanzen sollen dabei verbessert werden und erste Plätze in den Klassenranglisten erreicht werden. Außerdem soll die erste Jugend in den Seniorenspielbetrieb integriert werden.

Für die zweite und dritte Senioren-Mannschaft, die im ersten halben Jahr viel Erfahrung gesammelt hat, gilt für die Rückrunde die Integration der neuen Mannschaftsmitglieder und eine Verbesserung der Fähigkeiten durch die Zusammenarbeit der einzelnen Mannschaftsteile untereinander im Training. Ziel ist für beide ebenfalls eine Verbesserung der Tabellenposition.

Durch die buchstäbliche Explosion der Nachfrage dieses Sportes in Windhagen versuchen wir diese Saison allen weiterhin den Spaß beim Training und den Spielen zu vermitteln und den Zusammenhalt der gesamten Abteilung zu stärken. Es wird weiterhin an einer engeren Zusammenarbeit im Training zwischen Senioren und Jugend, sowie zwischen den einzelnen Mannschaften gearbeitet, die bisher schon gut geklappt hat, die jedoch von jedem einzelnen Spieler optimiert werden kann durch bessere Kommunikation und Eigeninitiative.

 

|07.10.2011|

Unerfahrene Windhagener nehmen es mit jedem Gegner auf…

… und das jedes Mal erfolgreich. Mal gewinnt man Punkte und mal gewinnt man Erfahrung. Aber für alle Mannschaften gilt: Alle Mannschaften liegen im Soll und das Beste jedermann hat Spaß am Kampf um den weißen Ball. Damit können wir stolz berichten, der Tischtennissport in Windhagen hat sich etabliert. Durchaus positiv anzumerken ist, dass sowohl im Jugend- als auch im Herrenbereich die Teilnehmerzahlen an Training und Wettkämpfen weiterhin sehr hoch sind. Und auch neben der Platte in gemütlicher Runde beim verdienten Bierchen, ist die Abteilung zu einer Gruppe zusammengewachsen.  

Nach dem die ersten Spiele bestritten wurden, steht nun die wohlverdiente Herbstpause an.  

Positivste Überraschung der bisherigen Spielzeit ist die erste Jugendmannschaft. Ohne Punktverlust und mit vier der besten Spieler der Liga in ihren Reihen stellt Windhagen in diesem Jahr schon fast eine Macht dar. Bedenkt man doch, dass man vor gut einem Jahr mit dem Team die ersten Saisonspiele gemacht hat und in derselben Liga sang und klanglos abgestiegen ist, wird die Leistung der 4 Jungs umso ansehnlicher. Im nächsten Spiel nach den Herbstferien steht dass wichtige Spiel gegen den SV Wolken an, kann man das Spiel ebenfalls gewinnen, darf man vorsichtig vom Aufstieg träumen. 

In diesen Jahr starteten wir allerdings nicht nur mit der neuformierten Herrenabteilung und der ersten Jugendmannschaft sondern auch mit zwei weiteren Jugendmannschaften, und auch diese zeigen, dass man mit dem SV Windhagen in Zukunft rechnen muss.  

Die zweite Jugendmannschaft um Kapitän Tung Doan zeigt einen enorm starken Teamgeist und beeindruckt durch ihre Ausgeglichenheit. Jeder kann mal ein Spiel verlieren, aber das macht nichts, denn dafür gewinnt der Andere eins mehr. Und das zeigt sich auch in den Ergebnissen: mit 2 Siegen, 2 Unentschieden bei nur 2 knappen Niederlagen ist man im gesicherten Mittelfeld angelangt. Beachtlich hier bei, man spielt gerade mal eine Liga tiefer als die erste Jugendmannschaft. Aber auch im besten Team gibt es herausragende Spieler, so auch in diesem Team Lukas Walter und Marius Rüddel. Allein die Beiden konnten 16 der

insgesamt 28 Einzelpunkte für das Team einfahren.  

Die dritte Jugendmannschaft von Mannschaftsführer Jürgen Seifert gerne als „Trainingsmannschaft“ betitelt, schlägt sich in diesem Jahr wacker. Die „Trainingsmannschaft“ zeigt sich in den Einzelbilanzen, haben doch bereits schon 9 Spieler ihr Glück in der dritten Mannschaft herausgefordert. Dies gelang in der Regel auch jedem,  konnte doch jeder schon mind. einen Punkt zu den insgesamt 25 Einzelpunkten beitragen. In der 14 Mannschaften starken Liga, belegt man insgesamt mit 2 Siegen bei 5 Niederlagen einen gesicherten neunten Platz. Die Tabellensituation sollte sich allerdings noch etwas verbessern, kommen doch laut Tabelle in den nächsten Spielen die etwas schwächeren Mannschaften auf unser junges Team zu. 

Insgesamt sind die Verantwortlichen um Jugendwart Florian Engels überaus zufrieden mit der Entwicklung der Jugendlichen, insbesondere die hohe Trainingsbeteiligung und die Zuverlässigkeit geben Grund zur Freude. 

Die unbekannte Größe dieses Sommers hieß Herrenabteilung. Konnte man doch weder eigene Spielstärke noch Gegner einschätzen, ging man ganz blauäugig in die Saison.  

Die erste Herrenmannschaft konnte bisher 2 Siege bei 1 knappen Niederlage beim erfahrenen Tabellenführer aus Linzer Höhe verbuchen. Das kurzfristige Glück Fabian Henseler und Matthias Strauch für die Mannschaft zu gewinnen und das geheime Doppeltraining stellen hier sicherlich einen wesentlichen Grundstein zu den mit großer Wahrscheinlichkeit noch weiter folgenden Erfolgen dar. Beide Maßnahmen haben auch bisher gefruchtet; so hat man von 6 Doppeln bisher noch keines verloren, und die beiden Nachverpflichtungen haben 7 der 13 Einzelpunkte eingefahren. Tabellenplatz 3 mit Aussicht nach oben geben Motivation für die nächsten Spiele.  

Die zweite Herrenmannschaft ist in der bisherigen Spielzeit von Personalsorgen geplagt. Knieprobleme, Ellebogenbruch, Urlaub ließen Einsätze der 3 Top Spieler nicht zu. Aber auch das macht nichts. Im letzten Spiel der erste Erfolg, man holte 5 Einzelpunkte und musste sich damit nur knapp dem Gegner aus Bad Hönningen geschlagen geben. Aber auch hier muss man die 3 Niederlagen relativieren, spielte man als Mannschaft die in Gänze vorher noch kein Meisterschaftsspiel bestritten hat doch bisher nur gegen Mannschaften mit langjähriger Erfahrung und Routine.  

Die dritte Herrenmannschaft tritt in der vermeintlichen Freizeitliga an, aber das Niveau was hier an den Tag gelegt wird ist beachtlich. Die Gegner stehen dem Spielniveau des Regelspielbetriebs in Nichts nach und glänzen durch langjährige Erfahrung und Gelassenheit. Erfolge der ersten Spiele sind sicherlich die gesammelten Erfahrungspunkte. Bereits im letzten Spiel konnten die Einzelspiele wesentlich knapper gestaltet werden zumal man in dem Spiel auch noch auf die Nummer 1 verzichten musste. Aber auch hier gilt ähnlich wie bei der zweiten Mannschaft es geht aufwärts und mit zunehmender Erfahrung werden sich auch die Erfolge einstellen. 

In der Herbstpause wird nun noch fleißig trainiert um an die Erfolge anzuknüpfen, in der Winterpause wird man dann sehen, ob man die tollen Ergebnisse der ersten Spiele weiter ausbauen kann.  

Sollten Sie auch Lust und Interesse am Tischtennis haben, melden Sie sich doch gerne bei Daniel Wichmann (daniel-wichmann@gmx.de) oder schauen einfach beim Training, Freitagabend ab 19:00 Uhr vorbei.

 

|18.08.2011|

Tischtennis Teams starten in die neue Saison.

 

Auch für die Tischtennis Mannschaften beginnt am Wochenende die neue Saison.

Drei Herren und drei Jugendmannschaften gehen für den SV Windhagen an den Start.

Über viele Zuschauer würden sich sowohl die Senioren aber auch die Jugendspieler freuen.

 

|07.06.2011|

Große Ziele für die Tischtennis Teams

Die Abteilung Tischtennis startet mit 6 Mannschaften in die Saison 2011/2012. Drei Herrenmannschaften starten in den Ligen Herren 3.Kreisklasse Staffel A und Herren 3.Kreisklasse Staffel A eine weitere Mannschaft Startet in der 8. Freizeitliga. Die erste Mannschaft hat das obere Tabellendrittel, die zweite Mannschaft einen guten Mittelfeldplatz als Ziel. Team drei will Erfahrung sammeln aber auch einen guten Mittelfeldplatz erreichen.

Die Jugendmannschaften starten in der
2.Leistungsklasse, 3.Leistungsklasse, 5.Leistungsklasse. Auch hier sind die Ziel klar gesteckt. Die Erste Mannschaft will einen platz in der oberen Tabellenhälfte. Die Zweite hat sich einen guten Mittelfeldplatz als Ziel gesetzt. Die dritte Mannschaft will auf jeden fall die Klasse halten.